Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

3 Monats Kolike

Guten Abend Hr.Dr.Busse,

Können Sie mir bitte die möglichen Ursachen für die sogenannten Drei-Monats-Koliken nennen/erklären?

Was können sie denn raten wie man umgeht und helfen kann, wenn das Baby Blähungen hat und besonders abends immer ganz viel weint.

Danke

von *Sandra*** am 30.11.2008, 21:17 Uhr

 

Antwort:

3 Monats Kolike

Liebe S.,
das häufigste Problem ist, dass viele junge Babys sich schwer tun damit, abzuschalten und ohne Hilfe in den Schlaf zu finden. Und das führt dann zu den berüchtigten Schreistunden vor allem am Abend. Durch das Beine anziehen dabei wirkt das auf die Eltern wie Bauchweh, ist aber meistens keines. Abhilfe geht wie folgt: Legen Sie ihr Kind immer dann, wenn es anfängt, müde und quengelig zu werden, sofort in sein Bett. Und setzen sich dann nur leise redend oder singend daneben, tun aber sonst nichts.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 01.12.2008

Antwort:

3 Monats Kolike

Im Forum bei Dr.Posth findest du in der Stichwortfunktion sehr ausführliche Antworten zu diesem Thema!
Empfehlen kann ich auch das Buch: Das glücklichste Baby der Welt von Dr. Karp
LG Marion

von moamba am 01.12.2008

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.