Stillen in der Öffentlichkeit

Stillen in der Öffentlichkeit
Ob und wo Mütter ihre Kinder stillen - das ist immer wieder ein Thema. Aktuell ist unsere Gesellschaft wieder auf dem Stand, der früher üblich war: Wenn ihr Kind Hunger hat, stillen Frauen dort, wo sie gerade sind.

Früher hatten die Mütter auch gar keine Alternative. Waren Sie zum Beispiel bei der Feldarbeit, haben sie ihr Kind möglichst mitgenommen und dort gestillt. Sie konnten ja schlecht ständig nach Hause fahren oder die Milch abpumpen.

In den 1990er Jahren wurde das Stillen in der Öffentlichkeit aber wieder stärker zum Tabu. Wobei viel davon abhängt, welche Einstellung eine Frau dazu hat und wo sie wohnt. In Großstädten ist es durchaus üblich, dass Mütter in der Öffentlichkeit stillen. Heutzutage gibt es außerdem in vielen Geschäften Still- und Wickelmöglichkeiten. So können Mütter unterwegs auch in einer etwas geschützteren Umgebung stillen, wenn sie das möchten.

Und was tun, wenn Sie an einen dieser Menschen geraten, die eine stillende Frau kritisch anschauen? Ich möchte Sie daran erinnern: Das ist nicht Ihr Problem, sondern derjenige, der mit der Situation nicht umgehen kann, hat das Problem! Das Seltsame ist doch, dass in der Werbung, in Filmen oder auch in der Sauna eine nackte Brust völlig normal ist. Was unsere sonst so moderne Gesellschaft aber leider oft nicht sehen will: Die Brust ist auch die Nahrungsquelle für ein Kind und Stillen das Natürlichste der Welt.

Erfahrungsgemäß ist es für jede Frau am besten, ihren eigenen Weg zu gehen und selbst zu entscheiden, wie sie das Stillen außer Haus regelt. Es gibt in Fachgeschäften zum Beispiel Stillponchos oder auch Still-Loops. Praktisch - allerdings kann die Mutter dann ihr Kind beim Stillen kaum sehen. Möchten Sie Ihre Brust bedeckt halten, reicht auch ein Tuch, das Sie in den Halsausschnitt Ihres Pullis oder T-Shirts stecken. Ihr Baby liegt beim Trinken dann darunter. Manche Frauen mögen Still-T-Shirts, die an der Seite so zu öffnen sind, dass sie ihr Kind unauffällig anlegen könne. Andere tragen einfach Oberteile, mit denen sie beim Stillen gut klarkommen. Tipp: Einfach zu Hause ausprobieren, was Ihnen gefällt und gut funktioniert. Hauptsache, Sie lassen sich nicht ausbremsen, wenn Sie Ihr Kind auch unterwegs stillen möchten.

Weitere Themen:

Hebammentipps - gesucht, gefunden ...!

Hebammentipps von A - Z:

Unsere Tipps von der Hebamme:
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.