Silke Westerhausen

Wieviel Zeit für natürliche Geburt nach Kaiserschnitt

Antwort von Silke Westerhausen

Frage:

Guten Tag,

Ich bin aktuell in der 34. SSW. Im Juli 2013 hatte ich nach Geburtsstillstand einen Kaiserschnitt. Vom Beginn der Wehen bis zum Kaiserschnitt vergingen ca 22 h. Die Narbe wurde von der Gynäkologin im US untersucht, sie meinte, sie wäre gut durchblutet (?) und hat sonst nicht viel dazu gesagt. Bitte teilen Sie mir mit, wieviel Zeit für Wehen und Austreibungsphase in so einem Fall bleiben. Ist es sinnvoll, direkt eine PDA zu verwenden (gesetzt den Fall, dass es Komplikationen gibt)?

Vielen Dank für Ihre Antwort

von kirschbaum123 am 02.04.2019, 12:58 Uhr

 

Antwort auf:

Wieviel Zeit für natürliche Geburt nach Kaiserschnitt

Hallo,

Ihre Frage kann nicht pauschal beantwortet werden - war der Muttermund bei der ersten Geburt geöffnet?

Falls nicht gelten Sie als Erstgebärende und folglich muss man dem Kind Zeit lassen.

Bei regelmäßigen kräftigen Wehen kann die gesamte Geburt 12-14h dauern - die sogenannte Latenzphase (unregelmäßige Wehen,die der Vorbereitung dienen ) wird hier nicht dazugerechnet.

Die Endphase der Geburt,wenn der Muttermund vollständig eröffnet ist,kann auch noch einmal 2-3h dauern.

Wenn mit Mutter und Kind alles in Ordnung ist kann abgewartet werden .

Eine PDA sollte erst bei tatsächlichem Geburtsbeginn gelegt werden und der Muttermund sollte bei Erstgebärenden mindestens 4cm eröffnet sein..

Alles Gute und viele Grüße
Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 03.04.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen

4 Monate nach Kaiserschnitt Bauchschmerzen

Hallo Frau Westerhausen, Hallo Hr Dr Kniesburges ich hatte vor 4 Monaten einen Kaiserschnitt und habe immer wieder Bauchschmerzen und der Bauch ist auch noch empfindlich. Ich mache mir so viele Gedanken. Und habe immer ein wenig Angst. Würde was im Bauch der OP vergessen? Oder ...

von Sabrina87 27.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Kaiserschnitt

Schmerzen nach Kaiserschnitt Darm

Guten Tag, Ich habe mal eine Frage, ich hatte am 13.2. einen Kaiserschnitt. Nun habe ich seit gestern ziemlich Schmerzen beim Wasserlassen in der Blase und auch beim Stuhlgang sehr starke Schmerzen im Darm. Ich mache mir etwas Sorgen. Ist das normal, nach einem ...

von Die_Mel07 22.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Kaiserschnitt

Normale Geburt nach Kaiserschnitt (14 Monate zuvor) möglich?

Sehr geehrter Herr Dr., Ich bin derzeit schwanger mit dem 3. Kind in der 19 SSW. Das erste Kind kam 2014 spontan gesund zur Welt . Im Mai 2018 folgte ein Kind per " Wunsch-sectio " . Bisher sieht die Narbe unauffällig aus lt. ärztlicher Sicht. Das Kind wird im ...

von Jule95 05.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Kaiserschnitt

Natürliche Geburt trotz vermeintlicher Hüftdysplasie und Steißbeinprobemen?

Hallo, ich habe seit ca. der 7. SSW extreme Steißbeinprobleme. Gerade im Sitzen habe ich oft starke Schmerzen und spätestens nach 30min komme ich vor Schmerzen nicht mehr aus meinem Stuhl. Vermutlich rührt das aus einem Sturz her, bei dem ich mir irgendwann in der ...

von laviie 22.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: natürliche Geburt

Natürliche Geburt nach laparoskopischer Myomenukleation?

Guten Tag, ich bin noch nicht schwanger und war es bisher auch nicht. Ich bin 27 Jahre alt und habe Kinderwunsch. Mir wurden vor einem Monat laparoskopisch ein großes subserös-intramurales Myom und ein subseröses Myom entfernt. Ich war zur Nachkontrolle bei meinem ...

von Esra.esk 14.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: natürliche Geburt

Ungeplante Schwangerschaft 4 Monate nach Kaiserschnitt

Hallo, Ich habe Ende April diesen Jahres Zwillinge per Kaiserschnitt bei 37+5 zur Welt gebracht. Grund für den Kaiserschnitt war die Lage der Kinder (BEL und Schräglage). Ich habe bereits 2 Kinder, die ich 2004 und 2013 normal entbunden habe. Nun bin ich ganz ungeplant und ...

von tina211 16.12.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Kaiserschnitt

Blutung nach Kaiserschnitt

Hallo. Ich habe am 14.9. per Kaiserschnitt entbunden . Hatte danach ca. 4 - 5 Wochen meinen Wochenfluss mal stärker mal schwächer . Krämpfe in der Scheide habe ich seither öfter in der Nacht.Bei der Nachsorge beim Frauenarzt war im Ultraschall alles ok , keine Zysten etc. ...

von PoojaOG 16.12.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Kaiserschnitt

Eingeklemmte Darmschlinge nach Kaiserschnitt

Hallo Herr Dr. Kniesburges, nach einem Blasensprung am Montag wurde mein Baby per Kaiserschnitt mit Vollnarkose entbunden. Vollnarkose weil eine Spinalanästhesie wegen gespritztem Heparin keine 24 Stunden Abstand nicht möglich war. Op war kompliziert wegen herauswindenden ...

von Secses 03.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Kaiserschnitt

Einleitung nach Kaiserschnitt

Liebes Experten-Team, bei mir wurde in der ersten Schwangerschaft vor 6 Jahren aufgrund einer Präeklampsie ein Kaiserschnitt erforderlich. Nun bin ich wieder schwanger und bereits über dem Termin (SSW 40+5) , alle Werte sind aber in Ordnung. Von Seiten der Ärzte wird bereits ...

von Suse796 31.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Kaiserschnitt

Ergänzung natürliche Geburt vs. Kaiserschnitt

Zurück Ergänzung: natürliche Geburt vs. Kaiserschnitt Ich weiß nicht ob meine Frage untergegangen ist. Daher (leider) erneut; mit dem besten Dank im Voraus! Sehr geehrter Herr Dr. Kniesburgers, vielen Dank für Ihre Antwort auf meine Frage (siehe unten). Dazu hätte ...

von Voggl 18.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: natürliche Geburt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.