Dr. med. Stefan Kniesburges

Wie verläuft eine Geburt mit einer diagnostizierten Plazenta percreta?

Antwort von Dr. med. Stefan Kniesburges

Frage:

Hallo liebes Team,
Bei mir wurde bei einem Zustand nach sectio, eine Plazenta percreta mit Invasion in die Blasenwand diagnostiziert. Nun ist mein Kaiserschnitt in einer Woche ( bin dann 36+4ssw) geplant.
Nach all dem was ich gehört und gelesen habe, habe ich regelrecht Panik vor diesem Kaiserschnitt. Die Ärzte sagten mir nur das es schwierig sei und klärten mich nicht wirklich darüber auf. Sie sagten evtl würde die Gebärmutter mitentfernt werden.
Ich bin 36 j. und habe 3 Kinder, zwei mit sectio geboren. Ich habe gelesen das solch ein Fall selten vorkommt, aber das auch ich sowie das Baby ein gewisses Risiko tragen die Geburt nicht zu überleben.
Wie kann ich mir den Ablauf des Kaiserschnittes in meinen Fall in etwa vorstellen? Bis jetzt hatte ich keine Blutungen und das Baby ist super versorgt.
Gibt es irgendetwas zur Beruhigung was ich vor der OP einnehmen kann. Mein aktueller HB wert ist auch ziemlich niedrig( 10,7) da nehme ich jedoch nun eisentabletten.
Vielen Dank für ihre mühen

von Melli2003, 35. SSW   am 08.12.2020, 22:49 Uhr

 

Antwort auf:

Wie verläuft eine Geburt mit einer diagnostizierten Plazenta percreta?

Hallo,
diese Frage kann man nicht pauschal beantworten. Zunächst einmal verläuft sie wie ein normaler Kaiserschnitt. Erst nach Eröffnung der Bauchhöhle wird man genau sehen können wie ausgedehnt der Eingriff werden wird. Es kann sein, dass ein Teil der Blasenwand und der Gebärmutter entfernt werden muss, es kann sein, dass die ganze Gebärmutter entfernt werden muss. Das hängt ganz vom Ausmaß Ausdehnung der Plazenta percreta ab. Da es auch zu starken Blutungen kommen kann, sollte man jetzt schon dafür sorgen, dass der Ausgangs-Hb-Wert nicht zu niedrig ist. Trotzdem kann bei einer sehr starken Blutung eine Transfusion von Fremdblut notwendig werden.

von Dr. med. Stefan Kniesburges am 09.12.2020

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen

Löst sich die Plazenta bei der 2. Geburt wieder nicht?

Hallo. Ich habe im. August 2017 meine tochter natürlich entbunden. Es müsste eingeleitet werden wegen unbemerktem blasenriss, der 48 Std her war. Ran an den Wehen Tropf, der wurde ordentlich hoch geschraubt. Es ging zwar schnell dann (3std) aber es war wirklich der horror. ...

von SiBeu 18.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Plazenta, Geburt

Plazenta tief,Baby in QL, normale Geburt möglich?

Guten Tag, ich bin ab morgen in der 28 SSW ( mit meinem dritten Kind, die ersten beiden habe ich spontan entbunden) bei mir wurde letzte Woche der Abstand der Plazenta zum inneren Muttermund gemessen und beträgt wohl nur 1 cm, das Baby befindet sich in Querlage mit Tendenz zur ...

von Modernemami2016 22.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Plazenta, Geburt

2. Geburt nach Atonie und Plazentaablösungsschwierigkeiten

Liebe Experten, ich hatte 2006 eine spontane Geburt mit anschließender Atonieblutung. Die Plazenta wurde vom Arzt durch starkes Ziehen an der Nabelschnur herausgeholt (sie löste sich nicht von alleine), daraufhin blutete ich stark, auch weil ich einen Scheidenriss hatte. ...

von Sursulapitschi 25.04.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Plazenta, Geburt

Geburt bei Plazenta fundus HW und BEL

Hallihallo, Ich bin in der 36 ssw mit den drittem kind. und es liegt schon immer in BEL. Ausserdem ist die Plazenta ganz oben an der uteruswand. Ich mache mir Gedanken weil ich eigentlich gerne spontan entbinden möchte. Kann es durch die hohe Lage der Plazenta sein ...

von toastie 04.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Plazenta, Geburt

Plazentapolypen nach Geburt

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe vor 10 Wochen spontan entbunden. Bei der abschlussuntersuchung vor 3 Wochen bemerkte man das ich wohl zwei plazentareste in der gebärmutter habe. Diese sollten per Ausschabung entfernt werden. Leider wurde mir hier die Gebärmutter ...

von Himbeerdadi 22.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Plazenta, Geburt

normale Geburt bei Plazenta praevia marginalis?

Hallo, ich bin momentan in der 22. SSW, es ist meine zweite Schwangerschaft. Leider habe ich diesmal eine Plazenta praevia marginalis und hin und wieder immer noch mal Blutungen. Kann ich mit einer Plazenta praevia marginalis eine natürliche Geburt erleben? Wenn ja, welche ...

von lottekarotte 20.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Plazenta, Geburt

Plazentareste 1. Geburt - Wahrscheinlichkeit bei 2. Geburt ?

Hallo! Bei der Geburt meines 1. Kindes hatte sich die Plazenta nicht vollstaendig geloest, insgesamt musste 3x nachoperiert werden, bis alles wieder sauber war. 1x direkt nach der Geburt und 2x in Abstaenden von 6 Wochen. Ich bin nun in der 29. Woche schwanger und habe doch ...

von NinnyM 15.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Plazenta, Geburt

Tiefsitzende Plazenta - wie wahrscheinlich sind Blutungen unter der Geburt?

Hallo, ich bin jetzt in der 38. SSW und meine Plazenta sitzt aktuell an der Hinterwand, ca. 1 cm vom Muttermund entfernt. Wie wahrscheinlich wäre es, dass unter einer spontanen Geburt Blutungen bzw. echte Komplikationen für mein Kind auftreten können? Und wenn Blutungen ...

von lea007 23.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Plazenta, Geburt

Tiefsitzende Plazenta- natürliche Geburt oder eher Kaiserschnitt???

Ich bin in der 38. SSW und bin mit meinem FA recht zufrieden. Bin 39, das 2. x schwanger und habe eine tiefsitzende Hinterwandplazenta. Ich komme selber aus dem med. Bereich- vielleicht darum auch meine Befürchtungen... Die Plazenta beginnt ca. 1cm vom Muttermund. Mein Gyn ...

von KarinaM 11.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Plazenta, Geburt

Unvollständige Plazentalösung bedenklich auch für die 2 Geburt?

Hallo, bei meiner ersten Geburt hat sich bei der Nachgeburtsphase die Plazenta nicht vollständig gelöst und ist einfach ohne weiteres Zutun abgerissen. Ich hatte ohnehin eine PDA. Deshalb wurde nach genauerer Untersuchung eine gründliche Ausschabung der Gebärmutter ...

von Alema 03.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Plazenta, Geburt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.