Silke Westerhausen

Schleimfaden in der Gebärmutter! Bedeutung??

Antwort von Silke Westerhausen

Frage:

Hallo..
Und zwar habe ich vor 7 Woche entbunden!
14 Tage nach der Entbindung musste ich zewcks Wochenflussstau ins KH bekam Infusionen! Entlassungsuntersuchung ergab keine flüssigkeiten mehr aber dafür ein Schleimfaden in der Gebärmutter!
nochmal 17 Tage später nach dem Wochenflussstau bekam ich wieder plötzliche Blutungen bin zum Arzt im Us wieder Ein Schleimfaden zu sehen empfand dies als wäre es der alte Schleimfaden wie im KH! Blutungen hörten nach 3 Tagen wieder auf !
Nun hatte ich gestern meine Nachsorgeuntersuchung!
MEin Arzt stellt wieder den Schleimfaden fest.. meinte aber es könnte der Schleim zur Periode bedeuten!

Nun meine Frage.. Ich bin mir sicher das es immer noch der Schleimfaden ist der auch schon im Kh darmals festgestellt wurde!
Was könnte sowas sein? schließlich habe ich immer noch diese Unterleibsschmerzen aber auch sonst nix anderes!!! Nun Meinte mein Arzt ich solle mich drauf einstellen das die Periode in den nächsten Tagen kommt und daher die schmerzen kommen, jedoch sind die Schmerzen ja schon seit gut 4 Wochen da!..zudem gab er mir ein Rezept mit wo ich meine Blutungen bekommen soll!
Ich finde alles ziemlich Komisch und hat auch für mich keinen sinn!!
Wie schon gefragt was kann so ein Schleimfaden bedeuten!

Lg Britta
Jedes mal wenn ich ihn drauf anspreche

von Britta1988 am 31.05.2011, 08:48 Uhr

 

Antwort auf:

Schleimfaden in der Gebärmutter! Bedeutung??

Hallo,

Entweder die Schmerzen kommen von der bevorstehenden Periode (stillen Sie?) oder sie rühren von einer Gebärmutterentzündung.
Wenn Sie kein Fieber haben,ist es möglich ,dass der "Schleimfaden" oder Eihautreste (?) über eine Blutung ausgeschieden werden.

Mehr können wir ohne Untersuchung und ohne weitere Befunde leider nicht sagen.

grüße
Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 31.05.2011

Antwort auf:

Schleimfaden in der Gebärmutter! Bedeutung??

Danke für das schnelle Antworten!
Nein leider Stille ich nicht! selbst nach eine 14 tägigen Relaktation ist der Milcheinschuß nicht wieder gekommen!!
zwecks des schleimfadens/ Eihautreste bin ich mir sicher den schon seit gute 5 Wochen in mir zuhaben hatte dann ja mal zwischen blutungen bekommen vor etwa 3 wochen jedoch ist der Faden ja immer noch zu sehen!

Naja okay.. dann muss ich wohl mal paar tage abwarten und evtl nochmal zu Frauenarzt!

Was kann nun schlimmstenfall passieren wenn nun meine Periode nicht einsetzt und der Faden bestehen bleibt?!

Lg britta

von Britta1988 am 31.05.2011

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen

OP Gebärmutter

Hallo, bei mir wird morgen aufgrund einer Hämatometra eine Aufdehnung, Ausschabung und GM-spiegelung vorgenommen. Ich war gestern zum Gespräch aber bei mir sind doch noch Fragen dazu gekommen. Ich soll heute abend 2 Tabletten Cytotec nehmen, das soll den Mumu weicher ...

von sonnenschein03 04.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gebärmutter

narbe gebärmutter

Hallo , Ich hatte im März starke Unterleibsschmerzen mit dem Gefühl das die Gebärmutter stark geschwollen ist und auf alles drückt, hatte aber keine Blutungen. War dann bei FA und er hat nichts gefunden. Jetzt zu Ostern hat ich es wieder und war heute bei meiner FA. Sie ...

von sonnenschein03 29.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gebärmutter

Gebärmuttersenkung

Liebe Frau Westerhausen, lieber Herr Dr. Kniesburges, vielen Dank für Ihre Antwort. Tut mir ja leid, aber eine Frage noch: Was bedeutet eine bereits vorhandende Gebärmuttersenkung für die Geburt? Schlecht kann es ja nicht sein, wenn der Beckenboden schon "sehr ...

von Jola26 20.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gebärmutter

Gebärmutterentfernung auf wunsch nach kaiserschnitt

Guten Tag Kurz zu mir ich bin 26 jahre jung und erwarte im oktober mein 4tes kind, Meine ersten 3 habe ich per kaiserschnitt entbunden, und bei nr 4 wird es genauso sein. Da ich schon immer einen sehr kurzen zyklus hatte und meine periode immer sehr heftig ist, dauert ...

von Sweetmama 07.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gebärmutter

Gebärmutterriss - weitere Schwangerschaften möglich?

Hallo meine Schwester hat vor einer Woche ihr Baby per Kaiserschnitt entbunden. Ihre Hebamme hat ihr gesagt, das sie einen Gebärmutterriss hatte (er wurde vernäht), aber alles weitere will sie mit ihr erst besprechen, wenn es meiner Schwester besser geht. Meine Schwester ...

von jenny1 14.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gebärmutter

Blut in der Gebärmutter

Hallo, ich habe vor 14 Tagen meinen Sohn mit 4070g ambulant entbunden, kam dann nach einer Woche wieder mit sehr starken Blutungen in die Klinik, wo ich dann eine Ausschabung bekam, weil noch Plazentareste in der Gebärmutter waren. 7 Tage blieb ich dann in der Klinik, da ich ...

von Blütenkelch 04.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gebärmutter

Narbe d. Gebärmutter nach Sectio

Hallo, habe da auch noch mal Fragen :-) Ist es denn möglich das der Gynäkologe beim normalen Ultraschall die Wandstärke der Gebärmutter messen kann (bei nicht bestehender Schwangerschaft) ? Und wird bei jeder weiteren Sectio immer die gleiche Naht an der Gebärmutter ...

von nessa75 01.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gebärmutter

Gebärmutter träge

Ich hab da mal eine Frage ich habe bis jetzt 4 Kinder geboren alle so in der 36-37 Woche nun ist meine jetztige SS schon in der 39+1 Woche und es kam das Thema auf das meine Gebärmutter eventuell träge ist nun meine Frage wie kann ich sie unterstützen das es langsam ...

von Mai1981 02.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gebärmutter

Gebärmuttersenkung und Blasensenkung nach einer Geburt

Guten Tag! Nun habe ich noch eine Frage, nachdem mein Mann ein bisschen im Internet recherchiert hat. Ich habe vor 6 1/2 Wochen entbunden. Nun sieht mein Scheideneingang etwas eigenartig aus: laut meinem Mann (der Biologe ist) sieht man an der Scheidenöffnung die Blase (es ist ...

von Fleur123 23.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gebärmutter

Reste in Gebärmutter?

Hallo, ich habe am 21.10. entbunden und bei der Entlassung 3 Tage später stellte der Arzt Eihautreste in der Gebärmutter fest. Ich bekam eine Methergin-Spritze und ich sollte für 5 Tage Oxytocin-Spray benutzen. Von beidem habe ich keine sonderlich starke Wirkung bemerkt ...

von miss-x 07.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gebärmutter

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.