Dr. med. Stefan Kniesburges

Placenta Accreta - Abtragung des Myometriums bei Ausschabung?

Antwort von Dr. med. Stefan Kniesburges

Frage:

Guten Tag,
einige Wochen nach der Entbindung meiner Tochter wurden bei mir Plazentareste in der Gebärmutter festgestellt. Nach der daraufhin erfolgten Ausschabung konnte die Blutung nicht gestoppt werden, so dass am selben Tag nochmals eine Ausschabung erfolgte. Mir wurde gesagt, dass ich eine Placenta Accreta hatte (im Arztbericht stand später aber nur etwas von einer Placenta Adhaerens).

Dies ist nun alles schon einige Jahre her und ich habe mittlerweile die Unterlagen der Eingriffe beim Krankenhaus angefordert. Bei der histologischen Begutachtung des Abratats ist mir Folgendes im Text aufgefallen:

Ausschabung 1: "Kritischer Bericht: Es handelt sich um Plazentareste und regenrierendes Endometrium. Keine Malignität, keine Spezifität"

Ausschabung 2: "Kritischer Bericht: Es handelt sich um Blutkoagel sowie Myometriumsanteile, weitere Anteile der Plazentareste sind hier nicht mehr erkennbar."

Wie ist Letzteres zu bewerten? Verstehe ich es richtig, dass bei der 2. Ausschabung auch Myometrium abgetragen wurde? Ist dies normal (notwendig?) bei placenta accreta/placenta adhaerens? Kann dies bei erneutem Kinderwunsch zu Problemen führen? (Meine Regelblutung ist seit der Schwangerschaft auch deutlich schwächer als vorher). Ich dachte, dass es bei Ausschabungen wichtig sei, das Myometrium NICHT zu verletzen? Laut Bericht war bei der zweiten Ausschabung ja gar kein Plazentamaterial mehr da, woher kamen dann die starken Blutungen?

Vielen Dank für Ihre Einschätzung!

von winterwunder123 am 11.11.2013, 00:14 Uhr

 

Antwort auf:

Placenta Accreta - Abtragung des Myometriums bei Ausschabung?

Hallo,
offenbar sind die Kollegen wegen der Blutung von einer Plazenta accreta ausgegangen und haben deshalb bei der 2. Kürettage sehr kräftig kürettiert und dabei auch oberflächlich Muskulatur mit erfasst. Dass letztendlich keine Plazentareste mehr da waren, wusste man ja erst nach der 2. Histologie. Insofern ist auch die Änderung der Diagnose nach Kenntnis des 2. Befundes nachvollziehbar. Es gibt keine Möglichkeit für den Operateur während einer Ausschabung sicher festzustellen, ob er schon in der Muskelschicht ist oder nicht, deshalb kann man dem Operateur in dieser Situation meiner Meinung nach keinen Vorwurf machen. Natürlich ist das nicht erstrebenswert und kann Schädigungen der Schleimhautregeneration oder Verklebungen der Gebärmutterhöhle verursachen, was dann auch die Möglichkeit einer weiteren Schwangerschaft beeinflussen kann. Um solche Veränderungen festzustellen, müsste man eine Gebärmutterspiegelung durchführen. Was genau die Ursache der starken Blutung nach der ersten Ausschabung war weiß ich nicht. Vielleicht sind dabei einfach nur Gefäße im Bereich der Plazentahaftstelle eröffnet worden. Dennoch war es bei einer so starken Nachblutung richtig, noch einmal zu kürettieren, um die Blutung zu stoppen.

Dr. S. Kniesburges, St. Marienkrankenhaus Ratingen

von Dr. med. Stefan Kniesburges am 11.11.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen

Noch eine Frage zur Placenta accreta

Liebe Experten, ist eine Placenta accreta bei Zustand nach Sectio nur dann gefährlich, wenn es gleichzeitig eine Placenta previa ist oder sonst auch? Eine Placenta previa liegt bei mir nicht vor, aber möglicherweise eine Placenta accreta in der Nähe der alten Narbe. Ich ...

von Murmel880 06.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Placenta accreta

Wann kommt die 1.Periodenblutung nach KS und späterer Ausschabung?

Guten Abend! Ich habe eine Frage bezügl.meiner Regelblutung. Ich hatte am 11.7.einen KS, dann leider einen Wochenflussstau und deswegen 2 Wochen danach eine Ausschabung. Jetzt habe ich seit Sonntag wieder immer mal hellrotes Blut am Toilettenpapier und seit heute Abend ...

von zwergi30 14.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ausschabung

blutsturz nach ausschabung

Hallo.Und zwar geht es darum, das ich am 8.6.13 meinen sohn zur welt gebracht habe (normale geburt).zuerst war auch alles gut, nur irgendwann wurde festgestellt das das blut aus der Gebärmutter nicht richtig abfließt und wahrscheinlich auch nicht alles von der nachgeburt raus ...

von maike-steven 16.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ausschabung

Plazentarest trotz Ausschabung

Ich habe im Juli eine gesunde Tochter zur Welt gebracht, nach ca. 6 Wochen bekam ich starke Blutungen, und im Krankenhaus wurden per Ultraschall Plazentareste gesehen. Ich bekam eine Ausschabung. Bei der Nachuntersuchung sah meine Frauenärztin, dass immer noch ein Stück der ...

von Sariii 12.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ausschabung

Ausschabung??? Nachtrag

Hallo nochmal, vielen Dank für ihre schnelle Antwort. Ich hab nochmal mit dem Arzt gesprochen, wir versuchen es jetzt nochmal bis di. Der Mumu ist nicht verklebt da hat sie heute geschaut. Sehen sie das auch als unbedenklich es noch bis di mitOxytocin zu ...

von Honiggeist 09.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ausschabung

Ausschabung???

Hallo, ich hab am 26.09 spontan entbunden.Meine Gebärmutter Hat sich nicht richtig zurück gebildet und der Wochenfluss hat auch nachgelassen. Vom Fa hab ich Oxytocin zum spritzen bekommen und mach das jetzt seit 6 Tagen.Vor 2 Tagen ist ein Blutpropfen abgegangen und es ...

von Honiggeist 09.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ausschabung

Ausschabung wegen Plazentaresten

Guten Tag! Ich hoffe sie können mir weiterhelfen... gestern hatte ich meinen Nachsorgetermin bei meiner FÄ. Entbindung ist nun 8 1/2 wochen her... Ihr kam es schon komisch vor als ich erzählte das ich immernoch leichte blutungen habe und ab u an kleine "klümpchen" ...

von NeeleEmilia 20.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ausschabung

zyklus nach ausschabung: wann eisprung und regel

guten abend, ich hatte vor 2,5 wochen eine ausschabung nach einem missed abort. (es war meine 1.ss). 8 tage nach der as sah meine fa beim us ein neues ei, das "in ca 4 tagen springen wird" (laut us sollte ich also am 12. tag nach der as einen eisprung haben. kann das so ...

von cocorosie 05.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ausschabung

Ausschabung nach FG zwischen 9.und10. Woche

Guten Abend, leider habe ich vergangenen Montag, in SSW 12, erfahren müssen, dass mein Embryo schon seit mindestens 2 Wochen abgestorben ist. Natürlich waren wir sehr traurig und schockiert, zumal ich keinerlei Beschwerden gehabt hatte. Am Mittwoch wurde eine Curettage ...

von cocorosie 21.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ausschabung

Wochenfluß fängt immer wieder an? Ausschabung wurde vor 2 Wochen schon gemacht.

Am 27.09.2011 hatte ich eine ganz normale Geburt, nach 3 Wochen war der Wochenfluß vorbei. Dann fing es aber immer wieder an mit Schmierblutungen bis dann jetzt vor 14 Tagen eine Ausschabung gemacht wurde, es waren minnimale vermutliche Reste der Plazenta vorhanden. Jetzt mach ...

von flocke2011 09.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ausschabung

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.