Silke Westerhausen

Muss man vor einer Einleitung einen WEhenbelastungstest machen?

Antwort von Silke Westerhausen

Frage:

Hallo,

bei mir wird am Dienstag eingeleitet....bin dann genau 38+0. Die Einleitung erfolgt aus medizinischen Gründen, also nicht weil ich keinen Bock mehr hätte oder so ;-).

Es geht jetzt bei der Einleitung auch nicht darum, dass das Kind nicht mehr verorgt würde über die Plazenta...es ist einfach nur so, dass ich Antikörper bilde gegen einen Blutgruppenbestandteil des Kindes (anti-c). Der Titer ist zuletzt um zwei Stufen gestiegen (jetzt ist er bei 1:128) und deshalb soll das Kind jetzt geboren werden...ein Anstieg um mehr als zwei Stufen wäre kritisch meinte der Arzt und deshalb hält er es für sinnvoll, die Geburt einzuleiten, ehe der Titer weiter steigt und das Kind Probleme bekäme. Am Donnerstag war im Doppler noch alles ok, und er meinte da das Kind ja quasi "fertig" wäre sollten wir nicht länger warten...

Ich hab das so verstanden, dass am Dienstag dann ein CTG geschrieben wird und dann je nach Befund mit Gel oder Tropf eingeleitet werden soll....

Jetzt hab ich in einem anderen Forum gelesen, dass vor einer Einleitung immer in WEhenbelastungstest gemacht wird.

Bin jetzt etwas verwirrt...

LG,Simone

von simone+die4 am 18.10.2008, 07:48 Uhr

 

Antwort auf:

Muss man vor einer Einleitung einen WEhenbelastungstest machen?

Hallo,

Wenn es einen triftigen Grund für eine Einleitung gibt wird kein Wehenbelastungstest durchgeführt - würde keinen Sinn machen.

Ein wehenbelastungstest macht nur bei einer Wachstumsretardierung des Kindes Sinn um zu schauen,ob das kind im Falle einer Geburt den "Stress" aushält,bzw. ob die Plazenta noch fit genug ist das kind weiter im Bauch zu versorgen.

Grüße
Silke westerhausen

von Silke Westerhausen am 18.10.2008

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen

Einleitung mit Tablette - gern auch alle!

Heute habe ich erfahren das die Geburt am 04.09.08 ist auch ET eingeleitet werden soll durch Schwangerschaftsdieabetes. Die Ärztin meinte mittels einer Tablette die Vaginal vor den Muttermund gelegt wird. Nun meine Frage: Wie lange dauert es im Durchschnitt bis die ersten Wehen ...

von babysass 25.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einleitung

2. Einleitung nicht geklappt

Hallo. mein errechneter ET ist am 27.08. Jetzt hatte ich vom 15.08. die erste Einleitung mit Gel. Muttermund ist von 0 auf 2 cm aufgegangen und dann war Schluss. Freitag d. 22. 08. hatte ich die 2. Einleitung mit Tablette. Hier hat sich allerdings überhaupt nichts getan, ...

von Petsi 24.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einleitung

Baby hat großen Kopf, Einleitung/Kaiserschnitt?

Hallo Herr Dr. Kniesburges, ich bin in der 34+3 SSW mit meinem zweiten Kind schwanger. Das erste wurde damals (vor 5 1/2 Jahren) als mangelversorgtes Frühchen nach Plazentainsuffizienz in der 34+0 per KS (wegen BEL) zur Welt geholt (1370 g, 40 cm, KU 30 cm). Nun ...

von Jamaja 02.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einleitung

Vorzeitiger Einleitung zustimmen?

Guten morgen! Und zwar bin ich in der 38.ssw( genau 37+4) und habe seid der 30.ssw oedeme! Ich ernähre mich nach den Gestose Frauen empfehlungen und trotzallem wird das wasser immer mehr! ich habe elefanten füße trotz Stützstrümpfen und fürchterliche schmerzen in den ...

von Nadine&Krümelchen 07.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einleitung

Kann ich eine Einleitung schon in der 38-39ssw kriegen?

Guten Tag, Ich hatte letztes Jahr eine Todgeburt in der 37ssw gehabt. Die kleine wurde per Kaiserschnitt geholt. Nun bin ich in der 30ssw. Da ich mit den Nerven jetzt schon am Boden bin weil ich Angst habe es geht wieder schief , würde mich intressieren ob man in solchen ...

von pikolina 27.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einleitung

Einleitung=KS ???

Hallo. ich habe folgende Frage: mein Entbindungstermin ist am 30.04 Meine FÄ hat mir vorgeschlagen die Geburt einzuleiten. Mein Sohn kam vor 4Jahren per Kaiserschnitt auf die Welt (Geburtsstop nach PDA in der Austreibungsphase, nach Einleitung mit Wehencocktail ET+9)mit ...

von Maikismet 26.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einleitung

Einleitung (Zustand nach Sektio)

Guten Abend Herr Dr. Kniesburges, guten Abend Frau Westerhausen, ich habe folgende Frage: mein Entbindungstermin war am Dienstag, 22.04.2008. Laut heutiger Untersuchung bei meinem FA ist der Muttermund weich und fingerdurchlässig (seit einer Woche unverändert). CTG ist sehr ...

von Marie35 25.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einleitung

Einleitung machbar?

Ich bin nun mit unserem dritten Kind schwanger. Die erste Entbindung war eine sectio, die Zweite spontan. Bei der zweiten Schwangerschaft hatte ich eine Gestationsdiabetes und ich wurde 10 Tage vor ET eingeleitet. Lief auch alles glatt. Kann ich dieses Mal auch einleiten ...

von Aepfelchen 05.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einleitung

Schwangerschaftsdiabetes... Einleitung?

Hallo! Ich bin schon in die 39. Woche (2. Baby, ertste war Keiserschnitt)und seit 4 Monate mit Schwangerschaftsdiabetes. Ich spritze Insulin nur am Abend (20 I.E.). Meine Frauärtzin und Diabetesartz sind beide die Meinung, dass Insulin schadet das Baby nicht. Bei Besuch im ...

von patinz 02.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einleitung

Über Termin / Einleitung

Hallo liebes Team, ich bin jetzt 41,2 SSW und fahre seit 3 Tagen tägl. ins KH wegen CTG. Nun meinte gestern die Hebamme länger als 10 Tage würde man sich das "nicht angucken" und einleiten. Ihrer Meinung nach soll ich Freitag dann an den Tropf. Heute wurde Ultraschall ...

von gol142 12.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einleitung

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.