Silke Westerhausen

Einleiten vs sectio

Antwort von Silke Westerhausen

Frage:

Hallo. Aufgrund meiner rheumatoiden Arthritis mit entsprechenden Medikamenten bekam ich heute die Info, man möchte nächste Woche einleiten bei 39+3... mit Tabletten oder Gel. Da dies so gar nicht meine Wunschgeburt ist bin ich sehr verunsichert. Bisher lief alles super für mein Baby und mich, obwohl ich eine Risikoschwangerschaft bin wegen uterus bicornis(nur leicht, im us während der Schwangerschaft nicht sichtbar , schwanger nach icsi und 1 Fg, usw. Vor dem Einleiten habe ich grosse Angst, vor allem da eine pda bei mir nicht möglich ist und man anscheinend dadurch deutlich stärkere Wehen bekommt usw. Ich habe bei meiner FG cytotec bekommenn, was nach einigen Stunden git wirkte jedoch letztendlich mich doch nicht um eine abrasio brachte, weil plazentareste nicht mit abgingen.
Was würden sie mir jetzt raten??
Mumu ist noch zu nach Stand letzter Woche, nur äusserer Mumu 2 Finger breit offen, Cervix war somit auch noch vorhanden, zwar weich aber gut tastbar... das bedeutet geburtsunreif, oder? Habe seit 1 Woche regelmässig Übungswehen und Baby liegt bereits SL.... Ich überlege ob dann eine sectio nicht besser wäre...aber habe dazu kein Hintergrundwissen bzw was Negativ an einer sectio ist ... Bin z.B. ein Kandidat für Verklebungen nach Ops muss aber auch mit einem Dammschmitt rechnen wegen meinem lichen sclerosus. Möchte mir gern eine unabhängige Meinung bilden und für mich persönlich für und wider bewerten bevor meine Klinik Ärzte mich beim nächsten Kontrolltermin überrumpeln... Freue mich über eine Antwort (-: lg

von Novemberlove, 38. SSW   am 12.11.2019, 23:35 Uhr

 

Antwort auf:

Einleiten vs sectio

Hallo,

Der Grund für die Geburtseinleitung ist mir nicht ganz klar.

Haben Sie Beschwerden?;ansonsten würde ich einfach warten,bis sich Ihr Kind alleine auf den Weg macht.

Eine Geburtseinleitung vor dem ET ist oft frustran und sollte medizinisch streng indiziert sein.

Ob Sie einen Dammschnitt bekommen oder nicht lässt sich im Vorfeld nicht feststellen (ich zB kann mich gar nicht erinnern,wann ich meinen letzten durchgeführt habe!);eine Indikation für eine Sectio sehe ich bei Ihnen ebenfalls nicht.

Und,nur nebenbei:eine eingeleitete Geburt zB mit Cytotec führt ,bei entsprechender Dosierung und Überwachung,nicht zur Überstimulation und somit zu "schmerzhafteren" Wehen.

liebe Grüße
Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 13.11.2019

Antwort auf:

Einleiten vs sectio

Danke für die schnelle Antwort (-: hilft mir sehr weiter. LG

von Novemberlove am 13.11.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen

Nachtrag Ursache sek. Sectio

Guten Morgen, und vielen Dank für Ihre Antwort! Ja, nach ca 4 Std wurde eine PDA gelegt. Wir haben verschiedene Positionen probiert und die Hebamme lange hat an meinem Becken „gewackelt“ (hier fehlen mir die Fachtermini...), bis dann mit mir besprochen wurde, dass nun schon 3 ...

von anna_b_c_d 08.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

Ursache sek. Sectio

Guten Tag! Seit der Geburt meiner 2. Tochter per sekundärer Sectio (Geburt 1. Tochter spontan) beschäftigt mich folgende Frage: Als meine (Beleg-)Hebamme bei uns zu Hause eintraf, meinte sie, sie könne den Kopf des Babys schon tasten, und da ich Wehen in sehr kurzen ...

von anna_b_c_d 07.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

Re Sectio

Hallo ich erwarte in kürze mein 2. Kind und war jetzt zur Geburtsplanung im KH. Mein erster Sohn (2007) war eine sec. Sectio wegen Geburtsstillstand bei komplett geöffnetem Muttermund. (3920g/56cm/37,5cm) Mir wurde jetzt eine primäre Re Sectio empfohlen, da die Narbe nur ...

von smily11282 22.10.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

Einleiten

Hallo nochmal. ich war ja gestern beim FA und sie hatte ein Baby Gewicht von 3811gramm.vor 12 Tagen waren es nur 3084 gramm. Daraufhin war ich heute im Krankenhaus nochmals um das geburtsgewicht kontrollieren zu lassen. Dort schätzte die Assistent Ärztin das Gewicht erst ...

von Grosse sonne 26.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einleiten

Wann Sectio bei Zwillingen

Hallo Liebes Ärzteteam, Ich habe da eine sehr dringliche Frage: Ich war im Krankenhaus zur Sectio Besprechung. Die Oberärztin meinte, man solle die Kinder in der 37 SSW holen , da ab der 37. Woche die Versorgung abnimmt. Der dortige leitende Oberarzt meinte dann zu seiner ...

von Pinki1990 24.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

Herpes und Sectio

Liebes Team morgen habe ich Termin zur Sectio (BEL) und heute hat mein Partner eine frische Fieberblase bekommen. Habe Angst, dass mein Baby mit Herpes angesteckt wird. 1) darf er bei der Geburt dabei sein oder sollte ich mich um eine andere Begleitperson ...

von Kiki_18 02.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

Re sectio o spontan?

Ich habe meinen 1. sohn Sohn Oktober 2017 auf Grund von makrosomie, ohne Diabetes bei 39+1 per sectio bekommen. Eigentlich sollte sectio bei 39+2 durchgeführt werden, hatte dann wehen, nicht muttermundwirksam, auf Grund schätzgewicht von 4700 Gramm, wurde zur sectio geraten. ...

von Kleeblatt2017 08.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

Kaiserschnitt bei Zwillingen nach Sectio bei erster Entbindung notwendig?

Liebes Team, ich bin derzeit mit einiigen Zwillingen in der 13. Woche schwanger. Da mein ersten Kind vor ca. 5 Jahren aufgrund einer BEL per Sectio zur Welt kam, ist mein Wunsch groß, eine Spontangeburt zu erleben. Ist es möglich, die Zwillinge spontan zur Welt zu bringen ...

von GJay 02.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

Sectio oder doch nochmal vaginale Geburt

Hallo, ich bräuchte eine Einschätzung bzw. Entscheidungshilfe für die dritte Entbindung. Bei meiner ersten Entbindung vor 4,5 Jahren habe ich einen Dammriss 3. Grades (Kristellerhandgriff, 4kg Kind, Kopfumfang 37,5) erlitten. Ich hatte lange Schmerzen und extreme Angst vor ...

von Caro1184 13.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

Geplante Sectio?

Hallo, Ich wollte in Erfahrung bringen, ob ein geplanter Kaiserschnitt wahrscheinlich ist. Folgende Situation: bei mir liegt ein retroflektierter Uterus vor, der durch meine Endometriose fixiert ist. Eine spontane Aufrichtung im 1. Trimenon ist nicht erfolgt(aktuell bin ich ...

von Eulenmami188 13.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.