Silke Westerhausen

Blut in der Gebärmutter

Antwort von Silke Westerhausen

Frage:

Hallo, ich habe vor 14 Tagen meinen Sohn mit 4070g ambulant entbunden, kam dann nach einer Woche wieder mit sehr starken Blutungen in die Klinik, wo ich dann eine Ausschabung bekam, weil noch Plazentareste in der Gebärmutter waren. 7 Tage blieb ich dann in der Klinik, da ich noch zusätzlich Fieber bekam. Meine Blutungen waren am 7. Tag komplett verschwunden, dann wurde bei mir ein Ultraschall gemacht und festgestellt, das noch immer sehr viel Blut sich in der Gebärmutter aufstaut, obwohl ich 4 mal einen Tropf bekam, wobei sich die Gebärmutter zusammen ziehen soll. Wenn sich jetzt an dieser Situation nach einer Woche nichts ändert soll ich wieder in die Klinik und entweder noch eine OP machen lassen oder mir wird der Muttermund noch mal aufgedehnt. Meine Frage ist:Kann ich selber etwas tun damit sich die Gebärmutter weiter zusammen zieht und somit das Blut von alleine abfließt? Ich stille voll und nehme im Moment noch ein Nasenspray mit dem gleichen Hormon des Tropfes. Ich hoffe Sie können mir weiter helfen, da ich noch zwei Kinder zu Hause habe und nicht wieder von ihnen so lange getrennt sein möchte.

von Blütenkelch am 04.09.2010, 17:43 Uhr

 

Antwort auf:

Blut in der Gebärmutter

Hallo,

Möglicherweise kann die öffnung des Muttermundes medikamentös und mechanisch durchgeführt werden ohne dass ein stationärer Aufenthalt notwendig ist - sprechen Sie Ihr Problem mit den Kindern zuhause an und meist findet sich eine geeignete Lösung.

Welche maßnahme in Ihrem Fall nötig ist können wir aus der Ferne nicht beurteilen;sprechen Sie dafür bitte Ihre nachsorgehebamme an.

Grüße
Silke westerhausen

von Silke Westerhausen am 05.09.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen

Bluthochdruck vor der SS

Ich habe seit 2 Jahen Hypertonie inkl. Medikamenteneinnahme. In der SS habe ich kene Medikamente genommen und mein Blutdruck ist super hervoragend immer um 120/80 oder 110/70 . Ich habe keine SS-Probleme. Bin jetzt in der 29 SSw und 40 Jahre alt. Nach der Geburt wird da mein ...

von Ostfriesenmama 02.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blut

Narbe d. Gebärmutter nach Sectio

Hallo, habe da auch noch mal Fragen :-) Ist es denn möglich das der Gynäkologe beim normalen Ultraschall die Wandstärke der Gebärmutter messen kann (bei nicht bestehender Schwangerschaft) ? Und wird bei jeder weiteren Sectio immer die gleiche Naht an der Gebärmutter ...

von nessa75 01.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gebärmutter

blutung nach Geburt??

Hallo, ich habe mal eine frage.....ich habe 2 kinder, die sind jetzt 3 und 2 Jahre alt...nach der geburt meiner tochter gab es überhaupt keine Probleme, keine ungewöhnlichen Blutungen oder so....bei meinem sohn hingegen war es anders!!Er kam ziemlich schnell auf die welt und ...

von K.schuck 01.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blut

Gelbsucht durch Blutunverträglichkeit

Bei meinem Sohn wurde die Gelbsucht nachgewiesenermaßen durch eine Blutgruppenunverträglichkeit ausgelöst. Ich habe 0 positiv, er A. Bereits 16 Stunden nach der Geburt wurde er ins Kinderkrankenhaus verlegt, zur Phototherapie. Nun hat mich die Hebamme auf Nachfrage ...

von Tinchen79 23.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blut

Wochenfluss(???) immer noch blutig nach 4 wochen

Ich habe vor 4 Wochen entbunden und stille mein kind voll.Habe immer noch sehr blutigen Wochenfluss, genau so stark wie meine Periode.Ich war am 4. und 5.06 im krankenhaus wegen unterleibschmerzen auf der linken seite.ich hatte eine geplatze ovarialzyste auf der rechten seite ...

von grinsekatze2010 13.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blut

Gebärmutter träge

Ich hab da mal eine Frage ich habe bis jetzt 4 Kinder geboren alle so in der 36-37 Woche nun ist meine jetztige SS schon in der 39+1 Woche und es kam das Thema auf das meine Gebärmutter eventuell träge ist nun meine Frage wie kann ich sie unterstützen das es langsam ...

von Mai1981 02.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gebärmutter

Kristellerscher Handgriff + Blutverlust

Guten Abend, die Geburt meines Sohnes nach unproblematischer und schöner Schwangerschaft war recht heftig: sie dauerte 13 Std nach vorzeitigem Blasensprung (38+0), die Austreibungsphase dauerte 4 Std, der Arzt wandte den kristellerschen Handgriff an, danach hatte ich einen ...

von HelenMarie 01.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blut

Niedriger Blutdruck und Frühgeburt

Hallo, ich bin jetzt in der 27. SSW. Ich hatte in den letzten Monaten eigentlich immer einen Blutdruck von 100 zu 60. In den letzten Tagen fühle ich mich total schlapp und teilweise schwindelig und schummerig. War heute deshalb auch bei meiner FA. Der Blutdruck war heute 90 ...

von Cinderella09 25.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blut

starke Blutung sechs Wochen nach Geburt, trotz Stillen

Hallo, ich habe vor knapp sieben Wochen einen gesunden Jungen zur Welt gebracht. In der sechsten Woche nach der Geburt war mein Wochenfluss zu Ende. Ganz normal, gelblich und dann weißlich. Doch dann bekam ich plötzlich leichten bräunlichen Ausfluss, drei Tage. Dann wars zwei ...

von Neuling1 20.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blut

Ständige Blutungen

Hallo, mein sohn ist nun fast 7 wochen alt... die Geburt war alles andere als normal.. er ist steckengeblieben, musste mit saugglocke und zange geholt werden, hatte die nabelschnur um den hals , etc... das wochenbett war okay, habe schon zwei Kinder, am anfang war alles so ...

von kerstin001 26.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blut

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.