Dr. med. Stefan Kniesburges

2. kaiserschnitt oder natürliche geburt - was ist risikoärmer

Antwort von Dr. med. Stefan Kniesburges

Frage:

beim kaiserschnitt besteht ja gegenüber der natürlichen geburt ein höheres risiko für die mutter. wie sehr steigert is das risikobei einme zweiten kaiserschnitt? was ist im endeffekt risikoärmer der 2. kaierschnitt oder eine natürliche geburt.( hier besteht ja die gefahr eeiner uterusruptur. der abstand zwischen dem ersten ks und der zweiten geburt ca. zwei3/4 jahre.danke für ihre antwort.

von Martha79 am 26.01.2013, 09:35 Uhr

 

Antwort auf:

2. kaiserschnitt oder natürliche geburt - was ist risikoärmer

Hallo,
Auch nach einem Kaiserschnitt ist eine vaginale Geburt möglich und zu empfehlen. Das Risiko einer Uterusruptur liegt bei ca 0,5 % und ist damit sehr niedrig.

Dr. S. Kniesburges, St. Marienkrankenhaus Ratingen

von Dr. med. Stefan Kniesburges am 26.01.2013

Antwort auf:

2. kaiserschnitt oder natürliche geburt - was ist risikoärmer

nachtrag: erster ks war wegen bel.

von Martha79 am 26.01.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen

Mitralklappeninsuffizeniz natürliche Geburt oder Kaiserschnitt

Ich habe eine angeborene Mitralinsuffizienz 1. Bei der US Untersuchung (mit hochauflösendem Gerät) ergab die Untersuchung SSW 16 eine höhergradige MI. (zwischen Grad 2 und 3). Dann wurde nochmal geschallt mit normal US Gerät und es ergabe eine MI 1 wie von den Ärzten von ...

von Baerli002 10.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: natürliche Geburt

Natürliche Geburt und Bandscheibenproblem

Lieber Dr Kniesburges, ich habe Probleme mit der Bandscheibe (L5 S1), bin in der 34. SSW und würde gerne wissen, ob Probleme mit der Bandscheibe eine negative Auswirkung bei der normalen Geburt haben können? Muss man mit Komplikationen rechnen, wenn ja, welcher Art können diese ...

von Tigerente77 27.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: natürliche Geburt

Prolaktinom: Natürliche Geburt möglich?

Hallo! Seit 1997 leide ich unter einem Mikroprolaktinom. Bin jetzt in der 11. SSW und mache mir große Gedanken über den weiteren Verlauf der Schwangerschaft. Mein Endokrinologe meinte, dass eine natürliche Geburt eine Risiko wäre, da das Prolaktinom durch das Pressen evtl. ...

von Rosanna83 22.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: natürliche Geburt

natürliche Geburt oder Kaiserschnitt?

ich hatte vor 4 jahren einen notkaiserschnitt, wegen nabelschnurumschlingung. nun bin ich wieder schwanger und würde gerne eine natürliche geburt erleben. wie groß ist die chance für mich für eine natürliche geburt? zudem war mein letzter abstrich positiv = pap 3d. nun werde ...

von hope22 21.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: natürliche Geburt

Natürliche Geburt nach KS?

Liebes Expertenteam, ich habe im Dez. 2011 meinen Sohn per KS zur Welt gebracht. Es war für mich ein sehr traumatisches Erlebnis, da ich mich auf eine natürliche Geburt (extra in einem "Babyfreundlichen" KH) eingestellt hatte und der KS wg schlechten Herztönen des Babys ...

von tscherstin 07.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: natürliche Geburt

Natürliche Geburt nach KS

Hallo, im Okt 09 habe ich mein erstes Kind per Not-KS mit Vollnarkose entbunden und bis jetzt noch nie Probleme mit der Narbe gehabt. Aktuell befinde ich mich bei 38+2 und hoffe sehr, dass es diesmal eine natürliche Geburt wird. Wir wohnen in China und in meinem KH ist es ...

von Whitsundays 18.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: natürliche Geburt

Natürliche Geburt nach Dammriss IV-Grades

Hallo, die Geburt meiner Tochter vor zwei Jahren bescherte mir einen Dammriss IV-Grades. Soweit ist alles gut verheilt, ich habe ab und an leichte anale Probleme und muss auch ständige dran bleiben. Nun steht im August die zweite Geburt an und mir wird eher zu einem ...

von Bine_79 04.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: natürliche Geburt

Ist eine natürliche Geburt nach Konisation und KS möglich?

Liebes Expertenteam, ich hatte 2007 eine Konisation nach auffälligen Abstrich (PAP 4a). 2009 wurde mein Sohn in der 32. SSW wegen vorzeitiger Plazentalösung per KS geholt. Nun bin ich wieder schwanger und frage mich, welche Entbindungsform in meinem Fall am wenigsten ...

von zoepfchen 13.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: natürliche Geburt

Natürliche Geburt nach Cerclage

Hallo, bei mir wurde in der 20ssw eine Cerclage durchgeführt da mein Gebärmutterhals viel zu kurz war.Der Arzt hat damals gesagt dass der Muttermundverschluss in der 37ssw geöffnet wird,ich möchte wenn möglich eine normale Geburt und wollte fragen wie dieser ...

von Corona_18 05.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: natürliche Geburt

natürliche Geburt möglich?

Sehr geehrter Herr Doktor, ich bin in der 30 SSW und wünsche mir so sehr eine natürliche Geburt. Nun fiel mir diese Tage zufällig ein Befund ein, bei dem ich nicht weiß ob er dafür von Bedeutung sein könnte. Per Zufall kam bei einem MRT vom Kopf im Jahr 2004 heraus, dass ich ...

von Aleger 18.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: natürliche Geburt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.