Frauenarzt Dr. Helmut Mallmann

Frauengesundheit

Dr. Helmut Mallmann

   

 

Welcher Beckenbodentrainer am sinnvollsten?

Hallo Herr Mallmann,

9 Monate nach der zweiten Geburt möchte ich mir einen Beckenbodentrainer anschaffen. Es gibt Trainer die nur über Gewicht funktionieren, welche mit Innen-Kugeln und Geräte mit Strom. Ich habe keine Probleme mit Inkontinenz etc., merke aber, dass der Beckenboden noch nicht richtig "straff" ist. Stimmt es, dass die einfachen Trainer auch nur die erste Muskelschicht trainieren und eher etwas für sehr schlaffe Beckenböden sind? Die Geräte mit Reizstrom sind allerdings sehr teuer, alternativ gibt es kleine Vibratoren, die auch als Beckenbodentrainer angepriesen werden und deutlich günstiger sind. Würde ich damit einen besseren Effekt erzielen und auch die tieferen Muskelschichten trainieren?

Vielen Dank im Voraus.

von Fräulein Schnürschuh am 04.01.2019, 11:56 Uhr

 

Antwort:

Beckenbodengymnastik

Bevor irgendwelche Hilfsmittel angeschafft werden, sollte Beckenbodengymnastik unter fachlicher Anleitung (Physiotherapie, Hebamme) erfolgen. Sollte das keine Erfolg bringen, kann man über weitere Alternativen nachdenken.

Gruß Dr. Mallmann

von Frauenarzt Dr. med. Helmut Mallmann am 04.01.2019

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Helmut W. Mallmann
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.