Rund-ums-Baby-Forum

Rund-ums-Baby-Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von LeJa1316 am 25.10.2019, 9:09 Uhr

Umzug - wie planen?

Hallo, 
wir werden vermutlich zum Ende des Jahres von unserer aktuellen Wohnung in unser neues Haus ziehen. Es ist unser erster Umzug und ich bin jetzt schon leicht überfordert  
Habt ihr mir Tipps, wie ich das angehen kann? Ich habe schon mal angefangen hier ein bisschen auszumisten. Umzugskartons sind auch organisiert.
Wann kann man die ersten Kartons packen?
Nach welchen Kriterien packt man?
Zur Info, wir sind zwei Erwachsene und zwei kleine Kinder.
Was muss man sonst noch aufm Schirm haben?
Für Tipps uns Infos wäre ich euch sehr dankbar.
LG Steffi

 
13 Antworten:

Re: Umzug - wie planen?

Antwort von omagina am 25.10.2019, 9:28 Uhr

moin..so früh wie möglich alles einpacken was irgentwie und irgentwo nicht mehr aktuell gebraucht wird...ausmisten dabei auf jedenfall...nichts mitnehmen was man eh nie mehr braucht...kartons sortenrein packen..also nicht küche und kindersachen in eine kiste...alle kisten beschriften...je nach dem wie ihr umzieht..selbst oder mit unternehmen kisten nicht zu schwer packen...das wären so meine ersten tipps fürs umziehen..viel erfolg lund lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umzug - wie planen?

Antwort von Jasemine1983 am 25.10.2019, 10:00 Uhr

defintitiv schon mal anfangen wie oben beschrieben zu packen. Wir ziehen hoffentlich auch bald um und werden sobald möglich auch die ersten Kisten schon ins Haus schaffen.
Wenn ihr bestimmte Dinge wie Möbel/altes Spielzeug/ausgemistete Sachen nicht mehr braucht schon mal inserieren, das kann mitunter (kein muss) auch etwas länger dauern, bis ihr es verkauft bekommt.
Ansonsten schon mal darüber nachdenken was ihr alles abmelden müsst (fristgerecht), wie Strom,Internet,Telefon, Mietvertrag kündigen/Nachmieter suchen?? etc.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umzug - wie planen?

Antwort von Mamamaike am 25.10.2019, 10:23 Uhr

Hallo,

in Punkto Gewicht: Lieber viele kleine Kisten packen und öfter laufen als große zu voll und damit zu schwer machen. Oder bei großen Kisten nur ein Drittel bis zur Hälfte (je nach Gewicht) schwere Dinge, dann Leichtes obendrauf (Kissen, Decken, Jacken).
Die Kinderzimmer zwar ausmisten (soweit möglich), aber in der alten Wohnung als letztes einpacken und im neuen Haus als erstes auspacken und aufbauen, dann ist für die Kinder je nach Alter der Übergang leichter.
Kisten gut an der Seite beschriften.
Am Umzugstag Babysitter engagieren.
Schrauben etc pro Möbelstück in eine beschriftete Gefriertüte sammeln, an einem Teil des Möbels mit Klebeband über Kreuz festkleben.
Was zuerst im Haus gebraucht wird, kommt zuletzt in den Umzugswagen (Basis-Küchenutensilien, ein paar Handtücher, Werkzeugkoffer usw).
An das leibliche Wohl denken. Es ist alles gut, was aus der Hand essbar ist ohne Kochen: Brötchen, Fleischwurst, Frikadellen, auch Süßkram. Wasser und Kaffee da haben
Und wichtig: Hilfe annehmen. Du dirigierst im neuen Haus, was wohin kommt, aber andere können auch Möbel aufbauen.
Soweit meine ersten Ideen.

Viele Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umzug - wie planen?

Antwort von Bärenmama2016 am 25.10.2019, 10:25 Uhr

Unbedingt jetzt anfangen ganz rigoros auszumisten. Was kann auf den Sperrmüll, was kann verkauft werden, was kommt in die Spende oder wird über Kleinanzeigen verschenkt? Was kann noch bis zum Umzugstermin aufgebraucht werden? Sperrmüll bestellen und Inserate aufgeben.

Du kannst prima anfangen in wenig genutzten Räumen (Abstellkammer, Garage, Kellerraum...).

Dann Kisten packen und beschriften mit Kisten-Inhalt und dem Zimmer, in das die Kisten im neuen Haus kommen sollen! Damit die Umzugshelfer/innen Bescheid wissen.

Pack lieber viele kleine Kisten als wenige große. Ist dann einfacher zu tragen und einfacher auszuräumen, wenn ihr im neuen Haus seid.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umzug - wie planen?

Antwort von Septemberblume am 25.10.2019, 10:25 Uhr

Alles beschriften auf jeden Fall.
Dann würde ich viele Mülltüten bereit halten um direkt auszusortieren.
Es finden sich in Schränken oder beim Spielzeug vielleicht ein paar kaputte Dinge oder Müll.
Andersfarbige Tüten um vielleicht etwas zu spenden oder weiter zu geben,zu kleingewordene Sachen der Kinder oder aussortiertes Spielzeug.
Kellerkartons auch alle beschriften,damit die auch direkt im Keller landen wenn die Helfer sie tragen.
Du kannst auch viel mit Farben auf den Kartons arbeiten.
Für jedes Familienmitglied eine Farbe auf die Kartons gemalt plus für jeden Raum.
So können die Helfer die Kisten direkt in den betreffe den Raum bringen.

Lg September

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umzug - wie planen?

Antwort von wolfsfrau am 25.10.2019, 10:26 Uhr

Ich würde auf jeden Fall jetzt schon die Sommersachen verpacken. Und Deko - Ostern und allgemeine.


Und die Sachen, die ich nicht mehr behalten möchte, jetzt aussortieren. Das würde ich wahrscheinlich Zimmer für Zimmer, Schrank für Schrank machen. Evtl. lohnt sich ja für euch ein Haus- oder Garagenflohmarkt. Da würde ich aber direkt danach wegwerfen, was nicht verkauft wurde.

Wie schon geschrieben, die Kartons sortenrein verpacken. Und gut beschriften.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umzug - wie planen?

Antwort von Clumsi am 25.10.2019, 11:46 Uhr

Früh anfangen ist wichtig.
Und am Ende wirklich wichtige Sachen (Laptop, Schmuck) in einen Koffer packen, auf den man besonders achtet. Und ich packe immer eine Tasche ,,für die ersten Tage", da sind ähnlich wie bei einer Urlaubstasche Dinge drin, die ich auf jeden Fall schnell benötige, also Zahnbürste, Handyladerät, Unterwasche, saubere Wäsche... Dann lebt man entspannter und zivisisierter in den ersten Tagen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umzug - wie planen?

Antwort von Hasenherz81 am 25.10.2019, 12:02 Uhr

Hallo,
Als zusätzlichen Tipp beim Umzug: Kartons und Kisten zuerst in den UmzugsLKW, erst dann die Möbel. Sonst steht alles im neuen Haus voll mit Kartons, du kannst nix verräumen und der Platz zum Aufbauen ist auch weg. Und am Anfang haben alle noch Kraft für die schweren Möbel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umzug - wie planen?

Antwort von luna8 am 25.10.2019, 12:15 Uhr

Kisten mit Nummern beschriften und auf nem Zettel/ Memos Handy auflisten, dann kann man die oft benützen ohne dass überall vollgeschrieben ist ;) und nicht oben beschriften, sonst musst du jeden Karton erst ‚befreien‘ um zu lesen, was drinnen ist.

Keller kann oft als erstes verpackt werden.

Nachsendeauftrag bei der Post?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umzug - wie planen?

Antwort von wolfsfrau am 25.10.2019, 12:32 Uhr

Nachsendeantrag am besten direkt in der Postfiliale. Wenn du das online machst, sehr drauf achten, dass es die echte Postseite ist.
Eine Kollegin ist gerade drauf reingefallen und hat 90€ für nix bezahlt.
Widerrufsfrist war zwar angegeben, aber sie hat es einen Tag zu spät bemerkt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umzug - wie planen?

Antwort von Korya am 25.10.2019, 13:20 Uhr

Erst einmal: Herzlichen Glückwunsch!

Zu deinen Fragen:

- Schmeißt ihr den Umzug alleine oder habt ihr eine Firma? Falls mit einem Unternehmen: auf jeden Fall nachfragen, ob ihr packen dürft. Wir hatten schon einige Umzüge, bei denen wir aus Versicherungsgründen nicht vorher packen durften. Da habe ich dann nur grob vorsortierte Haufen gemacht.

- Macht euch schon mal einen Plan, was in welches Zimmer kommt, und sortiert entsprechend. Ihr habt ja vermutlich einen detaillierten Plan des Hauses - malt euch in eine Kopie genau rein, wo was hin und wie Schrank/Bett/Tisch stehen soll. Entsprechend könnt ihr Möbelstücke oder Dinge, die noch im täglichen Gebrauch sind, beschriften und/oder farblich markieren.

- Ausmisten, ausmisten und ausmisten wurde ja schon genannt. Habe ich ausmisten schon erwähnt? Scherz beiseite, schmeiß ALLES weg was du kannst.

- Zum Umzug dann: pack dir am Tag vorher eine Nottasche, die du nicht mehr anfasst, bis du in der leeren Wohnung stehst. Darin sind:
- alle wichtigen Papiere, Pässe etc.
- eine Rolle Haushaltspapier
- 1-2 Wisch- / Geschirrtücher, eine Reisepackung Spüli, 1xPutzmittel
- eine große Packung Feuchtigkeitstücher
- 1xBesteck für jeden, evtl Picknickteller
- Schere (!!!!), Dosenöffner, Flaschenöffner, Korkenzieher, kleines Schälmesser
- Klarsichtfolie (oder Tupperware - aber glaub mir, du hast die ersten Tage soviel um die Ohren... das letzte, was du willst, ist ständig Tupperdosen auszuwaschen)
- Seife, Zahnpasta, Bürste & andere Basics

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umzug - wie planen?

Antwort von AmyBell am 25.10.2019, 15:16 Uhr

Ich habe die Kisten nummeriert und mir kurz notiert was in welcher Kiste ist. Du wirst nämlich nicht 60 Kisten alle am gleichen Abend auspacken.
So kannst du gezielt Teller und Tassen oder Bettwäsche finden in den ersten Tagen. Und man kann die Kisten schon mal im neuen Haus in die richtigen Zimmer bringen.

Außerdem: Gläser aufrecht in die Kiste packen, wenn's geht nicht legen.

Putzzeug, Badezimmerartikel und Kleidung für 3 Tage gesondert einpacken

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umzug - wie planen?

Antwort von bellis123 am 25.10.2019, 19:37 Uhr

Wir sind sehr umzugserfahren... ;-)

Das Wichtigste: Radikal ausmisten!!! Angefangen von Kleidung, Schuhen über Spielzeug, Bücher, Pflanzen, Geschirr, Möbel, Deko,.... einfach alles durchgehen von was man sich trennen kann. Und früh genug damit anfangen, da du wirklich das allermeiste mit etwas Aufwand verkauft bekommst. Notfalls als "zu verschenken" einstellen, insbesondere bei Möbelstücken die ausrangiert werden, denn dann musst du sie nicht zum Wertstoffhof fahren ;-)

Große Kartons brauchst du gar nicht so viele, am meisten eher kleinere und mittelgroße. Benutze auch alles an Koffern und großen Taschen was ihr sowieso habt. Umzugskartons kannst du übrigens auch recht preiswert über ebay Kleinanzeigen kaufen und anschließend nach dem Umzug wieder verkaufen. Wir kleben immer Zettel drauf was drin ist, möglichst detailliert aufschreiben, denn vieles merkt man sich doch nicht so genau. Und ganz oben (möglichst farbig) draufschreiben in welches Zimmer der Karton soll, damit die Umzugshelfer die Kartons gleich ins richtige Zimmer schaffen. Schrauben etc. von jedem Möbelstück einzeln in beschriftete Zippertüten packen (also pro Möbelstück eine Tüte).

Jetzt schon Kisten packen mit Sachen die gar nicht auffallen dass sie weggepackt sind (Sommerklamotten, Frühlingsdeko, Bücher, Grill- und Balkonzubehör, Sommerbettwäsche...). Dann nach und nach vorarbeiten was nicht mehr so dringend gebraucht wird bzw. einschränken. Also die letzten Tage tut es z.B. auch ein Teller+Besteck für jeden und man spült die Sachen gleich per Hand ab und man verzichtet die paar Tage mal aufs Kochen damit die Töpfe und Pfannen schon verstaut sein können.

Wertsachen (Laptop, Schmuck, Kamera...) und den Ordner mit den wichtigen Dokumenten haben wir übrigens nicht in den Umzugslaster geladen sondern mit dem Auto transportiert.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Ravensburger

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.