Rund-ums-Baby-Forum

Rund-ums-Baby-Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von katinka1979 am 27.10.2019, 18:11 Uhr

Umfrage

Hallo zusammen,

mich würde mal interessieren, wo altersmässig eure Grenze ist für ein Kind oder ein weiteres Kind.

LG

 
33 Antworten:

Re: Umfrage

Antwort von Septemberblume am 27.10.2019, 18:20 Uhr

Ich habe mein jüngstes Kind mit fast 35 bekommen und denke dass für mich persönlich die Grenze bei Ende 30 liegen würde,vorausgesetzt man möchte nur ein Kind oder hat bereits eins oder mehrere.
Wenn ich mir vorstelle dass man mit 50 noch ein Kind bekommt und mit 80 dann das erste mal Oma wird, dann finde ich das schade.
Meine Eltern sind fast 70 und ich habe beim ersten Kind damals noch sehr oft um Rat gefragt oder die beiden als Babysitter in Anspruch genommen.
Dass man das mit 85 noch so schafft bezweifele ich.

Lg September

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage

Antwort von RoteRose am 27.10.2019, 18:20 Uhr

bis ca. 35 ...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage

Antwort von sinchen71 am 27.10.2019, 18:22 Uhr

Mit spätestens 33 ist bei uns Schluss.
Wir haben bereits 2 Kinder der große kam als ich 25 war die kleine vor 6 Monaten mit noch 28.
Wie müssen leider nach dem Kaiserschnitt noch etwas warten aber in 1 1/2 Jahren soll Kind Nummer 3 in Arbeit gehen, mal gucken wie schnell es klappt und dann ist Schluss.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage

Antwort von mausebär2011 am 27.10.2019, 18:24 Uhr

Da hätte ich keine Altersgrenze.
Ich finde, solange man sich das noch selbst zutraut, spricht nichts dagegen.
Ist mir persönlich egal was mein Nachbar/Kollege etc davon hält. Und wenn ich mit 50 oder 60 nochmal nachlegen will, dann tue ich das eben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage

Antwort von banffgirl am 27.10.2019, 18:27 Uhr

Bei MIR PERSÖNLICH war sie mit 40. Ich habe mein Kind nach einer Fehlgeburt mit knapp 37 Jahren bekommen. Aufgrund einer sehr ausgeprägten Nackenfalte (weitere Tests haben wir nicht mehr machen lassen) , wurde der Verdacht auf Trisomie ausgesprochen. Unsr Sohn ist dann aber gesund zur Welt gekommen. Drei Jahre später kam sowohl bei mir als auch bei meinem Mann der Gedanke an ein weiteres Kind auf. Wir haben uns dann aber aufgrund des Alters und der vorherigen Erfahrungen dagegen entschieden. Irgendwie hatten wir beide das Gefühl, dass wir das Schicksal nicht noch einmal herausfordern sollten. Grundsäzlich finde ich es aber vollkommen okay in dem Alter noch Kinder zu bekommen.
Anfang 50 und was man momentan so in den Medien liest, finde ich aber absolut furchtbar.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage

Antwort von DK-Ursel am 27.10.2019, 18:28 Uhr

Dann hätte ich gar keine Kinder - und viele in meniem Verwandten- und Freundeskreis gäbe es nicht.
Immerhin: Ich hätte es bei mener mutter gerade nchso geschafft, aber wäre dann Einzelkind geblieben.

Das sind doch individdelle Lebensentscheidungen,die von ganz viel abhängen - was nützt es einem in der eigenen Entscheidung, wenn Madonna oder sonst wer mit 80 nochmal Mutter werden will - und andere mit 25 sich schon zu alt dafür fühlen?
Es muß zu meinem Leben passen.

Gruß Ursel DK

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage

Antwort von Sommer2019 am 27.10.2019, 18:32 Uhr

Ich finde, dass man das ganz schlecht beurteilen kann. Die eine fühlt sich mit 18 bereit für Kinder, die andere erst mit 43. Soll jeder für sich selbst entscheiden.

Ich persönlich wollte immer mit spätestens 35, mein Mann mit 40, das letzte Kind bekommen.
Haben jetzt 3 Kinder und das reicht. Ich bin 30, mein Mann 38, die Kinder zwischen 11 Wochen und 3,5 jahren. Das passt für uns ganz gut.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage

Antwort von brittachen am 27.10.2019, 18:32 Uhr

Für mich sollte das letzte Kind immer recht früh, mit 30 kommen.
Letztendlich wurde ich im Dez. 31 und 3 Wochen später , in der ersten Januar Woche,kam mein jüngster.

Für mich ist es so perfekt.

;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage

Antwort von makkipakki am 27.10.2019, 18:33 Uhr

Mein Mann und ich sind uns einig, dass mit meinen 35 Schluss ist. Allerdings haben wir einen 2 jährigen Sohn und bekommen im November noch eine Tochter und ich bin Ende 20.
Wieso? Weiß ich eigentlich nicht... also nicht so richtig. Ich möchte mit meiner Besten Freundin mit 40 nach NY. Das planen wir seit fünf Jahren. Und dann möchte ich die Kinder guten Gewissens bei Papa lassen... aber das ist nicht der Hauptgrund... Meine Mutter war Ende dreißig, ich bin ein typisches Einzelkind der Wende... und es war doof, dass sie nicht so mit Schminken und Coolen Sachen zu tun hatte... also irgendwie ist das wohl unterschwellig dort...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage

Antwort von StiflersMom am 27.10.2019, 18:44 Uhr

Ich habe mich mit 39 zur ICSI bewusst entschieden, nachdem Kind No 2 auf sich warten ließ und ich fühle mich mit 40 nicht zu alt für Zwillinge.
Ich würde mit 43 auch noch mal gerne nachlegen aber meinem Mann reichen drei.
Natürlich hab ich mir Gedanken über steigende Fehlbildungsraten gemacht, aber mit 20 kann man auch ein Kind mit Behinderung zeugen.
Man sollte wissen,mit 50 ist es meist eine Eizellspende und in D verboten und sonst,bitte wer schwanger wird,ist nicht zu alt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage

Antwort von Hurch am 27.10.2019, 19:07 Uhr

Also ich wollte mit 35 fertig sein, wir dehnen das grade zart aus, weil ich bei der Geburt von Nr. 2 schon 36 sein werde im Februar.
Das hat das Leben so gebracht und ist ok, 2 sind eh genug.
Mein Mann ist halt auch ein paar Jahre älter als ich und fühlt sich auch an seiner Kinder - Altersgrenze

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage

Antwort von Liz_NGC2070. am 27.10.2019, 19:09 Uhr

Für mich persönlich lag die Grenze immer bei +/- 40. Ich bin nun 42 und die Familienplanung ist definitiv angeschlossen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage

Antwort von Schnegge89 am 27.10.2019, 19:14 Uhr

für mich persönlich wäre 35 für das erste und 40 für das letzte wohl die Grenze gewesen.

bei anderen empfinde ich ende 40 wohl als zu alt. aber das geht mich am Ende ja nichts an.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage

Antwort von Mimilie am 27.10.2019, 19:19 Uhr

Mit 60 noch ein Kind . Klingt total selbstbestimmt aber extrem unrealistisch. Und auch absolut nicht erstrebenswert.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage

Antwort von HeyDu! am 27.10.2019, 19:20 Uhr

Die Grenze lag bei 30 (ich) und 35 (Mann).
Schneller waren wir nicht. Haben zwei Kinder.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage

Antwort von Spirit am 27.10.2019, 19:31 Uhr

30 war immer meine persönliche Grenze.
Unser zweites und letztes Kind kam dann auch wenige Wochen nach meinem 30. Geburtstag.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage

Antwort von Bärenmama2016 am 27.10.2019, 19:36 Uhr

Meine erste Fehlgeburt hatte ich mit 29. Es hat dann noch 2 Jahre gedauert, bis mein Großer geboren wurde. Bei der Geburt der kleinen Schwester war ich dann 33. Früher hätte ich gesagt, bei 35 ist Schluss, aber bis dahin schaffen wir Nummer drei nicht. So hat sich alles verschoben.. Ist halt leider nicht planbar.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage

Antwort von starlight.S am 27.10.2019, 19:38 Uhr

Früher wollte ich meine Kinder unter 30 bekommen mit 2 Jahren Abstand. Kind 1 kam mit 26... tja als es um den ersten Geburtstag der Großen die ersten Fragen nach weiterem Nachwuchs gab war klar, der Plan hat Fehler! Ich konnte mir lange kein weiteres Kind vorstellen, die Große war ziemlich anspruchsvoll. Aber mit grade noch 30 kam dann doch Nr. 2 und jetzt sind wir komplett.
Kann ja jeder auch machen wie er will, aber aktuell kenne ich eine Familie, da ist die Mutter letztes Jahr verstorben und der Vater steht jetzt mit 83 J. allein mit einer 13 Jährigen da. Da frage ich mich schon, was die sich gedacht haben... aber gut, das ist natürlich schon auch ein extremer Einzelfall. Dennoch finde ICH persönlich den Trend zum immer späteren Kinder kriegen nicht so toll... ich persönlich finde schon, dass ich mit Mitte 20 einfach ganz andere Ideen, Energie und mehr Lockerheit hatte als jetzt mit Mitte 30 (okay, vielleicht kam das auch einfach mit den Kindern).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage

Antwort von bea+Michelle am 27.10.2019, 19:39 Uhr

Meine Grenze war 35, das hat beim 2. auch so gerade gekappt. Später hätte ich nicht mehr gewolt. Meine sind jetzt Beide erwachsen und wir können wieder machen, was wir wollen, ohne auf irgendwas Rücksicht zu nehmen,

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@makkipakki

Antwort von Lucylu am 27.10.2019, 19:40 Uhr

Genau das hab ich mit meiner Freundin auch jahrelang geplant;-)

Ich bin jetzt im September 40 geworden und Anfang Dezember ist es soweit

Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage

Antwort von mausebär2011 am 27.10.2019, 20:34 Uhr

Naja, aber wenn man will und noch kann? Warum nicht?
Ich denke nicht das ich in dem Alter noch wollen würde. Aber wer weiß wie es bis dahin aussieht?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage

Antwort von SunnyGirl!75 am 27.10.2019, 20:57 Uhr

Meine Grenze war immer Anfang 40, unser erstes Kind bekam ich mit 38, da ich meinen Mann erst mit fast 34 kennengelernt habe und vorher auch noch keins wollte.
Mittlerweile habe ich die Grenze auf 45 erhöht, weil wir alle 3 aktuell gern noch den Wunsch nach einem weiteren Kind haben.
Momentan bin ich noch knapp 4 Monate 44, also lange rumprobieren würde ich jetzt nicht mehr. Dann soll es wohl so sein das wir zu dritt bleiben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage

Antwort von Kinderland am 27.10.2019, 20:59 Uhr

Mein letztes bekam ich mit knapp 47

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage

Antwort von Septemberblume am 27.10.2019, 21:06 Uhr

Liebe Kinderland,lass mich raten.
Im ersten Übungszyklus so ganz spontan

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage

Antwort von zwergchen84 am 27.10.2019, 21:12 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage

Antwort von Lewanna am 27.10.2019, 22:31 Uhr

Für mich wäre es Anfang bis Mitte 40.
Mit 50 oder 60 noch Kinder bekommen finde ich befremdlich.

Ich habe meine Kinder mir 32 und 35 bekommen. Für mich war das perfekte so.

Es hängt auch immer von den Umständen ab.
Wenn jemand mir Mitte 40 noch schwanger wird finde ich das ok. Wenn jemand mit über 50 Nachhilft nicht. Aber das ist nur meine Meinung.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage

Antwort von SunnyGirl!75 am 27.10.2019, 23:03 Uhr

Genau das meinte ich bei mir.
Ewig rumprobieren oder durchs "nachhelfen" weil mein Körper es selbst nicht mehr schafft, möchte ich jetzt auch nicht mehr schwanger werden.
Das würde mich nur zermürben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage

Antwort von kügelchen12 am 28.10.2019, 5:35 Uhr

Was andere betrifft, kann und mag ich nichts sagen, weil ich deren Lebensumstände nicht kenne.
Eine Freundin hat mit 40 noch ein Kind bekommen, weil sie ihren Traumpartner gefunden hatte, ihr erstes Kind war da bereits 12.
Eine andere Freundin hatte kurz vorm 30 bereits 3 Kinder...

Ich für mich habe mit 30 mein erstes Kind bekommen und würde evtl. nächste Jahr gerne noch eins bekommen und werde 40. Aber eben weil es früher nicht passte für ein zweites.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage

Antwort von Lewanna am 28.10.2019, 8:49 Uhr

Ja, ich verstehe dich.

Auch jüngere Frauen/Paare müssen manchmal "nachhelfen".
Aber ab einem gewissen Alter muss das nicht mehr sein, finde ICH.
Es hat schließlich seinen Grund warum die biologische Uhr abläuft.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage

Antwort von Lancette99 am 28.10.2019, 9:01 Uhr

Meine Uroma hat ihr Jüngstes 2 Wochen vor ihrem 45. Geburtstag bekommen. Ich weiß nicht warum, aber irgendwie war das für mich immer die persönliche Grenze.

Aber so richtig hab ich da keine. Genauso wenig wie bei der Kinderzahl.
Wenns mir irgendwann mit Kindern reicht oder ich mich zu alt fühle, wird halt wieder verhütet, egal wann das ist.
Und wenn der Zeitpunkt nicht kommt, wird die Natur das schon für mich regeln.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage

Antwort von Jasemine1983 am 28.10.2019, 11:03 Uhr

Wenn es darum geht, ob und wann die biologische Uhr abgelaufen ist, könnte man viele Entwicklungen der heutigen Medizin auch nicht nutzen, da sie "unnatürlich sind". ich persönlich würde das auch nicht ausreizen wollen und mich jahrelang einer KIWU Behandlung unterziehen, aber es deswegen allen anderen Paaren verwehren finde ich ungerecht. Jeder hat doch das Recht darauf sich seinen Kinderwunsch zu erfüllen. Und wenn es etwas länger dauert, ist das eben so.
Allein am Alter kann man schließlich nicht festmachen, ob man eine gute Mutter ist oder nicht.
Ich persönlich bekomme mein erstes mit 36. Dies hat mit meinem beruflichen/Akademischen Werdegang zu tun, und damit, dass es nicht bei jedem immer gleich im 1. ÜZ klappt ;)
Meine persönliche Grenze hatte ich eigentlich mit 35 gesetzt, jetzt wird es eben mit 36..so what...

LG
Jasemine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage

Antwort von Kinderland am 28.10.2019, 12:30 Uhr

Da es nicht geplant war, kann ich es nicht sagen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage

Antwort von zwergchen84 am 28.10.2019, 16:26 Uhr

Hör bitte auf. Wir alle wissen, dass du weder ein 12 jähriges Mädchen noch ein 5 jährigen Sohn hast! Weil du dir deine Lügen NIE merken kannst, wie weiter unten wieder eindrucksvoll gezeigt wurde...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Ravensburger

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.