Rund-ums-Baby-Forum

Rund-ums-Baby-Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von little-jo 06 am 12.11.2009, 8:56 Uhr

Milchzucker, ja oder !?

Es ist nämlich so, das meine 3 jährige Tochter große Probleme hat manchmal mit dem Stuhlgang, er ist von vornherein schon sehr sehr fest, und sie weiß dann, das es etwas weh tut, und deswegen verdrückt sie ihn dann!
Dann kommt es echt manchmal vor das sie 5 Tage nicht aufs Klo geht, setz sie dann immer in die warme Badewanne usw.
Was dann auch meistens hilft, aber fragt nicht wie groß dann ihre (Bembala, so nennt sie sie) sind!!! Und es tut natürlich auch weh!

Beim Doc war ich auch schon, aber immer Zäpfchen oder Laktose will ich ihr auf dauer auch nicht geben, da ja der darm sich daran gewöhnt, und abhängig wird!

Jetzt haben mir einige geraten, ich soll es mit Milchzucker probieren, damit der Stuhlgang weicher wird! Und der ja auch bei Säuglingen, Schwangeren usw. genommen wird!
Aber da hört man wie immer auch unterschiedliche Meinungen darüber!!!

Wie seht ihr das???
Wäre froh über ein paar Antworten, die ich mir dann später durchlese, weil ich jetzt weg muß!!!

LG sandra

 
12 Antworten:

Re: Milchzucker, ja oder !?

Antwort von MamaVonJasmin am 12.11.2009, 8:59 Uhr

ich hab meiner tochter schon manchmal lactose gegeben....
diese flüssigzeugs...

sie hatte und hat auch festen stuhl, seit sie aber auf toilette geht, gehts viel besser und manchmal geht sie auch 3 mal auf klo....

auf DAUER würd ich ihr das aber nicth geben, weil der darm sich dann daran gewöhnt, dass er hilfe bekommt, weisst was ich meine?

vielleicht kann man über ernährung ein bisschen nachhelfen, ich weiss jetzt nicht, was stuhlverflüssigend ist...
vielleicht viel joghurt essen oder so...

frag hier mal in der apotheke nach oder so...

viel glück :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Milchzucker ist Lactose ;-)

Antwort von lenirettig am 12.11.2009, 9:03 Uhr

Ich denke aber, mit etwas mehr Vollkorn und Trockenobst wi Backpflaumen oder Aprikosen, Leinsamen im Müsli...kannst Du dem Ganzen naürlich beikommen ;-)
Viel Erfolg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Milchzucker, ja oder !?

Antwort von little-jo 06 am 12.11.2009, 9:03 Uhr

Das mit der Lactose hab ich ja oben schon geschrieben, das ich das ihr auf dauer nicht geben will!
Deswegen frag ich ja auch wegen dem Milchzucker nach! weil der ja natur ist....
Joghurt ißt sie schon viel, und viel Obst, trinken tut sie eigentlich auch sehr gut, klar mal mehrmal weniger.....
Körnerbrot mag sie überhaupt nicht!
da hab ich eigentlich schon alles durch!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Milchzucker ist Lactose ;-)

Antwort von little-jo 06 am 12.11.2009, 9:04 Uhr

Na toll, a wieder, also auch nicht so das wahre!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ach ja sorry....

Antwort von MamaVonJasmin am 12.11.2009, 9:04 Uhr

hab ich wohl überlesen, du hast es ja eh geschrieben...

tut leid :)

naja, du ernährst deine kleine ja eh toll und ausgewogen...

da bin ich jetzt auch etwas sprachlos....kann dir sonst keinen tipp mehr geben....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ach ja sorry....

Antwort von little-jo 06 am 12.11.2009, 9:06 Uhr

Kein problem *gg*
Das mit dem ernähren kommt halt auch immer drauf an, auf was sie Lust hat :-))))

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ach ja sorry....

Antwort von MamaVonJasmin am 12.11.2009, 9:08 Uhr

*hehe* das kenn ich...

meine grosse isst gern tomaten und orangen zur zeit....

gott sei dank :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nochmal Thema Lactose

Antwort von lenirettig am 12.11.2009, 9:08 Uhr

Das halt ich persönlich für nicht sclimm - das ist ja Milchzucker und einfach nur "aus der Milch geholt" - also nichts unnatürliches...Schaden tut er auf keinen Fall, und wenn es Deiner Tochter hilft, warum es dann nicht mal über einen längeren Zeitraum geben? Viele Babys bekommen das in jede Flasche. Solange Deine Süße keine Lactoseintoleranz hat (und dafür spräche eher Durchfall) brauchst Du Dir da keine Sorgen zu machen. Im Gegenteil - wenn sich Dein Töchterlein dran gewöhnt hat, dass der Klogang gut zu bewältigen ist, zögert sie ihn dann vielleicht auch ohne Lactose nicht mehr so hinaus...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nochmal Thema Lactose

Antwort von MamaVonJasmin am 12.11.2009, 9:09 Uhr

auch was wahres dran ...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Milchzucker, ja oder !?

Antwort von B.Blümchen am 12.11.2009, 9:21 Uhr

Mein Sohn hat schon sehr lange Probleme mit seiner Verdauung und wir geben ihm einen Stuhlweichmacher (Movicol Junior) Wir waren extra mit ihm im Krankenhaus bei einem Gastroenterologen, der meinte das es ganz wichtig ist, dieses Mittel langfristig zu nehmen. Die Kinder werden nicht abhängig, sondern merken irgendwann, das tut ja gar nicht weh und ich kann den Stuhl loslassen. Das kann aber lange dauern, bis sie soweit sind.
Wir sollen es jetzt 4 Monate geben und dann haben wir erneut einen Termin um zu schauen ob es besser geworden ist und ob man das Mittel langsam ausschleichen kann.
Das Mittel ist total harmlos, es macht halt nur den Stuhl weicher und kann wirklich lang gegeben werden.
Ich habe bei meinem Sohn auch vorher sporadisch Laktose gegeben, aber nach dem ich das wieder gelassen habe bekam er wieder Probleme mit der Verdauuung, also es ab und an zu geben ist denke ich eher nicht hilfreich!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das "Flüssigzeugs" heist: LACTULOSE und hat mit MIlchzucker nix am Hut!

Antwort von Krueml09 am 12.11.2009, 9:28 Uhr

Ist was völlig anderes aber auch hilfreich!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das "Flüssigzeugs" heist: LACTULOSE und hat mit MIlchzucker nix am Hut!

Antwort von MamaVonJasmin am 12.11.2009, 9:30 Uhr

oh....

:)

ich habs vom hausarzt bekommen, damals.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.