Rund-ums-Baby-Forum

Rund-ums-Baby-Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von heedema am 04.11.2010, 20:34 Uhr

Kind hat Zahnpasta gegessen - was nun?

Guten Abend!
Lese ab und an mal mittags, wenn die Kleinen schlafen, im Forum und möchte mich deshalb vertrauensvoll mit einer dringenden Frage an euch wenden:
Unsere Große hat vorhin eine Tube Zahnpasta gegessen. Was ist nun zu tun? Hat jemand Erfahrung damit?
Vielen Dank im Voraus,
heedema

 
23 Antworten:

Re: Kind hat Zahnpasta gegessen - was nun?

Antwort von mma ramotswe am 04.11.2010, 20:35 Uhr

umgehend ins KHS

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind hat Zahnpasta gegessen - was nun?

Antwort von heedema am 04.11.2010, 20:35 Uhr

Ist es so gefährlich?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind hat Zahnpasta gegessen - was nun?

Antwort von susu75 am 04.11.2010, 20:36 Uhr

eine ganze Tube??? Wie alt?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind hat Zahnpasta gegessen - was nun?

Antwort von Fru am 04.11.2010, 20:37 Uhr

Giftnotruf zur Sicherheit anrufen!

030-19240

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind hat Zahnpasta gegessen - was nun?

Antwort von heedema am 04.11.2010, 20:37 Uhr

Also eine 50 ml-Tube, aus der aber schon etwas raus war. Sie ist 3 Jahre alt und wiegt ca. 13 kg.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind hat Zahnpasta gegessen - was nun?

Antwort von lenirettig am 04.11.2010, 20:38 Uhr

Wenn Zahnpasta im Übermaß giftig wäre müsste es groß draufstehen.
Mach Dir nciht so einen Kopf. Meine haben sich damit mal eingecremt, das war vielleicht ne Sauerei das wieder runterzukriegen. Wirst vielleicht bissel Durchfall erleben...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind hat Zahnpasta gegessen - was nun?

Antwort von susu75 am 04.11.2010, 20:38 Uhr

schließe mich fru an. Giftnotruf oder KH anrufen und nachfragen. Wie gehts Deinem Kind denn? Übelkeit?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind hat Zahnpasta gegessen - was nun?

Antwort von heedema am 04.11.2010, 20:40 Uhr

Nee, sie ist nur total verunsichert, weil wir erst ganz panisch reagiert haben, dann aber dachten, dass es nicht soo gefährlich ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind hat Zahnpasta gegessen - was nun?

Antwort von susu75 am 04.11.2010, 20:42 Uhr

also irgendwie ernsthaft bedrohlich wird es wahrscheinlich auch nicht sein. Durchfall und Erbrechen könnte es vielleicht geben, würde ich denken. Ist ihr nicht übel? Wenn Du zu große Sorge hast, würde ich wirklich im KH anrufen und einfach mal fragen..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind hat Zahnpasta gegessen - was nun?

Antwort von Tabsi83 am 04.11.2010, 20:42 Uhr

und haste nun angerufen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind hat Zahnpasta gegessen - was nun?

Antwort von conny 77 am 04.11.2010, 20:43 Uhr

ruf an, das beruhigt dich,.... 0361730730

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: sicher nicht, tabsi.

Antwort von Knallauffall am 04.11.2010, 20:45 Uhr

sicher bin.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Meine Güte, das ist nur Zahncreme

Antwort von lenirettig am 04.11.2010, 20:45 Uhr

keine Schuhcreme...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meine Güte, das ist nur Zahncreme

Antwort von conny 77 am 04.11.2010, 20:47 Uhr

nur?? na dann ...für so ein kleines kind kann das durchaus mal gefährlich werden

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: sicher nicht, tabsi.

Antwort von conny 77 am 04.11.2010, 20:48 Uhr

ah ich ahne was du denkst

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind hat Zahnpasta gegessen - was nun?

Antwort von Pingumädchen am 04.11.2010, 20:49 Uhr

Erst neulich kam im TV dass eine Tube Zahnpasta ziemlich gefährlich für ein Kind werden kann und das ist jetzt KEIN WITZ!

Ich würde schnellstens mal im KH anrufen oder hinfahren!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: sicher nicht, tabsi.

Antwort von Tabsi83 am 04.11.2010, 20:50 Uhr

als ich das gelesen habe musste ich loslachen...

Never ever

nachti

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind hat Zahnpasta gegessen - was nun?

Antwort von Ilse2000 am 04.11.2010, 20:51 Uhr

In der Kinderzahnpasta ist doch auch Flourid enthalten. Hier würde ich mir über eine größere Aufnahme eher Gedanken machen.

Was ist denn nun? Hast Du mal angerufen? Ich würde es tun, schlimm stufe ich das nicht ein, aber man wäre als Mama doch wesentlich beruhigter.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Welche 3 Jährige ißt freiwillig

Antwort von MamavonLucas am 04.11.2010, 20:54 Uhr

ne ganze Tube Zahnpasta?Womöglich noch ganz normale Pasta keine für Kinder????

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Welche 3 Jährige ißt freiwillig

Antwort von Mausi1976 am 04.11.2010, 20:55 Uhr

Meine Tochter ( 1 Jahr 4 Monate) liebt die Nenedent.
Würd ich sie lassen, würd sie davon auch ne Tube auslutschen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Entwarnung

Antwort von heedema am 04.11.2010, 21:01 Uhr

So, vielen Dank für Eure Antworten. Ich habe den Giftnotruf angerufen. Die haben gesagt, dass ich mir bei dem Körpergewicht und der verzehrten Menge keine Sorgen zu machen brauche. Es ist nicht wirklich gefährlich, aber sie kann sich eventuell erbrechen. Habe ihr nun wie empfohlen Milch gegeben, weil das Calcium in diesem Fall bindend wirkt. Ansonsten darf man bei Verdacht auf Vergiftung auf keinen Fall Milch geben! Wurde mir noch mal ausdrücklich gesagt.
Jetzt hoffe ich, dass sie es ohne Erbrechen durchsteht und wir doch noch eine ruhige Nacht haben. Wünsche Euch allen eine eben solche!
heedema

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Entwarnung

Antwort von Ilse2000 am 04.11.2010, 21:04 Uhr

Mensch - das klingt beruhigend! Es war richtig, dass Du angerufen hast! Alles Gute!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Entwarnung

Antwort von conny 77 am 04.11.2010, 21:16 Uhr

na GSD...ruhige Nacht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Kuschel-Fühlbuch von Arena

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.