Rund-ums-Baby-Forum

Rund-ums-Baby-Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Schnitte78 am 03.11.2009, 7:59 Uhr

ich habe meinen Mann kaputt geredet :-(

irgendwie kam ich auf das Thema Baby und wie gern ich noch ein Mädchen hätte. Er sieht die Sache mit mehr Verstand, von wegen im Moment kein Platz etc. Ich sehe es so, daß wir lieber die ersten 1-2 Jahre etwas beengt wohnen könnten, das Baby also im Schlafzi, was ich nicht schlimm finde, er aber schon.
Und dann könnten wir umziehen und ich auch finanziell wieder voll mit einsteigen.
Er ist für die andere Variante. Erst umziehen (Haus kaufen etc) und dann das Baby, aber dann bin ich zu Hause und kann nicht mit verdienen.

Auf jeden Fall hat er sich so aufgeregt und Angst, mir meinen Babywunsch abzuschlagen und mich zu enttäuschen, daß er die ganze Nacht geweint hat und heute einen schlimmen Migräneanfall hat.

Ich fühle mich total schlecht

 
7 Antworten:

na er ha taber schon recht

Antwort von Keksraupe am 03.11.2009, 8:02 Uhr

wie alt ist dein jüngstes?

ich würde auch sagen

erst haus kaufen

DU verdienst dann ein paar jahre Geld mit (2-3?) und dann noch ein kind, denn das Geld, dass du verdienst, braucht ihr ja viell. nicht un dkönnt es zurück legen, wenn du aber ERST n Kind kriegst und DANN das Geld verdienst, braucht ihr es sofort...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich habe meinen Mann kaputt geredet :-(

Antwort von milablue am 03.11.2009, 8:28 Uhr

*schluck*....

reagiert dein Mann häufig so empfindsam auf Streitereien und wie gehst du damit um ?

stell mir das gerade total belastend auch für dich vor, daß wenn du einen Wunsch äußerst, was ja in einer Partnerschaft völlig normal ist, er so zusammen bricht ?

Kann mir das gerade bei meinem Mann so gar nicht vorstellen, ich glaube das wäre ganz schlimm für mich.

lg milablue

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

naja er wird wohl kaum zusammenbrechen wenn sie denn wunsch äußert ins kino zu gehen

Antwort von TiBi2009 am 03.11.2009, 8:33 Uhr



er wird halt angst haben das wenn er ihr den babywunsch nich erfüllt vielleicht verlässt oder so

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

huhc da fehlt ja die hälfte

Antwort von TiBi2009 am 03.11.2009, 8:35 Uhr

das sie ihn dann verlässt

manman zeigen männer keine gefühle wird gemeckert. und wenn einer zartbesaitet ist und mal weint wird auch gemeckert

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähm,..

Antwort von Incor am 03.11.2009, 9:01 Uhr

...mir stößt es jetzt etwas sauer auf, dass du schreibst: "...wie gern ich noch ein Mädchen hätte." Das war ja wohl sicher nicht so gemeint, dass es dann aber gefälligst auch kein Junge sein darf, oder?

Ansonsten finde ich es positiv, dass ihr so ausführlich drüber gesprochen habt und dass er sich ja offensichtlich schon Gedanken macht, wie ihr euch einig werden könnt. Sonst hätte er ja gleich abgeblockt. Und das Weinen zeigt doch, dass es ihm nahe geht, das finde ich jetzt nicht schlimm. Ist natürlich nicht schön, dass er nun Migräne hat, aber ich finde nicht, dass du deshalb ein schlechtes Gewissen haben musst. Es hört sich ja nicht so an, als ob ihr euch da angebrüllt hättet oder so.

Ich würde das Thema jetzt mal ein paar Tage ruhen lassen, vielleicht kommt er ja auch von alleine drauf zurück.
Was nun "besser" ist vom Zeitpunkt her, das kann dir wohl niemand sagen, es gibt immer Vor- und Nachteile.

Lieben Gruß
Incor

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich habe meinen Mann kaputt geredet :-(

Antwort von Schnitte78 am 03.11.2009, 9:32 Uhr

Hi Incor,

natürlich nehme ich auch einen dritten Jungen!
Aber nach zwei Jungs ist der Wunsch nach einem Mädchen im Moment da.
Wenn es ein Junge wird, bin ich auch gerne 3fache Jungsmama.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Na, dann ist's ja gut ;o)

Antwort von Incor am 03.11.2009, 9:46 Uhr

Klar, man "wünscht" sich dann doch manchmal ein bestimmtes Geschlecht - da nehme ich mich selber nicht aus

Ich kenne nur leider auch den Fall, dass der Wunsch so stark ist, dass das Kind mit dem "falschen" Geschlecht dann die Enttäuschung zu spüren bekommt, ob offen ausgesprochen oder nicht.

Auf jeden Fall drücke ich euch die Daumen, dass ihr ein Lösung findet, die für euch beide richtig ist!

Lieben Gruß
Incor

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.