Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Vorschule
  Beitrag aus dem Forum:   Vorschule


Mit 5 in die Schule?

Frage von *Romy  -  20.02.2015
Hallo zusammen,

die Tochter meiner Schwester ist fünf, sie wird im Dezember sechs. Sie ist ein flottes Mädchen, aber richtig still sitzen kann sie nicht. Meine Schwester denkt aber sie langweilt sich im Kiga, es gibt deshalb auch immer mal wieder Ärger, weil sie bei Beschäftigungen stört, andere Kinder haut ...

Ich finde das zu früh und würde gern wissen, was ihr so für Erfahrungen habt und wie alt eure Kinder bei der Einschulung sind?

Danke und viele Grüße

Romy

Mit 5 in die Schule?

Antwort von krummenau  -  20.02.2015
Aus meiner Sicht kommt es ganz stark auf das jeweilige Kind an, ich würde nicht sagen, daß eine Einschulung mit 5 Jahren generell zu früh ist.

Mein Sohn wurde mit 5 Jahren 7 Monaten eingeschult, weil ihm ein weiteres Kigajahr nicht mehr zuzumuten gewesen wäre, er von der Entwicklung her so weit war wie bzw. weiter war als seine Freunde, die wenige Monate älter und damit in dem Jahr bereits schulpflichtig waren, und weil er selber unbedingt in die Schule wollte. Er wurde dann erst Mitte Januar 6, ist also in etwa vergleichbar mit dem Kind, von dem Du schreibst.

Er ist jetzt 6. Klasse Gymnasium und wir sind sehr froh, ihn früher eingeschult zu haben. Hier im Fprum gibt es aber auch (und wie ich meine, überwiegend) andere Meinungen zu diesem heiklen Thema. Der Kiga hätte meinen Sohn übrigens auch liebend gerne noch ein weiteres Jahr "speielen" und Kind sein lassen.

Wenn Deine Schwester ihre Tochter vorzeitig einschulen läßt, kann es sein, daß sie sich "warm anziehen" und ein dickes Fell zulegen muß. Bei uns hier auf dem Lande war das lange Gesprächsthema und ich mußte meine Ohren oft auf Durchzug stellen...

Ich wünsche Ihr die richtige Entscheidung für ihr Kind.

Stillsitzen konnten viele "reif", da schulpflichtig eingeschulte, Erstkläßler noch nicht, manche auch in höheren Klassen nicht. Davon würde ich eine Einschulung nicht abhängig machen.

LG von Silke

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

Mit 5 in die Schule?

Antwort von Blondie86  -  03.03.2015
meine tochter wird dieses jahr im oktober 7 jahre und kommt dieses jahr in die schule. voriges jahr wäre sie ja 5 gewesen und wäre 2 monate später 6 geworden und meine ist auch eine taffe. aber das stand nicht in frage. bei uns ist das so kinder die bis zum 30.06. sechs jahre sind kommen in dem jahr in die schule. vorriges jahr war sie da noch 5j und dieses jahr ist sie da 6j. einer der am 10.06. geboren ist und voriges jahr einschulung gehabt hätte wurde zurückgestuft und kommt dieses jahr mit 7 in die schule.

Mit 5 in die Schule?

Antwort von Blondie86  -  03.03.2015
Kinder, die im Zeitraum vom 01.07. des Vorjahres bis zum 30.06. des Jahres der Einschulung ihren 6. Geburtstag feiern, werden im Regelfall zum Beginn des Schuljahres (01.08.) eingeschult. Wenn die Eltern es wünschen, können die Kinder auch angemeldet werden, wenn sie ihren 6. Geburtstag noch bis zum 30.09. des Jahres der Einschulung feiern.

Ihr Kind ist jünger, also im Jahr der Einschulung erst nach dem 30.09. sechs Jahre alt, und Sie wünschen aufgrund des Entwicklungsstandes Ihres Kindes eine vorzeitige Einschulung? Beantragen Sie dies bis zum 15.03. im Jahr der gewünschten Einschulung bei der zuständigen Grundschule. Die Erzieherinnen und Erzieher der Kindertagesstätte und die Schulleitung der Grundschule können Sie zum geeigneten Einschulungszeitpunkt Ihres Kindes beraten.

Mit 5 in die Schule?

Antwort von Marsch  -  25.02.2015
Ich kann die Erfahrung meiner Schwester beitragen.
Sie hat ihren Dezember Sohn mit fünf eingeschult und ich weiß noch, dass ich ihr abgeraten habe, aus den oft genannten Gründen.
Länger Kind sein, Durchsetzung....
Der Sohn macht heute ABI und ist vollkommen ohne Probleme durch die Schulzeit gekommen. Einfach komplett unauffällig.
Er war soweit und meine Schwester hatte das richtig erkannt.

Somit denke ich heute, dass eine Mutter ihr Kind meist am besten kennt und das auch am besten beurteilen kann.

Mit 5 in die Schule?

Antwort von kirshinka  -  05.03.2015
Der Kinderarzt hatte uns dazu geraten mit fünf einzuschulen - sie wäre dann knapp 5 1/2 gewesen.
Hatten wir nicht gemacht weil sie im Kita noch das großes Kind sein durchmachen sollte und so gerne auch spielte.

Fazit: sie langweilig sich total im Kinderladen, wird von der einen Erzieherin immer geschimpft - die hat sie aufm Kieker. Kind kann lesen auf Zweitklässler Niveau (hat sie selbst gelernt letzte. Sommer), schreibt Briefe, frisst sich durch Erstklässler hefte, rechnet im 20ger Raum und will überhaupt nicht mehr in die Kita.
Tja - wie Mans macht ist falsch!

Mit 5 in die Schule?

Antwort von Blondie86  -  04.03.2015
ist für sachsen, kann in anderen bundeslädern auch wieder anders sein, da kenne ich mich nicht aus.


Ins Forum ins Forum Vorschule  
  Frage stellen


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.