Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Entwicklung von Babys und Kleinkindern
 

Beitrag aus dem Forum:     Entwicklung von Babys und Kleinkindern

Frage zu 3J3M altem Kind+ ein großes Dankeschön!!

Frage von Melli1981  -  09.08.2010
S.g.Dr. Posth,
hoffentlich hatten Sie einen schönen erholsamen Urlaub! Dank Ihren Tipps zur Loslösung hat sich unser kleiner echt toll entwickelt, er schläft ohne Probleme mit Papa ein, lässt sich auch nachts von Papa trösten,hat keine Angst mehr vor anderen Kindern,läuft sogar manchmal mit ihnen Hand in Hand.Hätten wir ihr Forum nicht entdeckt,hätten wir die Bedeutung der LL nie so eingeschätzt u.wahrscheinlich auch nicht so gefördert.Also vielen Dank!!Nun steht ja die Geburt des Geschwisterchens Ende August an+ich mach mir etwas Gedanken ob sich das schlecht auswirkt wenn ich wieder immer zuhause bin (zZ lass ich ihn viel bei Papa zur Förderung der LL).Sollten ihn da halt Papa+OMa/Opa mit schönen Unternehmungen außer Haus locken?Bekomm von allen Seiten zu hören wie sehr ihn das zurückwerfen wird+das macht mir natürlich Sorgen.2.er lässt sich noch sehr gern füttern,auch mit Spielen klappt das alleine essen nur manchmal.Kommt das von selber,wie die anderen Sachen?liebe Grüße+DANKE!

Frage zu 3J3M altem Kind+ ein großes Dankeschön!!

Antwort von Dr. Posth  -  10.08.2010
Hallo, der Fortschritt in der Loslösung ist gleichzeitig immer eine gute Voraussetzung für das "Verkraften" eine Geschwisterchens. Insofern ist überhaupt kein Rückschritt zu befürchten (s. gezielter Suchlauf unter "Eifersucht auf den Neuankömmling"). Ist das Kind schon recht selbstbewusst geworden, macht es meist noch einen kleinen Entwicklungssprung nach vorne. Das kann die Mutter gezielt fördern, indem sie das ältere Kind ein bisschen in der Pflege des Geschwisterchens mit einbezieht. Der Vater sollte natürlich, so gut es ihm möglich ist, weiter für sein älteres Kind zur Verfügung stehen und Großeltern sind in diesem Beziehungsgeflecht in der Regel eine gute Hilfe. Gehen Sie also getrost auf die neue Situation zu.
Eigentlich sollte ein 3-jähriges Kind schon weitgehend alleine essen. Aber das darf man nicht so streng sehen. Gerade wenn die Kinder müde sind oder "schlecht drauf", kann man durchaus auch noch einmal den Löffel für sie in die Hand nehmen. Viele Grüße und danke für Ihr Lob und Ihre Nachfrage



     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.