Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Entwicklung von Babys und Kleinkindern
 

Beitrag aus dem Forum:     Entwicklung von Babys und Kleinkindern

Abstützen in Bauchlage mit gestreckten

Frage von karya  -  18.02.2008
Guten Tag Dr. Posth,

ist es noch in Ordnung, dass sich unser Sohn chronologisch 9 ½ Monate (Frühchen aus der 31. SSW) in Bauchlage nicht mit gestreckten Armen auf seine geöffneten Hände abstützt? Unser KA hat ihn vor einem Monat für gut entwickelt befunden, da er sich kontinuierlich weiterentwickelt. Wir haben bisher keine KG notwendig gehabt.

Mit knapp 7 Monaten hat er sich gedreht. Seit gut zwei Monaten nutze er das Drehen zur Fortbewegung - täglich weitere Strecken. Inzwischen erkundet er die gesamte Wohnung. Um seine Richtung zu wechseln nutzt er entweder das Kreisrutschen oder er stößt sich an Möbeln und Wänden ab. Vor einer Woche hat er das Robben entdeckt, welche er sicherlich noch verfeinern müsste :-). Noch kommt er nicht ganz so weit und kombiniert es mit dem Rollen, was ihm sichtlich leichter fällt.

Vom Gewicht und der Größe zählt er inzw. zu den Großen seiner Altersklasse!

Soll ich noch warten wegen dem Abstützen?

Vielen Dank
AY

Abstützen in Bauchlage mit gestreckten

Antwort von Dr. Posth  -  20.02.2008
Hallo, mit chronologischem Alter meinen Sie das korrigierte Alter oder das "echte" Alter? Bei 9 Wochen Frühgeburt müssten sie diese Wochenzahl von der Entwicklungszeit abziehen. Dann wäre Ihr Sohn also jetzt erst gut 7 Monate. Dafür wäre Drehen und Robben früh und das Abstützen allerdings auch noch spät. Abstützen hat neben der Koordination auch etwas mit Kraft in den Schultern und Oberarmen zu tun. Hat er da ausreichend Kräfte? Wenn Sie ihn z.B. aus der Rückenlage hochziehen zum Sitzen, spannt er da seine Oberarme an oder hängen diese lang durch? Ist letzteres der Fall, sollten Sie deswegen noch einaml zu Ihrem KiA/KiÄ. U.U. wäre KG auf neurophysiologischer Basis angeraten. Ist genügend Kraft vorhanden, sollten Sie noch einmal 4 Wochen abwarten. Viele Grüße



     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.