Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

Neue Küche

Frage von fabimami30 - 24.09.2015

Hallo ,
wir überlegen gerade uns eine neue Küche zu kaufen.
ich würde mich über Tipps freuen und frage einfach mal in die Runde:
Was ist euch in der Küche wichtig und was total überflüssig?

Welche Herd könnt ihr empfehlen?
Spüllmachine mit Besteck Korb oder Schublade?
Spülle Keramik oder Edelstahl?

Bin gespannt was Ihr mir schreibt....
.die Entscheidung soll ja langfristig sein :-)

DANKE
Fabimami30

Re: Neue Küche

Antwort von katja13 - 25.09.2015

Wenn ich jetzt die Wahl hätte, würde ich

-alle Schränke mit Schubladen nehmen, keine normalen mit Türen (habe es teils so und so und finde eben die Schubladen praktischer)
-einen Induktionsherd (hab ich nicht)
-Backofen in Augenhöhe (hab ich auch nicht)
-einen richtig großen Apothekerschrank (meiner reicht nicht aus für alle Vorräte)
-Spülmaschine mit Besteckschublade (hatte erst Korb, jetzt Schublade, ist viiieel besser)
-jederzeit wieder Keramikspüle, meine ist dunkelgrau und nach 13 Jahren immernoch wie neu
-Kühlschrank mit Wasseranschluss (jetzt leider nur noch mit großen Baumaßnahmen nachrüstbar)

Ansonsten hab ich keinen Schnickschnack und auch nix vermisst.

Viel Spaß beim planen :-)

Re: Neue Küche

Antwort von Andrea&Würmchen - 26.09.2015

Hallo,

nicht mehr verzichten wollen würde ich auf meine(n)

- Eckschrank mit Rondell
- Apothekerschrank
- großen Kühlschrank mit fast ebenso großem Gefrierschrank
- vielen Schubladen (ich mag die auch mehr als normale Tür-Schränke)
- großzügige Arbeitsfläche
- Wasserhahn mit Flex-Schlauch
- Gewürzschrank

Nie wieder würde ich hingegen ein Ceranfeld ohne Einfassung nehmen - irgendwann fällt immer mal was drauf und eine Ecke splittert ab...

Wir ziehen unsere Küche bald ins EG um, da gibt es dann diverse Ergänzungen, z.B. einen zweiten, wesentlich kleineren, aber feinen Apothekerschrank und eine (ich musste erstmal nachschauen, wie man das nennt) Kräuterkrone.

Der backofen in Augenhöhe ließ sich leider nicht realisieren, aber das ist nicht weiter schlimm. Wäre nur ein nice-to-have gewesen...

Re: Neue Küche

Antwort von Anbob1987 - 27.09.2015

Hallo,

Ich würde auch einen Induktionsherd (wenn Platz genug ist, dann ein großes rechteckiges Feld, und kein "normales" quadratisches) nehmen (habe das Gefühl, bei meinen Schwiegerelten geht alles viel schneller damit).

- Apothekerschrank!!!
- viele Schubladen
- ich bin totaler Besteckkorb- Fan. (Meine Oma sowie Freunde von uns haben Spülmaschinen mit Schublade und da muss man alles einzeln in die davor vorgesehenen Halterungen gelegt werden, in den Korb kann man schön alles reinwerfen;)
- persönlich finde ich Keramik sehr schön!

Elektrogeräte sind mir sehr wichtig (immer mit zusätzlich Garantiezeit gekauft, überwiegend 5 Jahre, auch wenn tendenzielle alles erst später - wenn überhaupt- kaputt geht) daher immer Marken, Backofen auf Augenhöhe finde ich auch toll, auch so sanfte Sdhubladen und Schrankschließsysteme. Ggf. indirektes Licht, eine Schräg eingesetzte Dunstabzugshaube, damit man sich nicht immer den Kopf stößt. Viel Platz zum Einfrieren. Kühlschrank mit Frische - Fach (über dem Gemüsefächern ist noch eine Plastikschublade und aus irgendeinem Grund bleiben die Sachen wirklich länger frisch) und allgemein viel Stauraum und Platz zum Arbeiten :).

Re: Neue Küche

Antwort von AndreaL - 27.09.2015

Hallo,

wir haben vor einem Jahr eine neue Küche bekommen. Ich habe sehr viel gelesen und habe mich im Küchenforum auch beraten lassen.

Meine Punkte sind daher:

- Induktionsfeld mit fünf Feldern ist super
- Kopffrei-Dunstabzugshaube ist toll
- Schubladeneinsatz für Gewürze unterm Kochfeld ist der Knaller!
- Backofen, Mikrowelle hoch gebaut ist ein Genuss
- Pyrolyse im Backofen (wie lebte ich vorher ohne...?)
- meine Wärmeschublade liebe ich


- pflegeleicht ist unsere gewählte Lackoberfläche, nur abwischen

Unsinnig sind

- Eckrondell (bietet zu wenig Stauraum, vom Putzen ganz zu schweigen. Man wählt vorzugsweise einen Eckschrank mit Auszügen und hat eine tote Ecke. Google mal 'tote Ecke - gute Ecke').
- Apothekerauszüge sind auch mit Vorsicht zu genießen. Die Mechanik kostet viel Platz. Besser sind immer Auszüge.

- Ich habe eine Spüle in der Größe, dass ein Backblech ganz reinpasst. Das ist absolut super. Auf eine Abtropffläche habe ich verzichtet, die steht immer mit Mist voll und sieht doof aus.

- Vorsicht vor Vitrinenschränken in beleuchtet. Die sehen in Ausstellungen toll aus. Aber wenn dann gemischtfarbiges Kram darin steht, sieht das dann zu Hause eher doof aus.

- Ich habe eine Beleuchtung für die Hängeschränke, die gleichzeitig die Arbeitsfläche darunter und die Schränke im Inneren darüber ausleuchtet. Außerdem habe ich keine Hängeschränke bis unter die Decke. Ich bin klein, ich musste immer auf Stühle für die hohen Fächer steigen UND es sammelt sich Siff auf den Schränken, den man bei Deckenhöhe nie putzen kann).

Viel Spaß

Andrea

Re: Neue Küche

Antwort von mibele - 27.09.2015

Noch von niemandem erwähnt:

Arbeitsflächen in unterschiedlichen Höhen find ich ein
absolutes must-have!

LG m.

Re: Neue Küche

Antwort von lejaki - 03.10.2015

Ich würde keine Schränke unten haben wollen, sonder verschieden hohe Schubladen, das ist viel praktischer. Ich mag auch keien Rondellschränke. Apothekerschrank ist auch sehr praktisch, aber nicht so wichtig, wenn man unten nur Schubladen hat.

Ich würde keinen höheren Backofen haben wollen, stattdessen würde ich den Geschirrspüler höher setzten. Den nutzen wir viel öfter und ist somit rückenfreundlicher.

Das Ceranfeld würde ich in extra breit (80cm) nehmen mit dann 5 Kochfeldern oder gleich Induktion.

Re: Neue Küche

Antwort von Ellert - 05.10.2015

huhu

verklickt aber dennoch darf ich ja antworten...

- viele Schubladen, einige Schränke habe ich auch mit Türchen fürs Geschirr, aber alles andere ist in Schubladen viel besser aufgehoben !

-einen Induktionsherd
- einen Dampfgarer
- soviel wie möglichin Augenhöhe (Herd, Mikrowelle, ggf auch Spülmaschine - letzteres ging bei uns leider nicht)
-einen richtig großen Apothekerschrank (würde ichnie wieder hergeben)
-Spülmaschine mit Besteckschublade
- Keramikspüle, toll zu putzen, sieht viel schöner aus
-Kühlschrank würde ich vom Gefrierschrank trennen, wir haben den gefrierschrank im HWR stehen und so in der Küche mehr Platz

Schnickschnack gefällig ?
Mankann herd und Spüle in die ecke setzen, haben wir mit dem Herd und ich liebe es.
Ebenso würde ich meine Oberschränke nichtmehr anders wollen, wir haben Glastüren und Glasböden, innen beleuchtet mit Lichtschalter zu bedienen,viele Steckdosen sind auch muss.
Meine rausziehbare Schlauchbrause ist auch genial,
Platz für ne Essecke haben wir ein eingeplant, aber das geht ja nachträglich nichtmehr.

Jeder hat jedoch andere Bedürfnisse, wir sind 6 Personen und haben viel viel Technik und Geschirrservice, ich kenne viele die das nicht haben und dennoch glücklich sind

dagmar

Re: Neue Küche

Antwort von Andrea&Würmchen - 27.09.2015

Siehste, so unterschiedlich kann man's sehen: Ich würde nie wieder einen Besteckkorb wollen, seit ich unsere Besteck-Schublade kenne Ich liebe es, wie geordnet man das Zeug da rausholen kann...

Thema Besteckkorb

Antwort von AndreaL - 27.09.2015

Ich habe meinen Geschirrspüler auf der anderen Seite. Daher ist ein Korb günstiger, weil ich den ganz herausnehmen kann und über der Besteckschublade hinstelle und von dort einsortiere.

Ich nicht :-D, weil...

Antwort von AndreaL - 28.09.2015

das sehr zerklüftet aussehen kann. Man ist ja wieder vollkommen weg vom tiefergelegten Kochfeld. Was ich ganz praktisch finde, ist eine Art Theke, allerdings nicht zu hoch.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.