Startseite Forenarchiv Einrichten
Einrichten

Beitrag aus dem Forum Einrichten

Bidet- Eure Meinung

Frage von Benedikte - 15.01.2016

Ich habe ja geschreiben, dass wir unsere Bäder sanieren. Alle drei mit kompletter Strangsanierung. Zwei der Bäder sind recht klein, deswegen konnten wir schnell über die Ausstattung einig werden. Dusche, Toilette, Waschbecken, Spiegel, etwas aufbewahrungsgelegenheit

Wir haben aber ein großes Bad. Wobei groß insofern falsch ist als das Bad auch nur zehn qm hat und eben nicht richtig groß ist, für eine freistehende Badewanne bspw zu knapp. Aber halt größer als die anderen.

Und hier überlege ich wie wild was ich will. Basewanne ist klar, Dusche und Waschtisch unf Toilette sind auch klar.

Ich denke über ein Bidet nach. Doppelwaschtisch will ich nicht, wir nutzen das Bad nicht zu zweit und wir haben ja mehrere Bäder. Soll ich ein Bidet nehmen oder ist freier leerer Platz die beste Ausstattung.

Ich bin hin und her. Bidet ist Luxus für mich, ich würde es nicht ständig nutzen, vermisse derzeit auch keins. Andererseits, jetzt ist die gelegnehit, es einzubauen. Falls ich das HAus vermieten will, ist es je nach Nationalität der Mieter, fast ein Muss.Und letztlich kostet es nicht viel geld, einmal in der Anschaffung etwa sociel wie eine Toilette und der Einbau, aber das war es dann.

Was würdet Ihr tun?

Benedikte

Re: Bidet- Eure Meinung

Antwort von Fru - 16.01.2016

Ich habe mit meinem Ex damals auch unser Haus renoviert und hatten auch ein sehr großes Bad zur Verfügung. Da ich damals noch in einem Sanitärgroßhandel gearbeitet habe, hatten wir logischerweise für verdammt wenig Geld, die Möglichkeit aus dem Vollen zu schöpfen. Wir haben uns damals für ein Urinal und ein WC entschieden, eine extragroße Badewanne, einen großen Waschplatz...

Im nachhinein käme keine extragroße Wanne mehr in mein Bad, weil ich als kleine Person nicht entspannt darin liegen konnte und ich würde auch ein Bidet anschaffen, das hätte ich jetzt im nachhinein toll gefunden, war dann aber zu spät.

Re: Bidet- Eure Meinung

Antwort von Bookworm - 16.01.2016

Wir haben eins, möchte ich nicht mehr missen!

Re: Bidet- Eure Meinung

Antwort von Mehtab - 16.01.2016

Hallo Benedikte,

ich hätte schon gerne eins. Wenn Platz ist, dann lasse eines einbauen, auch wenn du es nicht dauernd nutzen wirst, aber wenn du keines hast, dann kannst du es gar nicht nutzen.

Viele Grüße

Mehtab

Re: Bidet- Eure Meinung

Antwort von excellence2 - 17.01.2016

Im Haus meiner Eltern ist im großen Bad (etwa 20qm) u.a. ein Bidet verbaut. Ich bin also damit aufgewachsen. Benutzt wurde es eigentlich nur von mir und meinem Bruder zu Kinderzeiten. Wir haben darin im Sommer abends immer unsere Füße gewaschen. ;-)) Die Badewanne war daneben, so konnte man auf dem Wannenrand sitzen und dann die Füße ins Bidet stellen.

Nie und nimmer würde ich mir ein Bidet anschaffen. In meinen Augen reine Platzverschwendung.
Wir sanieren übrigens unser Haus derzeit auch. Neue Wasser- und Abwasserleitungen sind zum Glück fertig. Aber ein Bidet kommt mir nicht rein.;-) Diese Woche kommt der Fliesenleger und ich bin froh, wenn alles fertig ist.

Weiterhin viel Erfolg beim Sanieren. :-)

Re: Bidet- Eure Meinung

Antwort von Loraley - 18.01.2016

Meine Meinung zu Bidets: völlig unnötig.
Sowieso wenn man jeden Tag duscht.
Vielleicht weiß ich ja auch gar nicht was man genau mit einem Bidet macht
Meine Eltern hatten eines im alten Bad, ich kann mich noch an den verkalkten Wasserhahn erinnern - ich denke mal es wurde nicht genutzt.

Re: Bidet- Eure Meinung

Antwort von Andrea&Würmchen - 22.01.2016

Schätze, excellence2 und ich hatten das gleiche Elternbad Nur haben wir nicht die Füße, sondern die Hände gewaschen. Ich habe niemals in 40 Jahren mitbekommen, dass das Bidet bestimmungsgemäß genutzt worden wäre. Für meinen Mann und mich war es jetzt beim Umbau der Wohnung überflüssig, es ist einer richtig großen Badewanne gewichen.

Re: Bidet- Eure Meinung

Antwort von Tiffy_78 - 22.01.2016

Ich hatte mal ein Bidet, das hab ich nur genutzt, wenn ich Sachen mit der Hand gewaschen habe. Da hab ich dann die tropfnassen Sachen zwischengelagert, wenn ich neues Wasser ins Waschbecken gelassen habe. Aus meiner Sicht, ganz nett, aber auch nicht mehr. Ich glaube, mir wäre Platz wichtiger, notfalls für ein Schränkchen.
Besucher meiner Wohnung haben aber oft gesagt "Oh, sogar ein Bidet".

Re: danke und

Antwort von Benedikte - 23.01.2016

Ihr machts einem nicht einfach

Ich bin ja selber hin und hergerissen-und genauso hier die Rueckausserungen.

Inzwischen bin ich etwas weiter, die ganzen Handwerker waren da, und weiss einiges mehr. Bspw., dass wir in unserem Altbau leider keine bodentiefe Dusche haben können. Wo die Toiletten am besten platziert werden wegen des abwasserrohrs.

Umbau dauert vier Wochen, ggf sechs- ich muss mich entschieden.

aber jedenfalls, danke fuer Eure beiträge. Habe begriffen, dass es eben ganz ernsthaft unterschiedlichste Meinungen gibt.

hmhmhmhmh

Re: Bidet- Eure Meinung

Antwort von mams - 18.02.2016

kein bidet. braucht kein mensch.

ich kann nur sagen - einmal Bidet - immer Bidet

Antwort von wassermann63 - 07.02.2016

Natürlich ist die Bidet-Funktion durch eine Dusche ganz einfach zu ersetzen, ABER: die Verdauungsfunktionen sind nicht immer unbedingt chronologisch exakt so getimed, dass vernünftige Abläufe garantiert sind...

Deswegen: für meinen Gusto: auf jeden Fall Bidet.

LG
JAcky

Re: danke und

Antwort von Benedikte - 23.01.2016

test

Re: danke und

Antwort von Benedikte - 23.01.2016

ich habe mich auf schwary weiss anthrayit in der Einrichtung festgelegt

P.S.:

Antwort von wassermann63 - 07.02.2016

Wenn es das Budget zulässt, kann ich folgenden Hersteller - zumindest als Inspirationsquelle - wärmstens empfehlen:

Ceramica Flaminia by Giulio Cappellini.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Einrichten  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.