November 2020 Mamis

November 2020 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Marie1989, 25. SSW am 18.07.2020, 6:27 Uhr

Wünschte, es wäre nur Mimini...

Guten Morgen,

Ich möchte keine mit ihren Wehwehchen kleinreden, sondern dieser Post soll zeigen, wie schnell man auf einmal keine entspannte Schwangerschaft hat.

Ich kann mich nur kürzer fassen, da ich noch sehr schlapp im Krankenhaus liege. Seit Sonntag. Hatte so extreme Schmerzen rechtsseitig, eine Arzthelferin meinte anfangs zu mir: naja, Sie wissen aber schon, dass eine Schwangerschaft nicht immer ein Zuckerschlecken ist?!
Naja, dieser nicht Zuckerschlecken verlief schlagartig so: ins örtliche Krankenhaus, Ultraschall, Blutentnahme, viel zu hohe Entzündungswerte, Schüttelfrost, Fieber, unerträgliche Schmerzen. Mit RTW ins Uniklinikum, am gleichen Tag Lakroskopie wegen Blinddarm, Einsetzung einer Nierenschiene, Feststellung starke Lungenentzündung. Diese wird aktuell mit Antibiotika behandelt, zum Glück haben die angeschlagen. Es wird aber noch ein langer Weg bis zur Genesung.
Es hätte auch ganz anders ausgehen können.
Die mentale Verarbeitung der Zeit auf Intensivstation etc wird noch kommen.
Dem kleinen geht es zum Glück aktuell gut, aber wer weiß schon, wie viel er wirklich davon abbekommen hat.

Ich wünsche so etwas keinem.
Alles gute euch.

 
10 Antworten:

Re: Wünschte, es wäre nur Mimini...

Antwort von Sissi04, 22. SSW am 18.07.2020, 6:57 Uhr

Das tut mir sehr leid.

Ich drück dir die Daumen das du schnell wieder auf den Beinen bist.
Gute Besserung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wünschte, es wäre nur Mimini...

Antwort von Leonora, 24. SSW am 18.07.2020, 8:42 Uhr

Oh man... Da kann man wirklich drauf verzichten. Schön das es bei dir anschlägt und es dem kleinen soweit erstmal gut geht. Ich wünsche dir Gute Besserung und das du am Ende alles gut aufarbeiten kannst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wünschte, es wäre nur Mimini...

Antwort von NaduNadu am 18.07.2020, 8:50 Uhr

Gute Besserung...

Doofe Reaktion der Arzthelferin...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wünschte, es wäre nur Mimini...

Antwort von Cranberrie am 18.07.2020, 10:26 Uhr

Oh man das tut mir sehr Leid!!
So eine bescheuerte Arzthelferin! Ich sag mir auch, lieber einmal mehr zum Arzt, als einmal zu wenig.
Jeder Körper / jede Schwangerschaft ist anders.
Wenn es nach manchen Menschen geht, sind alle Schmerzen in einer Schwangerschaft total normal. Ja is klar
Finde es furchtbar, dass manche das so abtun und einen hinstellen, als wäre man eine Mimose.
Wahnsinn was du durchleiden musstest. Das muss ja für die Ärzte auch schwierig sein, da unten zu operieren, mangt der Gebärmutter. Aber gut, dass erstmal alles geklappt hat!
Ich wünsche euch 2 alles Gute und das ihr von nun an gesund durch die Schwangerschaft kommt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wünschte, es wäre nur Mimini...

Antwort von Chrisi90, 22. SSW am 18.07.2020, 11:30 Uhr

Das hört sich echt doof an. Dem Baby geht's gut, das ich schon mal das Wichtigste. Ich hoffe dir geht es auch bald besser. Gute Besserung und alles Gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wünschte, es wäre nur Mimini...

Antwort von Sunnyani, 25. SSW am 18.07.2020, 12:40 Uhr

Gute Besserung. Hauptsache dem Baby und dir geht es gut.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wünschte, es wäre nur Mimini...

Antwort von LinchenBienchen, 22. SSW am 18.07.2020, 12:48 Uhr

Ach du Schande, gute Besserung! Sowas wünscht man ja nun wirklich keinem!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wünschte, es wäre nur Mimini...

Antwort von Leo engel am 18.07.2020, 12:56 Uhr

Gute Besserung

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wünschte, es wäre nur Mimini...

Antwort von Laylen, 24. SSW am 18.07.2020, 14:53 Uhr

Oh das klingt ja fürchterlich.

Zum Glück ist es nochmal "gut gegangen" . Drück dir und deinem Kleinen alle Daumen, die ich habe. Gute Besserung!

Sicher gibt es übervorsichtige Mütter, die wegen jedem Ziepen Panik bekommen. Aber die Reaktion der Arzthelferin finde ich schon unverschämt. Lieber einmal zu oft nachgeschaut, als einmal zu wenig. Oft wissen es Mütter auch einfach, wenn was nicht in Ordnung ist und das sollte man dann schon Ernst nehmen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wünschte, es wäre nur Mimini...

Antwort von Feeli79 am 17.08.2020, 8:41 Uhr

Wenn auch etwas spät, so möchte ich doch, dass du weißt, dass nicht alle Arzthelferinnen so sind. Ich selber arbeite, momentan wegen Corona nicht, auch beim Arzt. Und das, was du erlebt hast, geht ja mal gar nicht.
Wegen solchen Kolleginnen habe ich die Praxis gewechselt. Vom Gyn zum Allgemeinen.

Ich will dir erzählen, was bei mir den Wechsel gebracht hat.
Meine Kolleginnen waren 24/7 schlecht gelaunt. Und extrem unfreundlich zu den Patienten. Die trauten sich kaum, bei uns anzurufen. Dann hatten wir eine Schwangere mit Wehen. Sie weinte beim Ctg ziemlich doll, weil sie die Schmerzen nicht kannte. Ok, sie war etwas schmerzempfindlich. Aber jeder ist da anders, ich zum Beispiel hatte Wehrn, die ich gar nicht bemerkt habe.
Auf jeden Fall war ich bei ihr am Ctg und habe versucht, die zu trösten und zu beruhigen. Währenddessen saßen meine Kolleginnen alle an der Anmeldung. Ich kam irgendwann kurz dazu, als auch einer der Ärzte dabei stand. Die Eine meinte zu den Anderen :"die soll sich mal nicht so anstellen, sie bekommt nur ein Kind". Der Arzt:"Stimmt, aber so Memmen gibt es halt". Ich war sooooo geschockt und sauer. Ich habe ihn gefragt, ob er wüsste, wie es ist ein Kind zu kriegen? Ach nein, er wäre ja ein Mann. Dann sollte er doch solche Äußerungen gefälligst lassen. Und zu meiner Kollegin hab ich gesagt, dass sie lieber abnehmen soll, als ihre Energie in dumme Sprüche zu verschwenden. Die haben alle dumm geguckt. Aber das war mir egal. Da war ich noch in der Probezeit. Als es um die Übernahme ging, sagte mein einer Chef (Gemeinschaftspraxis mit 5 Ärzten), er könnte mich leider nicht übernehmen. Die Anderen MFAs würden sonst alle kündigen. Und ich alleine könnte keine 5 Arztpraxis stemmen. Ich sagte ihm, dass ich längst ne andere Stelle hätte. Auf die Frage, ob ich denn zurück käme, wenn er mich bräuchte, antwortete ich ihm ganz ehrlich:" ja, aber nur ohne diese dummen Arschlöcher".
Meine Kolleginnen haben kein einziges Wort mehr mit mir gesprochen und die Patienten waren super traurig, dass ich gegangen bin.

Wie du siehst, sind wir nicht alle so böse.

Ich hoffe, du findest einen Arzt, wo die Mädels netter sind.


Gute Besserung und noch eine super schöne Schwangerschaft wünsche ich dir

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum November 2020 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.