Dezember 2016 Mamis

Dezember 2016 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von traumbär, 23. SSW am 01.08.2016, 18:08 Uhr

Unterstützung/Hilfe???

Hi Mädels,
da ich im Moment wieder so arg mit Übelkeit, Sodbrennen Schlafmangel mit Müdigkeit am Tag zu kämpfen habe und ja meinem ersten Kind auch gerecht werden möchte, frage ich mich immerwieder mal wie man evtl. etwas mehr Hilfe bekommen könnte. Daher muss ich jetzt mal bisschen jammern....
Ich muss sagen dass ich keine Schwiegermutter und auch sonst keine familiäre Unterstützung von Seiten meines Partners hier habe da keiner hier wohnt. Der Partner selbst kommt oft beruflich bedingt abends spät nach Hause und muss Wochenende häufig arbeiten.
Meine Eltern wohnen hier in der Nähe und sind selbst beide berufstätig. Die Patentante von meinem Kind hat auch 2 Kids die zwar schon grösser sind, und sie immer recht wenig/kaum bis gar nicht Zeit.
Alle Freunde und Bekannte die wir hier sind haben selbst Kinder, meist im Alter meines ersten Kindes - die haben sich zwar alle gefreut als wir unsere "Neuigkeiten" verbreitet hatten - jedoch fragte bisher niemand ob sie mir ne kleine Hilfe anbieten könnten wie z.b. ob unser Kind mal zu Ihnen zum Spielen kommen soll etc.
Im Gegenteil es kommen die Kids eher zu uns, was mich sonst nicht stört wenn es einem körperlich gut geht.
Ich wäre manchmal so froh, wenn ich mein Kind auch mal zum Spielen dorthinschicken könnte, die Patentante mal nen Ausflug mit Kind übernimmt usw.....nix grossartiges aber irgendwie kommt leider nix von den Personen.
Würde gerne so nen "Notfallplan" erstellen d.h ne Liste wo mein Kind hinkann falls unverhofft mal was ist, was man natürlich nicht hofft ihn zu brauchen.....

Ich glaube es kann sich wirklich jede Familie glücklich schätzen die Oma/Opa/Schwiegereltern Tanten/Onkels parat haben

 
7 Antworten:

Re: Unterstützung/Hilfe???

Antwort von Finschen wabsi, 20. SSW am 01.08.2016, 20:20 Uhr

Hm klingt eigentlich sehr traurig sorry das ich das sage aber wenn du die Kinder immer bei dir hast dann frag doch mal einfach die Eltern der Kinder ob deins die mal besuchen darf wenn die Nein sagen dann würde ich es mir aufjedenfall merken ich habe auch drei Kinder und kenne das Gefühl und die Situation von den ersten zweien aber eher wollte ich meine kaum jemanden anvertrauen und als das zweite kam wollte keiner mal beide nehmen (Großeltern ) meine Kinder waren so Ca 3&1 dann kam irgendwann Kind Nummer drei und ich war seit Geburt des erstens mehr alleine mit den Kindern weil der Vater ebenfalls erst abends nach Hause kam von der Arbeit aber ich habe angefangen Freunde zu finden und so konnte ich im Notfall auch auf die zählen und die auch auf mich ! Und meine Eltern hätten die Kinder im Notfall genommen zB Arzt oder Krankenhaus !!! Vielleicht musst du dich mal mit allen an einen Tisch setzen und das Thema ansprechen und ich denke du bekommst dann auch Hilfe Versuch es einfach mal ! Ansonsten kannst du versuchen beim Jugendamt eine Tagesmutter zu beantragen oder Haushaltshilfe dies bekommt man wenn der Arzt bescheinigt das du immoment nix tun darfst ( gilt für den Notfall ) aber wenn deine Schwangerschaft gut läuft (was ich dir wünsche ) dann schaffst du es auch ohne die Hilfe auch wenn es schwer ist !!! Nun wünsche ich dir das du es so geregelt bekommst wie du es dir wünschst und wenn es nicht so klappt das du es dir merkst und auch keine Hilfe mehr gibst zumindest denen nicht die sie dir auch nicht geben ! Kopf hoch das schaffst du schon ! Wenn du in Köln wohnen würdest würde ich dir helfen kommen :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unterstützung/Hilfe???

Antwort von Klara2015, 19. SSW am 01.08.2016, 21:19 Uhr

Bei uns sieht es ähnlich aus. Deswegen kommt unsere grosse mit 16. Monaten vormittags in die kita.
Hier gibt es auch ein mama relax mal programm. Betreuung durch ehrenamtliche. Vermittelt durchs jugendamt.
Vielleicht gibt es das bei euch auch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

23

Antwort von traumbär am 01.08.2016, 21:49 Uhr

Es geht hier lediglich um Hilfe von Freunden bzw Verwandten was ich angesprochen habe.....ob man sie so direkt mal ansprechen sollte war eher mein Gedanke.
Hilfe im Sinne von; Freunde passen mal auf das grosse Kind auf......aber man lernt hier wohl auf wen Verlass ist und wer sich Freunde nennt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unterstützung/Hilfe???

Antwort von traumbär am 01.08.2016, 21:51 Uhr

Im Notfall würden meine Eltern klar einspringen aber darum gehts ja hier auch gar nicht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unterstützung/Hilfe???

Antwort von schafmarie, 20. SSW am 01.08.2016, 21:54 Uhr

Oh Mann, das hört sich ja doof an!
Ich bin Gott sei Dank mit Mama und lieber Schwiegermama im Nachbarort gesegnet, die sofort einspringen können, wenns brennt.

Ich würds auch mal direkt bei den Personen ansprechen.
Vielen ist es glaub trotz eigener Kinder gar nicht bewusst, wie anstrengend eine Schwangerschaft und auch die Zeit nach der Geburt sein kann!

Ich wünsch dir alles Gute, dass sich einfach Lösungen finden!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unterstützung/Hilfe???

Antwort von Finschen wabsi, 20. SSW am 01.08.2016, 21:58 Uhr

Ich würde sie ansprechen wenn du es noch nicht getan hast aber ich würde mir erstmal nix anmerken lassen das du sauer bist und schauen wer wie reagiert . Vielleicht reagieren die ja auch super und helfen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unterstützung/Hilfe???

Antwort von Klara2015, 20. SSW am 05.08.2016, 19:45 Uhr

sorry, dann hab ich das falsch verstanden.
also dann würde ich es auch offen ansprechen und dann siehst du ja auf wen verlass ist.
meine mama zb kann ich super fragen egal bei was. meine schwiegermutter versteht nicht was ich will.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Hilfe..ES+10 und aus beiden brüsten tritt milchige flüssigkeit aus

Hallo ihr lieben, Ich bin heute bei ES+10 und habe heute Abend beim duschen festgestellt, dass aus beiden Brüsten milchige Flüssigkeit austritt? Bei jedem drücken, ein guter dicker Tropfen. Was ist das???? Mich verwirrt das gerade total...das hatte ich noch ...

von Si_Ka79 25.03.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Hilfe

Hilfe heute auf der Arbeit....

Hallo  Ich habe ein bisschen komisches Gefühl, es fing alles damit an, das ich diesmal nicht wirklich bestimmen kann/ konnte wann mein ES war. Ich hatte wie immer Mittelschmerz und super zervixschleim. Habe dann einen billigen Ovu gemacht dieser hatte zwei positive Linien am ...

von Lenasaskia93 24.03.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Hilfe

Hilfe... Herpes :(

Guten Morgen ihr Lieben Dieses blöde **** Herpes hat mich mal wieder an der Lippe erwischt. Ich kann ihn nicht leiden. Eine frage: wer hat Erfahrung? Darf ich auch in der schwangerschaft die Lyranda Kautabletten dagegen nehmen? Die helfen mir immer super. Hat das schon ...

von Va_Nessa85, 10. SSW 08.05.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Hilfe

Verwirrt brauche hilfe

Guten Morgen Mein Mann und ich basteln seit 1 Jahr an unserem 4. Wunschkind. Nun hätte ich vorgestern oder gestern meine Regel bekommen sollen. Habe dann gestern Mittag um halb 12 einen Test gemacht im Bild den unteren der ist für mich positiv. Den unteren Test habe ich ...

von Mami131516 23.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Hilfe

Brauch mal Hilfe...

Hatte total Appetit auf einen schönen Salat. Ich hatte dazu aus dem Kühlregal Honig Senf Dressing von bekannten Herstellern. Erst danach habe ich gelesen das da Sahne und Eigelb drin ist. Jetzt mache ich mir etwas sorgen. Ich weis das man kein rohes Fleisch essen soll, und ...

von Lotti101117 08.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Hilfe

Hilfe...

Hallo. Ich habe gestern nach dem meine Periode 10 Tage überfällig war einen Schwangerschaftstest gemacht. Und darauf waren 2 dicke striche. Was soll ich jetzt tun? Ich weiß nicht mal wer der Vater ist. Und hab gerade erst meine Ausbildung angefangen (bin 17) Kann mir ...

von muppets123 31.03.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Hilfe

Huhu 🤗ich brauche eure Hilfe

Ich fange schon zum spinnen an ich hab mir heute einen Clearblue mit Wochenanzeige gekauft! Ich habe nicht mit dem Morgenurin getestet und er zeigt 3+ an! Ich bin aber laut meinen Berechnungen erst bei ES 19! Bei meiner ...

von Biene17, 5. SSW 12.04.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Hilfe

M oder W?Outing das doch keins ist?? Wer kann was erkennen? Hilfe

Wer kann mir vielleicht helfen? Evtl. etwas erkennen?? Erst bekam ich ein "Beweisfoto" habe mich gefreut, dann sagte der Arzt Kann Junge o Mädchen sein. Welche Tendenz würdet ihr sagen?? Vielleicht hat jemand ähnliche (schlechte) Bilder? Danke für die ...

von Meine8Kinder, 16. SSW 01.07.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Hilfe

Pure Unterstützung (Ironie ende)

Na mädmed wie geht es euch ? Ich bin Moments einfach nur durch. Bin müde und hab keinerlei Energie. Jeder Funken Energie landet im Haushalt, Hund und Kind. Muss dazu sagen dass meine kleine momentan tags nur auf mir schläft und nachts nur Theater macht Statt 18:30-19 ...

von anna21, 16. SSW 30.06.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Unterstützung

Übelkeit Hilfe

Hallo, ich wollte mich eigentlich noch garnicht hier melden aber aus gegebenen Anlass tu ich es doch Kurz zu mir ich bin 28 und mit meinem zweiten Kind schwanger in der 7 woche. Et ist det 26.12 und ich habe eine 1 ...

von Mosantika, 7. SSW 07.05.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Hilfe

Die letzen 10 Beiträge im Forum Dezember 2016 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.