März 2021 Mamis

März 2021 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Jule0389, 13. SSW am 16.09.2020, 10:59 Uhr

Trisonomie 18 Risiko 1:108

Hallo,

Seit gestern bin ich total verzweifelt.

Ich war letzte Woche beim Großen 1 Semesterscreening und es sah alles perfekt aus. Der trisonomie 18 Wert lag bei 1:6480.

Jetzt rief mich aber gestern der Arzt an und meinte die blutwerte zeigen ein erhöhtes risiko auf schwangerschaftsvergiftung (1:99) und trisonomie 18 (1:108).

Ich bin aus allen Wolken gefallen, weil er mit dem Ultraschall sehr zufrieden war. Für die Schwangerschaftsvergiftung soll ich 100mg ASS nehmen. Das wäre nicht weiter schlimm und für das trisonomie 18 Risiko soll ich die Ergebnisse des harmony test abwarten. Den ich letzte Woche mit gemacht habe. Er meinte das wären aber alles statistische Werte und ich soll mir keine Gedanken machen da er keine Auffälligkeiten im Ultraschall gesehen hat. Das ist meine erste SS und ich bin 31.

Habt ihr Erfahrungen mit solchen Werten?
Ich konnte letzte Nacht kaum schalfen und hoffe die Ergebnisse kommen noch diese Woche.

LG

 
4 Antworten:

Re: Trisonomie 18 Risiko 1:108

Antwort von MEJ, 13. SSW am 16.09.2020, 11:05 Uhr

Hallo du liebe!

Also erstmal ganz wichtig : tief durchatmen !
Es ist natürlich erstmal ein Schock. Aber wie dein Arzt gesagt hat, würde ich auch erstmal die Ergebnisse vom harmony Test abwarten. Bei meiner Schwester waren die Blutwerte auch nicht die besten und der harmony Test hat dann tatsächlich Entwarnung gegeben und mein wunderschöner Neffe ist kerngesund

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trisonomie 18 Risiko 1:108

Antwort von ZeldaFae, 13. SSW am 16.09.2020, 11:24 Uhr

Hallo!

Mensch, du arme :( Ich kann die Sorge absolut verstehen und es würde mir im ersten Moment zu 100% genauso gehen! Aber nüchtern betrachtet, ist die errechnete Wahrscheinlichkeit aus dem Bluttest nicht die absolute Wahrscheinlichkeit (bitte korrigiert mich, wenn ich falsch liege). So, wie ich es verstanden habe, wird aus den Ergebnissen der US-Untersuchung und der Blutuntersuchung am Ende eine individuelle Wahrscheinlichkeit berechnet. D.h. die Wahrscheinlichkeit von 1:108 des Bluttests wird durch den unauffälligen US wahrscheinlich deutlich abgemildert. Und auch 1:108 ist - nüchtern betrachtet - auch immer noch relativ wenig! Also ich würde auch weiter abwarten und versuchen, mich auf das Positive (Aussagen, des Arztes, dass du dir keine Sorgen machen sollst; unauffälliger US) konzentrieren, um die Zeit bis zu den Ergebnissen des Harmony-Tests noch gut zu überstehen :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trisonomie 18 Risiko 1:108

Antwort von Pennsy, 15. SSW am 16.09.2020, 12:46 Uhr

Hallo Jule,

Versuch ruhig zu bleiben, auch wenn dies nicht einfach ist. Mein Grundrisiko rein vom Alter her für Trisomie 21 lag in der 12. SSW bei 1:10 zudem hatte ich schon ein Kind mit Trisomie 21 und der Pränatest als auch der große Ultraschall in der 14. SSW waren unauffällig Deine Werte sind sogar noch besser, d.h. die Change auf ein gesundes Baby liegen bei > 99% klingt doch gut

Ganz liebe Grüße
Ivonne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trisonomie 18 Risiko 1:108

Antwort von Lakritzmädchen100 am 16.09.2020, 13:26 Uhr

Hallo,

Natürlich ist der Wert erstmal hoch. Mir hilft es aber immer das in Prozent umzurechnen und so liegt die Wahrscheinlichkeit auf keine trisomie bei über 99%!

Mein Arzt hat mal gesagt: nehmen sie nen Regenschirm mit, wenn es zu über 99% nicht regnet? ... also ich nicht!

Ich hoffe die Wartezeit geht schnell um und bringt dir ein positives Ergebnis aber erstmal: atmen!

Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Risiko SS

Huhu Sollte ich heut wirklich aufgrund von meinem ss diabetes (insulinpflichtig) als risikoschwanger eingestuft werden, was kommt da auf mich zu? Wäre toll wenn ihr mir eure Erfahrungen mitteilen würdet, falls ihr auch eine ...

von Lilou82, 7. SSW 21.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Risiko

Risikoschwangerschaft

Ich hatte ja vor ein paar Tagen mal erwähnt, dass ich mich bei meiner FÄ nicht wohl fühle. Deshalb habe ich nun gewechselt und jetzt fühle ich mich gut aufgehoben. Die Ärztin hat mich untersucht und betätigt, dass alles ok sei. Wegen meiner vielen Risikofaktoren (Alter, ...

von Ina-Maike, 10. SSW 13.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Risiko

Frage an Risiko-Schwangere w/ Nackenfaltenmessung bzw. Fruchtwasserpunktion

Hallo liebe Mitkugelnden, Mich quält immer noch die Frage, ob ich eine Nackenfaltenmessung mit Blutuntersuchung machen lasse (und dafür 130,- EUR extra ausgebe) oder doch die "gefährlichere" aber hinsichtlich Chromosomenfehler aussagekräftigere von der Krankenkasse bezahlte ...

von Erbsenmaus, 9. SSW 05.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Risiko

Die letzen 10 Beiträge im Forum März 2021 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.