April 2014 Mamis

April 2014 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von mareen283 am 25.10.2017, 9:38 Uhr

Schon wieder Kindergartenprobleme

Boah, ich bin kurz davor, unseren Sohn vom Kindergarten abzumelden.
Am Montag bekam ich bei Eintreffen die Aussage "Es ist ein kleines Malheur passiert" - und was war: Er hatte Bescheid gesagt, daß er zum großen Geschäft geht und als dann nach 10 Minuten niemand kam (und ich bin mir sicher, dass er "Ich bin fertig" gerufen hat), hat er ohne abwischen sich wieder angezogen. Das wurde dann bemerkt, er wurde einigermaßen sauber gemacht und in frische Sachen gepackt. Der Effekt: zuhause hab ich seinen roten Po mit Seife unter der Dusche sauber gemacht und dann zwei Hosen plus zwei Unterhosen bei 60°C nach gründlicher Vorreinigung gewaschen. Ich war stinksauer. Das hab ich Dienstag auch so kommuniziert. Vor allem, da wir zuhause noch NIE ein Einkoten hatten und mir seine Aussage plausibel scheint (also ankündigen, rufen, keiner kommt, selbst anziehen). Er ist ja noch keine 4 Jahre alt, wie soll er denn seinen Po selbst abwischen?!
Tja, und heute morgen, beim bringen eigentlich ein ausgelichenes Kind. In der Gruppe dann erst vorgeschlagen, was zu bauen oder zu malen. Die Erzieherin auf mögliches Laternenbasteln angesprochen. Statt sich dem Kind zuzuwenden hat sie weiter an ihrem Plan geschrieben. Dann Thema gewechselt, vom Streichelzoo erzählt, aus der Playmobilkiste eine Kuh rausgesucht. Immer noch kein Zuwenden der Erzieherin. Weil der kleine Bruder im Vorraum im KiWa nölte, bin ich dann raus, hab meine Schuhe wieder angezogen. Kind wie eine Klette an mir. Nochmal mit ihm hingesetzt, kurz gekuschelt, besprochen, daß ich ihn um 14.00 Uhr wieder abhole. Keine Erzieherin zu sehen. Andere Mutter meint, sie nehme ihn mit in die Gruppe. Will er nicht. Ich verabschiede mich endgültig, verlasse den Kindergarten. Nächstes Kind kommt rein, mein Sohn liegt auf der Eingangsfußmatte innen und schmollt. Ich warte draußen. Andere Erzieherin kommt an. Meint, sie nehme ihn mit. Im Endeffekt höre ich mein schreiendes tobendes Kind, das in die Gruppe abtransportiert wird. Was für ein blödes Gefühl.
Irgendwie hab ich grad die Nase voll. Es gibt gefühlt jede Woche 3 neue Praktikanten, dauernd neue Gesichter. Und keiner nimmt sich den Kindern an. Ich weiß, Ausbildung ist wichtig - aber bitte doch nicht so auf dem Rücken der Kinder! Ich bin so enttäuscht. Mein Mann schlägt ein Gespräch mit der Leitung vor. Ich möchte aber nicht, daß unser Sohn dann Ausbaden darf, daß wir uns beschweren. Ach, ganz blöd grad...

 
2 Antworten:

Re: Schon wieder Kindergartenprobleme

Antwort von Mondlicht am 05.11.2017, 21:50 Uhr

Oh, das tut einem ja in der Seele weh.
Ich würde auch in jedem Fall das Gespräch mit der Kita-Leitung suchen.
Wenn ihr nichts sagt, wird sich nichts ändern.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schon wieder Kindergartenprobleme

Antwort von mareen283 am 06.11.2017, 15:31 Uhr

Tja. Diese Woche wird's nichts mehr mit Kindergarten. Hab gerade mal wieder Antibiotikum aus der Apotheke geholt - die nächste Lungenentzündung. Puh. Also die ganze Geburtstagsvorbereitung für die Große nicht mit einem Sohn, sondern mit zwei Söhnen vormittags schaffen. Ach, ich hasse einfach die Wintersaison...

Ich hab nochmal mit der Erzieherin gesprochen. Sie hat sich dann die Woche besser beim Abgeben um ihn gekümmert. Und trotzdem hatte ich wieder einen Tag ein nassgepinkeltes Kind beim Abholen.

Ich muß mir also dringend noch mal einen Gesprächstermin mit der Leitung besorgen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum April 2014 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.