Januar 2022 Mamis

Januar 2022 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von wunderhoch3 am 29.01.2022, 11:27 Uhr

Schnuller

Huhu,

herzlichen Glückwunsch an alle neu ausgekugelten.
Unser Monat ist ja tatsächlich bald schon wieder vorbei…

Wer von euch gibt den Schnuller und ab wann?

Habe es heute bei meiner getestet und sie ist das erste meiner Kinder, die ihn sofort akzeptiert hat und gerade selig damit einschläft.

Irgendwie fühle ich mich aber nicht so wohl damit, weil ich Angst vor der Saugverwirrung habe, aber ich hoffe es klappt trotzdem alles. Stillen hat eigentlich von Anfang an problemlos geklappt. Sie ist jetzt 12 Tage alt.

Ich habe ihn gegeben, weil sie sehr unruhig ist und zur Beruhigung immer gestillt werden will. Was an sich ja kein Problem ist, aber ich habe sehr viel Milch und auch einen starken Milchspendereflex. Dh nur nuckeln ist als schwierig, weil dann alles rausläuft, wenn sie nicht richtig Hunger hat und richtig trinkt.
Dadurch das es dann auch viel zu viel Milch ist, wenn sie auch so oft kommt, habe ich das Gefühl sie kriegt davon Bauchweh.

Mal schauen, ob es jetzt besser wird.

Liebe Grüße

 
12 Antworten:

Re: Schnuller

Antwort von Simone89 am 29.01.2022, 11:35 Uhr

Wir geben ihn auch.
Habe auch einen starken Milchspendereflex und sie schimpft dann immer, wenn sie eigentlich gar nicht trinken sondern nuckeln will.
Außerdem kann ich mit 2. Kind nicht immer bereit stehen. So hat auch Papa oder jemand anders ein Mittel zur Beruhigung. Haben es beim ersten Kind schon so gehandhabt und konnten es immer schnell beruhigen, war ein sehr entspanntes Baby, das seinen Schnuller geliebt hat und schnullernd schnell eingeschlafen ist.

Habe es auch diesmal wieder direkt ab Beginn, schätze ab 3. Lebenstag versucht. Sie nimmt ihn gern an, kann es aber noch nicht so gut bzw er fällt im Halbschlaf noch oft heraus, woraufhin sie dann wild schnappt und ihn zurück möchte :) wird aber immer besser.
Saugverwirrt ist sie nicht, denke wenn es jetzt seit 3 Wochen so klappt kommt das auch nicht mehr.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schnuller

Antwort von Mrs Vanessa am 29.01.2022, 11:42 Uhr

Hallo ;)
Also mein kleiner Henry kriegt seit dem 3. Tag den Schnuller. Mir war klar, dass ich ihm den irgendwann gebe also war mir nicht unwohl dabei so früh damit anzufangen. Naja im Krankenhaus wurde auch direkt der Schnuller von der Hebamme erfragt und da ich einen für den Fall dabei hatte, fing es an. Er nimmt ihn gut an, bzw sofort und bisher merke ich keine Saugverwirrung. Er saugt an der Brust als gäbe es kein morgen Aber ich merke das ich zufüttere mit Flasche da meine Milch noch nicht reicht und ich pumpen muss, dass er sehr ungeduldig wird an der Brust. Da kommt ja nicht sofort was raus Den Schnuller finde ich toll zur Beruhigung auch für den Papa, wenn ich mal was machen muss oder Dusche so kann er ihn auch gut beruhigen.
Ich nehme ich nur weg wenn er eingeschlafen ist und er aus dem Mund fällt, damit er sich den nicht ins Auge piekst.
Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schnuller

Antwort von fratz_89 am 29.01.2022, 13:16 Uhr

Hallo wunderhoch3!
Genau den gleichen Post hätte ich auch verfassen können.
Eigentlich wollte ich es vermeiden, auch aus Angst vor Saugverwirrung. Ich hatte einen Kaiserschnitt und konnte den ersten Tag die Kleine nicht selbst wickeln. Die Schwestern haben das übernommen und als sie mir wieder gebracht wurde hatte sie plötzlich nen Schnuller im Bettchen. Sie sei so unruhig gewesen, deshalb haben sie ihn ihr gegeben... Fand ich erst mal blöd. Sie hatte dann die ersten Tage keinen Schnuller und brauchte ihn auch nicht. Wir haben erst vor zwei Tagen damit angefangen (15. Lebenstag) weil die Hebamme meinte, das Clustern tagsüber so etwas hinauszögern zu können, um die Brustwarzen zu schonen. (Sie trank teilweise im 10 min. Takt bzw. halbstündlich.) Sie mag ihn eigentlich gar nicht so gerne. Die meisten sind ihr noch zu groß und sie muss oft würgen. Sie kann also besser an der Brust als am Schnuller nuckeln. Solange das so ist mache ich mir keine Sorgen. Und es ist wirklich nicht schlecht, wenn man noch 15 - 30 min. überbrücken kann, bevor die Brust wieder fällig wird. solange es ihr damit gut geht geht's mir auch gut damit.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schnuller

Antwort von Anni523 am 29.01.2022, 14:55 Uhr

Was hab ich mir beim ersten Kind einen Kopf gemacht als ich nach 3 Wochen einen Schnuller eingeführt habe es war einfach für alle das Beste. Klar gibt es Standardempfehlungen aber du kennst dein Kind und eure Situation am besten, dann wird es schon passen.

Kind 2 haben sie im Krankenhaus ungefragt direkt nen Schnuller gegeben. Hat auch keine Saugverwirrung bekommen. Er hilft ihr außerdem gut, wenn sie Blähungen hat.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schnuller

Antwort von Foxco am 29.01.2022, 15:30 Uhr

Unsere Kleine hat am ersten Tag ihren Schnulli bekommen, weil sie anscheinend ein sehr hohes Sagbedürfnis hat. Hat ihn sofort akzeptiert und liebt ihn. War bei unseren Sohn auch schon so. Gedanken mach ich mir keine, unser Sohn hat ihn sich selber mit knapp 2Jahren abgewöhnt, wollte und brauchte ihn dann nicht mehr. Ich hoffe das läuft bei unserer Kleinen auch so entspannt. Eine Saugverwirrung trat bei Beiden auch nicht auf

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schnuller

Antwort von wunderhoch3 am 29.01.2022, 15:36 Uhr

Danke für eure Antworten!
Das beruhigt mich echt etwas und nimmt mir das schlechte Gewissen, warum auch immer ich das hatte

Bei meinen zwei davor hat sich da einfach die Frage nicht gestellt, weil sie ihn erst viel später akzeptiert haben und Kind Nr. 1 hat ihn um den ersten Geburtstag und Nr. 2 mit 7 Monaten einfach von heute auf morgen abgelehnt.
Deswegen fehlt mir da etwas die Erfahrung.

Aber es ist schon eine große Erleichterung

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schnuller

Antwort von stormyweather am 29.01.2022, 18:32 Uhr

Hey,
finde das sollte jeder für sich entscheiden und es ist kein grund für ein schlechtes gewissen, wieso denn auch, es ist nichts schlechtes für das baby.
Meine kleine bekommt keinen schnuller weil es super mit dem stillen klappt und sie auch ohne schnuller super brav ist.
Sollte sie jedoch unruhig werden, wäre ich auch nicht abgeneigt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schnuller

Antwort von Lulu2345 am 29.01.2022, 20:28 Uhr

Hey, meine Kleine wurde ja nach der Geburt auf die Kinderintensiv gebracht. Als ich zu ihr durfte, hatte sie bereits einen Schnuller im Mund. Ich hatte allerdings nichts dagegen und gebe ich immer noch den Schnuller zur Beruhigung. Sie nimmt auch nicht jeden, wir wollten ihr den Krankenhaus Schnuller abgewöhnen und mussten mehrere ausprobieren bis sie einen mochte. Eine Saugverwirrung haben wir nicht, trotz Schnuller, Flasche und Brust. Stillen tu ich sie allerdings mit Stillhütchen, weil sie Anfang meine Brustwarzen nicht greifen konnte und jetzt kriege ich es ihr nicht mehr abgewöhnt...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schnuller

Antwort von TanteSandri am 30.01.2022, 13:58 Uhr

@wunderhoch3 wann haben deine anderen Mäuse denn den Schnuller akzeptiert?

Meine Maus ist jetzt 7 Wochen und will ihn immer noch nicht. Dabei würde ich ihn so gerne geben.

Aber sie nimmt auch keine Flasche vielleicht hat das damit was zu tun?

Lg aus dem Dezember

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schnuller

Antwort von Ronja420 am 30.01.2022, 14:09 Uhr

Habe meiner am 2. Tag das erste mal den Schnuller angeboten, da sie sehr viel zur Beruhigung nuckeln wollte und das nur zu schmerzen geführt hat. Seit dem Milcheinschuss an Tag 4/5 gar nicht mehr, weil sie nach dem stillen direkt wegpennt und ihn nicht zum Schlafen braucht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schnuller

Antwort von Schneewittchen30 am 31.01.2022, 7:12 Uhr

Wir geben auch Schnuller nach Bedarf. Ich bin jetzt nicht die Mama, die bei jedem kleinsten Gequieke gleich zum Schnuller greift, damit das Baby ruhig ist. Aber ich bin eben auch keine von denen, die das Baby sofort an die Brust legt, nur weil es Nähe sucht ohne überhaupt Hunger zu haben. Dann lieber Schnuller.
Stillen klappt bei uns auch problemlos wie bei allen anderen Kindern davor auch (Josua ist ja schon 2 Monate alt) und meine Erfahrung ist, dass viele Kinder das auch selber gut regulieren mit dem Schnuller. K3 war tatsächlich extrem abhängig von dem Ding, hat ihn allerdings auch weil er Schreikind war und ne Reizfilterschwäche hat sehr häufig gebraucht. Ihm musste ich den Schnuller dann mit 3 tatsächlich mit Macht entwöhnen. K1+2 haben ihn eher so temporär mal rein gemacht, wieder raus genommen, damit rum gespielt und auch beide mit 2 Jahren ohne Probleme damit aufgehört. Die Zwillinge sind jetzt fast 2, Meike benutzt ihren fast nie, nur wenn das Schlafen mal schwer fällt und Maggie ist ihren jetzt tagsüber ganz los, nachts geht allerdings noch nicht ohne.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schnuller

Antwort von wunderhoch3 am 31.01.2022, 11:07 Uhr

Der große hat ihn glaub erst so um den 4. Monat herum genommen. Und die mittlere mit 5-6 Wochen.
Ich musste da allerdings etwas tricksen bei beiden.
Ich habe ihn als gegen Ende vom stillen versucht in den Mund zu schieben und nach einigem probieren ist er dann auch drin geblieben
Da die kleine aber ein schreikind war, war es für mich echt damals dann die Rettung. Wenigstens als für ne kurze Zeit am Tag.

Der große hat auch erst mit etwa 7 Monaten aus der Flasche getrunken.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Welche Schnuller?

Hallo Leute! Bin schon am Kliniktasche packen und überlege schon lange welche Schnuller ich dieses Mal kaufen werde. Bei meinem Sohn (jetzt 18 Monate) hatte ich die von der Marke "Mam" und dann von "Bips". Bin mir sehr unschlüssig welche ich dieses mal nehmen soll. ...

von maryjan1, 23. SSW 20.09.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Schnuller

Schnullerketten

Hat jemand Interesse an handgefärtigten schnullerketten? Individuell zusammenstellbar! Mit Blumen Bärchen farbigen Klips und Perlen Bunte Buchstaben ungefärbte holzbuchstaben Es gibt einfache Ketten,mit 1 Namen,Doppelnamen das heißt es gibt 2 Stränge an der schnulli ...

von Kmaus81 03.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Schnuller

Die letzen 10 Beiträge im Forum Januar 2022 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.