April 2011 Mamis

April 2011 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Sophianils, 10. SSW am 06.09.2010, 7:46 Uhr

Magnesium

Hallo Ihr lieben Mitkuglerinnen.
Habe ja von Anfang an wegen der Rückenschmerzen und des Unterleibsziehens Magnesium bekommen und wegen der zwei Fehlgeburten. 3mal1 Tabl. das sind 100mg Tabl. Nun empfahl mir der Arzt ich kann auch 3ma l2 Tabl nehmen. Wieviel nehmt ihr???? Erscheint mir echt viel, 6 Tabl am Tag. Zusätzlich nehme ich ja Femibion und Blutdrucktabl zum senken des Blutdrucks und morgens eine Vomex. Komme mir vor wie ne Oma anstatt wie ne Schwangere

 
5 Antworten:

Re: Magnesium

Antwort von Tina28374, 9. SSW am 06.09.2010, 8:16 Uhr

Du kannst bedenkenlos auch 3x2 nehmen. Hab ich in meiner letzten SS auch gemacht, da ich außer diesem Ziehen auch noch vermehrt Herzrythmusstörungen hatte (da hilft Mg auch). In dieser SS merk ich von beidem noch kaum etwas deshalb nehm ich nur 1 Tbl. Mg täglich.

Lg
Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Magnesium

Antwort von Sophianils, 10. SSW am 06.09.2010, 11:12 Uhr

Da hast Du mich ja auf ne gute Überlegung gebracht. Hatte am Anfang immer Herzstechen und nun kam mir der Gedanke das es natürlich von der SS kommt und durch das Magn besser wird .Habe nächste Woche eh nen Kardiologentermin werd ich gleich mal fragen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Magnesium

Antwort von Tina28374, 9. SSW am 06.09.2010, 19:26 Uhr

Ja Magnesium hilft da gut. Wenn es trotzdem nicht besser wird ist ne Magnesium-Kalium Kombi (Tromcardin) auch gut. Hab ich auch oft in der SS genommen. Ich hab ein Schirmchen im Herzen (Verschluss vom Offenen Foramen Ovale) und in den SS´en dadurch immer vermehrt Herzrythmusstörungen. Die krieg ich aber zum Glück mit Mg bzw. Tromcardin immer ganz gut in den Griff. Drück dir die Daumen für deinen Kardiologentermin.

LG
Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re Tina

Antwort von Sophianils, 10. SSW am 06.09.2010, 20:16 Uhr

Das mit dem Foramen ovale kenne ich von meiner Tochter. Nach der Entbindung lag sie auf der Its bis man raus fand das ihr schlechter Gesundheitszustand daher kam. Das Loch war 8mm groß. Schirmchen musste aber nicht eingesetzt werden da es sich auf 4mm schloss im ersten Lj und sie damit jetzt lebt. Zum Kardiol muss ich wegen dem Blutdruck werde dann mal was erzählen von dem Herzstechen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Re Tina

Antwort von Tina28374, 9. SSW am 06.09.2010, 21:07 Uhr

Bei mir wurde das erst 2005 "entdeckt" und verschlossen. Hatte eine TIA (kleiner Schlaganfall) die wohl daher kam. Meine beiden Mädels wurden deshalb auch schon beide per US kontrolliert. OFO ist bei beiden noch da, aber wir sollen es erst wieder kontrollieren lassen wenn sie 4 sind, da es nicht besonders groß ist und wohl keine Probleme machen wird. Ich hoffe mal es verwächst sich vielleicht doch noch ganz.
Wie alt ist deine Tochter jetzt?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Welches Magnesium

Hey ihr Lieben, Zur Zeit plagt mich wieder dieser Dehnungsschmerz. Welches Magnesium nehmt ihr? Kann ich Magnesium ohne Rücksprache mit dem Arzt einnehmen? Reichen diese Brausetabletten? Für eure Antworten bin ich euch sehr dankbar

von Jacky840611, 18. SSW 11.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Magnesium

Die letzen 10 Beiträge im Forum April 2011 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.