Dezember 2018 Mamis

Dezember 2018 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von Maibraut, 36. SSW  am 26.11.2018, 7:48 Uhr

Mädels habt ihr Tipps?

In einer Woche soll ich ins Krankenhaus und nun bahnt sich ne Erkältung an.
Leider dauert gerade Husten bei mir immer wochenlang an. Also Husten mit frisch aufgeschnittenem Bauch wäre der Horror
Gerade kitzelt noch alles. Hals, Nase, Ohren. Heut Nacht klitschnass aufgewacht.

Habt ihr Bekämpfungstipps während der Ss?
Denkt ihr ich darf Mentholsalbe inhalieren?

 
12 Antworten:

Re: Mädels habt ihr Tipps?

Antwort von Schnullischatz, 39. SSW am 26.11.2018, 8:18 Uhr

Meine Fa meinte, dass ich ruhig inhalieren darf. Ich hab hier Pinimenthol. Nutze davon aber nicht sehr viel.
Lass es besser direkt beim Arzt checken, damit man Dir im voraus besser helfen kann.
Wünsche dir gute Besserung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mädels habt ihr Tipps?

Antwort von NinaNino, 39. SSW am 26.11.2018, 8:37 Uhr

Hallo,
ich hatte bis vor 2 Tagen das selbe Problem. Hat jetzt sicher eine Woche gedauert bis der Husten und die Ohrenschmerzen weg waren. Hatte tantum verde Lutsch Dragees - die betäuben den Rachen etwas, dann muss man weniger husten und ich konnte nach einer pastille gut einschlafen. Sonst hab ich nicht viel gemacht außer gejammert ich hatte auch immer eine Trinkflasche dabei und wenn es im Hals zu jucken begonnen hat habe ich Wasser bzw Saft getrunken (ich bekomme von Tees Sodbrennen).
Wünsche dir eine gute Besserung!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mädels habt ihr Tipps?

Antwort von himmelgrün am 26.11.2018, 8:54 Uhr

das klingt nicht gut - haare mal nicht waschen ein paar tage. gerade, wenn man in so einer phase steckt, kann es dich schnell frösteln u die erkältung verschärfen (sagt mein hno). ansonsten vitamin c (am besten konzentriert in brauseform). viel ausruhen, dabei sehr warm halten u damit die schleimhäute nicht austrocknen, gut trinken. ansonsten kenn ich nur tipps für nicht-schwangere ist auch mein persönlicher horror, jetzt noch krank zu werden. zumal husten bei mir immer besonders schlimm ist u nur durch cortison halbwegs beruhigt werden kann. ich wünsch dir, dass es dir bald wieder besser geht!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mädels habt ihr Tipps?

Antwort von Maibraut am 26.11.2018, 9:30 Uhr

Danke ihr lieben! Zwecks Arzt bin ich hin und her gerissen, da sitzen doch die ganzen Grippekranken drin
Diese Lutschpastillen klingen gut! Ich hab jetzt ne Kanne Tee gekocht und mach gleich mal ne Inhalation.
Keine Haare waschen wird ne echte Härteprüfung. Klingt aber auch sinnvoll!
Jetzt wurde mir noch geraten Zwiebeln oder heiße Stampfkartoffeln im Umschlag aufs Ohr. Hat echt noch gefehlt jetzt...
Bleibt fit Mädels!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mädels habt ihr Tipps?

Antwort von Elisabeth2018, 39. SSW am 26.11.2018, 9:54 Uhr

Guten Morgen,

Oh je auch das noch, das ist echt der Nachteil im Herbst/Winter
Ich habe nach paar Hausmittel gegoogelt vielleicht hilft das dir ein wenig weiter

HAUSMITTEL GEGEN HUSTEN
QUARKWICKEL
Der Quarkwickel kommt vor allem bei Husten zum Einsatz, der nicht aufhören möchte, z.B. bei Kindern, die nachts aufwachen und von Reizhusten gequält werden. Hilfreich ist dieser Wickel auch bei verschleimten Bronchien.

Für einen Quarkwickel wird Magerquark in die Mitte eines Geschirrtuches aufgetragen, und zwar in der Größe des zu behandelnden Bereiches. Die beiden leeren Enden werden dann darüber geschlagen und der Wickel anschließend auf Zimmertemperatur erwärmt, z.B. mit einer Wärmflasche. Der Wickel wird dann auf die Brust gelegt und mit einem Wollschal oder einem Tuch festgezogen.

ZITRONENWICKEL
Bei festsitzendem Husten kommt der Zitronenwickel zum Einsatz. Hierfür eine ungespritzte Zitrone waschen, in Scheiben schneiden und diese ebenfalls mittig auf einem Tuch aus Baumwolle platzieren. Dann wie beim Quarkwickel die Enden überschlagen und die Zitronen leicht zerdrücken bzw. klopfen, so dass etwas Zitronensaft austritt. Den Wickel dann auf die Brust legen und mit einem weiteren Tuch befestigen. Führt der Wickel zu Jucken auf der Haut, muss er wieder abgenommen werden.

ZWIEBELSUD
Hat die Apotheke geschlossen, kann auch selbstgemachter Zwiebelsaft gegen hartnäckigen Husten helfen. Hacken Sie eine Zwiebel klein und bestreuen Sie diese mit 150 g braunem Rohrzucker. Lassen Sie das Ganze fünf Stunden ziehen und drücken Sie danach die Zwiebel durch ein Küchentuch aus. Der aufgefangene Saft sollte stündlich und teelöffelweise zu sich genommen werden.
Zwiebel ist ein natürliches Antibiotikum und wirkt antibakteriell.

WARME FÜSSE UND TEE
Wenn Sie der Husten erwischt hat, sollten Sie immer auf warme Füße achten. Kalte Füße führen zum Absinken der Hals-und Rachenmandelschleimhäute um bis zu 2 Grad. Das Trinken von Thymiantee, gesüßt mit Honig, ist ebenfalls ein altbewährtes Hausmittel. Thymian wirkt antiviral und antibakteriell.

HAUSMITTEL GEGEN SCHNUPFEN
Ein gerade erst ausgebrochener Schnupfen soll positiv durch eine sogenannte Trockendurstkur beeinflusst werden. Dazu stellt man für 24 Stunden die Flüssigkeitszufuhr ein und nimmt möglichst trockene Lebensmittel wie Toast oder Zwieback zu sich. Körperliche Betätigungen, wie ausgiebige Spaziergänge, sollen durch den ausgeschiedenen Schweiß die Krankheit aus dem Körper treiben.
Bereits verfestigter Schnupfen hingegen sollte durch ausreichende Aufnahme von Wasser oder Kräutertee verflüssigt und gelöst werden, so dass dieser ungehindert ablaufen kann. Essen sollte man vor allem heiße Brühen und Suppen, denn diese entlasten den Stoffwechsel und erwärmen innerlich. So kann sich der Körper vollends dem Selbstheilungsvorgang widmen.

HAUSMITTEL GEGEN FIEBER
WADENWICKEL
Das wohl bekannteste Hausmittel gegen Fieber sind Wadenwickel. Dazu Tücher in kaltes Wasser tauchen und anschließend locker um die Waden des Patienten wickeln. Haben sich die Tücher dann erwärmt, wieder abnehmen. Bei Wadenwickeln sollte darauf geachtet werden, dass der restliche Körper und die Füße warm bleiben und sie erst ab einer Körpertemperatur von 39°C angewendet werden.

Gute Besserung

Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mädels habt ihr Tipps?

Antwort von peppibaby am 26.11.2018, 10:07 Uhr

Wenn die Hausmittel nicht helfen, dann Ruf doch einfach beim Doc an u frag was er dir noch raten könnte u sag gleich das du aber nicht vorbei kommen möchtest wegen Virengefahr.
Gute besserung

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mädels habt ihr Tipps?

Antwort von Maibraut am 26.11.2018, 10:34 Uhr

Danke euch für die guten Tipps
Elisabeth wow!
Wenn ihr mich sehen könntet
Ich hab eine Zwiebel gehackt und in Küchenpapier gelegt. Damit das ganze am Ohr bleibt, hab ich meine Strickmütze aufgesetzt. Es stinkt, aber tut echt gut!
Dicker Schal und rote Nase komplettieren heute den Look
Chaka...ich schaff das!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mädels habt ihr Tipps?

Antwort von Simiri, 38. SSW am 26.11.2018, 14:04 Uhr

Ich habe diesen Herbst einen tollen Zitronen-Ingwer Sirup gefunden (Thermomix-Rezept), den man aber auch so im Topf kochen kann. Davon trinke ich jeden Tag und bin bisher relativ verschont von allem. Das Zeug ist sauscharf durch den Ingwer, aber höchst effektiv. Meine Kinder trinken es leider aufgrund der Schärfe gar nicht, und so habe ich hier momentan ständig erkältete und kranke Kinder. Vor allem mit Halsschmerzen kämpft mein Großer gerade häufig nachher kann ich auch schon wieder den Arzt anrufen. ich hoffe wirklich bis in 3 Wochen sind sie einigermaßen gesund, dem Nestschutz traue ich nämlich nicht so wirklich. Meine Tochter ist damals nur knapp dem Krankenhaus entronnen, sie hat sich trotz Stillen mit wenigen Wochen bei ihren erkälteten Brüdern angesteckt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mädels habt ihr Tipps?

Antwort von Schrumsel, 36. SSW am 26.11.2018, 14:11 Uhr

Knoblauch!
Meine erste Hebamme sagte immer: "Knoblauch ist das beste natürliche Antibiotikum."

Ich hab zwar nach 4 Tagen Durchfall und Bauchweh davon bekommen, aber ich hab es scheinbar auch mächtig übertrieben... (täglich eine Zehe gegessen)
Dafür habe ich mich aber auch nicht bei meiner Rasselbande angesteckt, obwohl ich mehrfach direkt im Gesicht angehustet und angenießt wurde. (Der Begriff "Tröpfcheninfektion" ist da nicht mehr ausreichend. )

Hoffentlich bist du schnell wieder fit!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mädels habt ihr Tipps?

Antwort von Maibraut, 36. SSW am 26.11.2018, 16:02 Uhr

Immer wieder spannend was der Körper uns so alles mitteilt!
Gerade war ich in der Apotheke weil ich seit letzter Woche kein Eisen mehr Zuhause hatte.
Im Gespräch hörte der Apotheker plötzlich raus, dass ich gegen eine beginnende Erkältung ankämpf. Er ist sich total sicher, dass alles was ich so habe Symptome von gestörter Eisenaufnahme sind inklusive meiner zappelnden schmerzenden Beine seit drei Tagen!
Er meint, wenn ich wieder welches einnehme und zur besseren Aufnahme Vitamin C, dann bin ich in drei Tagen wieder auf dem Damm

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mädels habt ihr Tipps?

Antwort von Maibraut am 26.11.2018, 16:03 Uhr

Iiiieeh Kindersprühregen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mädels habt ihr Tipps?

Antwort von Aurienchen am 26.11.2018, 19:10 Uhr

Ohje ich hab auch erst vor zwei Wochen ne blöde Erkältung im anmarsch gehabt. Aber dank ingweraufguss war das nach ein paar Tagen schon wieder vorbei.

1 daumengroßes Stück Ingwer schälen und kleinschneiden mit heißem Wasser übergießen und kurz ziehen lassen. 1paar blätter minze, ein Löffel Honig und der saft einer Orange.

Schmeckt zu dem noch echt lecker und hat mir wirklich gut geholfen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Mädels...brauche mal Tipps :(

Hallo ihr Lieben, Mir geht es seit gestern leider bescheiden. Ich muss mir das mal von der Seele schreiben und hoffe, dass die ein oder andere von euch einen Tipp für mich hat. Seit gestern habe ich recht unangenehme Magenschmerzen. Ein richtiger Druck im Oberbauch. Egal ...

von Sophie143, 15. SSW 08.06.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Tipps

Ständig müde... TIPPS?

Ihr Lieben, Ich bin vermutlich in der 7 SSW und ständig müde. Ich könnte nur noch schlafen und schaffe es im Büro kaum, konzentriert zu sein. Zudem ist mein Kreislauf ziemlich schlapp. Habt ihr Tipps für mich? Ich habe am Montag den nächsten US und hoffe sehr, einen ...

von Huch, 7. SSW 02.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Tipps

Migräne. Wer tipps?

Huhu, Bin seit lanher Zeit migräne geplagt. Normal nehm tabl. Dann is gut. In der ss ist dies glaub 5. Migräne. Nun hab ich seit gestern kopfschmerzen. Vermutlich das wetter. Gehts noch wen so oder hat wer tipp? Klar paracetamol kann man nehm aber eben nur sehr selten. ...

von Thirsha 23.07.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Tipps

Habt ihr Tipps?

Hallo alle zusammen. Herzlichen Glückwunsch erstmal an alle die positiv testen durften. Nun zu meiner Frage/Bitte: Leider hatte ich schon immer einen empfindlichen Magen, deshalb habe ich damit gerechnet Probleme in der Schwangerschaft zu haben. Im Moment ist es mir nur ...

von OuNoRakuen 04.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Tipps

tipps und tricks

Hey ihr lieben, wie ihr wisst ist mein Sohn erst 9 Monate alt und muss natürlich überall hin getragen werden. Zurzeit ist es echt anstrengend mit ihm. Er meckert ständig rum und möchte das ich ihn den ganzen tag nur trage. Habt ihr vielleicht hilfreiche Spielideen für ...

von babylove321, 8. SSW 10.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Tipps

Tipps gegen Übelkeit?

Seit einer Woche habe ich einen neuen besten Freund, er nennt sich Toilette! Ständig umarme und hänge ich über ihm. Gerade morgens nach dem Aufstehen oder nach längeren Autofahrten wird mir immer wieder übel und ich muss mich übergeben. Danach bin ich so platt, dass ich ...

von -Natalia-, 6. SSW 22.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Tipps

Tipps oder Ideen ?

Guten morgen, ich bin nun bei 20+4, meine Übelkeit hält immer noch an und mein Blutdruck ist immer total niedrig... Mal 90/60 mal 81/53 ... Mir ist dauerschwindelig und lange stehen etc geht gar nicht. Was kann ich noch dagegen tun ? Ich esse direkt nach dem aufstehen, esse ...

von Jassiii, 21. SSW 04.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Tipps

Tipps für Umstandskleidung?

Ist hier vielleicht noch jemand etwas kleiner (so um die1,60 m) und kann mir einen Tipp geben, wo es passende Umstandskleidung gibt die nicht so superlang ausfällt ? Bis jetzt habe ich noch meine normalen Jeans getragen, die werden nun zu eng. CundA ist zu lang und hat bei uns ...

von Winterkind09 28.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Tipps

Brauche dringend Tipps gegen Verstopfung und Blähungen!!!

Bitte gebt mir viele Tipps, was ihr alles macht gegen Verstopfung und gegen diese Blähungen. Ich dreh durch. Morgens ist mein Bauch flach, aber gegen Mittag und Abend ist so heftig aufgebläht, dass man meinen könnte, dass ich schon im 4ten Monat schwanger bin. Ich bin total ...

von kuyaykim, 9. SSW 17.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Tipps

Bitte gebt mir Tipps, ich dreh sonst durch :-(!

Hallo zusammen! Ich habe seit ca. 3 Wochen ein Problem, das immer unangenehmer wird. Seit der 7. SSW wird mir auf bestimmte Gerüche kotzübel (was ja sicherlich viele von euch kennen). Das Problem ist unsere neue Couch im Wohnzimmer. Ich kann diesen Geruch nach "Neu" nicht ...

von Katinka27, 10. SSW 03.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Tipps

Die letzen 10 Beiträge im Forum Dezember 2018 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.