April 2021 Mamis

April 2021 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Zinderella, 17. SSW am 09.11.2020, 9:27 Uhr

Kann mich mal jemand beruhigen?

Guten Morgen meine Lieben,

Bin eigentlich echt keine ,Panik-Schwangere’ und gehe es erstmal optimistisch an, aber nun mache ich mir doch grad Gedanken. Beim Ultraschall in der 12.SSW konnte man wunderbar die Plazenta sehen, nur leider lag diese genau vorm Muttermund, also eine Plazenta praevia. Eine spontane Geburt wäre bei so einer Plazentalage also unmöglich. Meine FÄ hat dies gesehen, blieb aber ziemlich relaxt und meinte das rutscht bestimmt nach oben und wird dann eine Vorderwandplazenta. Ich habe das so hingenommen und mir erstmal keine weiteren Gedanken gemacht. Nun bin ich aber heute Morgen um 5 Uhr aufgewacht, musste zur Toilette und lag danach wach. Irgendwie musste ich an dieses Ultraschallbild denken und habe angefangen darüber zu lesen (nein, nicht die Horrorgeschichten, sondern was ganz sachliches). Meist rutscht das wohl tatsächlich noch hoch, aber wenn nicht kann es echt zu heftigen lebensgefährlichen Komplikationen führen - und das geht mir nun nicht mehr aus dem Kopf! Und es macht mir Angst!

Habt ihr vielleicht aufmunternde Worte für mich? Vielleicht Geschichten von Euch oder Freundinnen bei denen am Ende alles gut war?

Eigentlich ist sonst alles im grünen Bereich bezüglich SS bei mir, keine Blutungen oder so. War am Freitag erst bei der Vorsorge und es war alles bestens, ich durfte sogar die Herztöne vom Kind hören - das war so schön! Der nächste Ultraschall ist bei mir in genau 3 Wochen, eine lange Zeit wenn man solche Gedanken hat.

 
6 Antworten:

Re: Kann mich mal jemand beruhigen?

Antwort von KALEY85, 17. SSW am 09.11.2020, 10:20 Uhr

Guten Morgen :)

Ich habe letztes Jahr etwas ähnliches gehabt . Im august letzten Jahres in der 19/20 SSW habe ich wegen einer Gebärmutterhalsverkürzung in der Uni Klinik köln gelegen . ( die Verkürzung war auf einen Infekt zurückzuführen). Dieser wurde antibiotisch behandelt . Hatte eine VorderwandplazentA letztes Jahr und die lag auch ganz in der Nähe vom Muttermund. ( auch ab ca SSW 17) Ich hatte auch immer Sorge und habe die Ärzte durchlöchert mit fragen. Der Chefarzt sagte zu mir , keine Sorge , die Plazenta wandert noch weiter hoch je größer die Gebärmutter wird.


Ich war auch anfangs sehr ängstlich und in Panik, aber ich habe bei den weiteren Verlaufskontrollen gesehen , dass die Plazenta tatsächlich weiter hoch gewandert ist , weit genug weg vom Muttermund :).

Diesmal habe ich eine Hinterwandplazenta, aber ich denke die Lage ob vorne oder hinten ist egal, Fakt ist, die Plazenta wandert tatsächlich noch weiter hoch ( so war es bei mir ) , und ich bin mir sicher, dass es bei dir auch so sein wird . Mach dir bitte nicht allzu viele Gedanken und Sorgen , sie wandert bestimmt auch bei dir noch hoch .

Ich drücke dir ganz fest die Daumen.
Habe keine Angst und mach dich bitte nicht verrückt bin sicher, dass alles gut wird

Fühl dich gedrückt

Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kann mich mal jemand beruhigen?

Antwort von Suomi am 09.11.2020, 10:30 Uhr

Meine lag anfangs auch vor dem Muttermund. Mittlerweile ist sie nach oben gerutscht.
Meine FÄ meinte auch, dass sie meistens noch nach oben rutscht. Daher habe ich mir darüber erstmal weniger Sorgen gemacht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kann mich mal jemand beruhigen?

Antwort von LisaIsabel, 19. SSW am 09.11.2020, 10:59 Uhr

Liebe Zinderella,
auch ich kann dich beruhigen.
Bei mir war es wie bei dir. Der Arzt sagte immer total gelassen, dass die Plazenta vor dem Muttermund liegt. Ohne weiter darauf einzugehen. Habe dann auch irgendwann gegoogelt und natürlich hat mich das beunruhigt
Beim letzten Termin (17.SSW) war die Plazenta, dann tatsächlich nicht mehr vor dem MM, sonder nach vorne gerutscht und jetzt eine Vorderwandplazenta.
Da sich da unten noch so viel tut, musst du dir im Moment wirklich keine Sorgen machen. Natürlich wird das weiter beobachtet und würde dann eine natürliche Geburt verhindern, aber bis dahin vergehen noch viele Wochen und die Gebärmutter wird noch riesig. Da kann noch einiges passieren.
Viele Grüße und mach dir keine Sorgen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kann mich mal jemand beruhigen?

Antwort von Fran87, 20. SSW am 09.11.2020, 14:32 Uhr

Ich hatte in meiner ersten Schwangerschaft auch eine Plazenta praevia, auch bei mir ist sie nach oben gerutscht! Du brauchst dir jetzt wirklich erstmal gar keine Gedanken machen. Alles Gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kann mich mal jemand beruhigen?

Antwort von nita83 am 09.11.2020, 14:46 Uhr

Hallo also meist rutscht es zwischen der 25 und 30 ssw hoch
Bei meiner Schwester war's sogar erst in der 38ssw der Fall. Sie hat spontan entbunden und ist 4 Std später Heim. Riecht es nicht hoch ist einfach angeraten bei wehen frühzeitig in die Klinik zu fahren.
Doch das ist eher selten der Fall.
Nur liest man diese Fälle sondern immer nur was als schlimmstes kommen könnte.
LG nita

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kann mich mal jemand beruhigen?

Antwort von Zinderella, 17. SSW am 10.11.2020, 9:32 Uhr

Danke Mädels, Eure Geschichten machen mir Mut!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Könnt ihr mich bitte mal beruhigen???

Hallo ihr Lieben! Ich spüre meinen Kleinen ja schon seit über 2 Wochen. Aber die Bewegungen werden irgendwie nicht stärker und sind so selten. Eigentlich spüre ich ihn täglich. Trotzdem liege ich abends manchmal da und überlege, ob an dem Tag schon was war. Am Donnerstag war ...

von püppinella2015, 15. SSW 30.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   beruhigen

Wer kann mich beruhigen

Ich bin in der 9 ssw und habe eine Harnwegsinfektion und muss penicilin nehmen. Habe etwas angst um meinen kleinen schatz meine frauenärtzdin sagt zwar das schadet dem baby nicht aber sorgen mache ich mir trotzdem hatte das mal einer von euc in der ss und kann mich beruhigen ...

von mariemama, 9. SSW 26.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   beruhigen

Wer kann mich beruhigen?

Hallo Mädels, ich brauch mal jemanden der mich beruhigt! Mach mir irgendwie Sorgen. Ich hab ja schon am letzten Donnerstag, vier Tage vor NMT, positiv getestet. Mit Clearblue Digital, da stand dann 1-2 Woche, nun hab ich heute wieder einen gemacht und der sagt immer noch 1-2 ...

von seute-deern, 6. SSW 25.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   beruhigen

Kann mich jemand beruhigen???

Ich hatte vorhin auf dem Klo total viel glibberigen Schleim - so wie vor dem ES. Der hing da unten total lang raus (sorry für die detaillierte Beschreibung). Ist das trotz schwangerschaft normal so einen durchsichtig, glibberigen Schleim zu produzieren??? Oder ist etwas ...

von Bianca78 23.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   beruhigen

Die letzen 10 Beiträge im Forum April 2021 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.