Januar 2022 Mamis

Januar 2022 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Pau_Mama21, 21. SSW am 22.08.2021, 11:03 Uhr

Kaiserschnitt?

Hi ihr Lieben,

es ist noch jede menge Zeit bis dahin jedoch beschäftigt mich die Geburt jeden Tag mehr.

Meine Erste Geburt verlief alles andere wie schön. Mein Sohn war sehr groß (4200g 38KU 55cm) . Wir waren fast 15std alleine im Kreißsaal als es schon kritisch wurde hat man bei mir mit dem kristtelern versucht anschließend saugglocke (3 mal) und ein dammschnitt. Krönung : Atonie bei mir und Gelbsucht bei dem kleinen so dass wir noch anschließend 3 Wochen im kh bleiben dürften . Es ist also alles schief gelaufen was schief laufen konnte.

Ich war anfangs fest entschlossen es wird ein KS weil ich einfach traumatisiert bin. Habe jedoch größten Respekt vor so einer riesen Bauch OP. Andererseits hab ich wirklich wirklich keine Lust dass es nochmal so kommt . Man weiß ja nicht wie es bis Januar mit corona aussieht und wenn ich alleine entbinden soll dann weiß ich auch nicht.

Ich möchte natürlich es mit meiner hebbi alles aufarbeiten habe viel über hypnobirthing gelesen jedoch beschäftigt mich das unglaublich so dass ich echt nicht locker lassen kann .

Habt ihr euch schon Gedanken darüber gemacht wie ihr entbinden wollt ? Oder wisst ihr schon es wird ein geplanter KS ?

 
6 Antworten:

Re: Kaiserschnitt?

Antwort von Ronja420, 19. SSW am 22.08.2021, 13:44 Uhr

Ich wünsche mir eine natürlich Geburt, habe aber auch Angst davor, vorallem weil die Genetik ein wenig gegen mich und meinen Körper spielt, mein Mann ist sehr groß und war als Baby schon sehr groß und schwer. Ich bin deutlich, deutlich kleiner...
Zudem kommt, dass keine Frau in meiner Familie mütterlicherseits eine natürliche Geburt hatte. Nicht weil es keine wollte, oder das Kind zu groß war. Jede SS ging weit über ET und etliche Einleitungsversuche blieben erfolglos. Weiß leider keiner ob das was genetisches ist... Deswegen bleibt uns nur abwarten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kaiserschnitt?

Antwort von Ani85, 17. SSW am 22.08.2021, 15:10 Uhr

Hallo,
ich komme mal kurz aus dem Februar-Forum rüber
Meine erste Entbindung war auch alles andere als schön. Nicht ganz so krass wie bei dir, aber dennoch .
Es war eine Einleitung, als die endlich wirkte ging es gleich richtig los. Dann bekam ich eine PDA, die aber nur in den Beinen wirkte und durch die die Wehen abnahmen. Dann bekam ich immer mehr Mittel zum Wehen verstärken und konnte nur liegen. Wusste gar nicht mehr wohin mit mir, vor Schmerzen. Am Ende wurde mein Großer mit der Saugglocke geholt.
Als ich dann den positiven Schwangerschaftstest bei meiner Tochter in den Händen hielt, kam sofort die Angst vor der Geburt.
Aber beim zweiten Mal lief alles viel besser! Meine Hebamme hat vorher Akupunktur bei mir gemacht. Vielleicht half es, vielleicht nicht. Aber ich habe die meiste Zeit während der Geburt meiner Tochter gestanden, mich bewegt und sehr auf die Atmung konzentriert. Das half total! Hatte ich beim Großen damals nicht getan. Beim zweiten Mal brauchte ich dann nicht Mal eine PDA.
Ich würde es wirklich versuchen, jede Geburt ist anders und die zweite geht oft auch schneller. Vielleicht macht deine Hebamme ja auch geburtsvorbereitende Akupunktur?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kaiserschnitt?

Antwort von Maiwunder2015, 18. SSW am 23.08.2021, 10:32 Uhr

Ich kann dich wirklich gut verstehen,
Ich habe schon 3 Mäuse spontan entbunden. Ich fand keine Geburt schön, und werde mein jetziges per KS bekommen. Nach 2 geburten wurde ich noch Operiert, da die plazenta nicht mit rauskommen wollte. Außerdem ging meine letzte Geburt nur 45 Minuten, wir wohnen aufm Land, fahren 20 Minuten (bei keinem Verkehr!) Ins Krankenhaus. Das Risiko dieses Kind Zuhause zur Welt kommt, ist mir zu groß. Bei mir war bei wirklich jeder Geburt irgendetwas was eine Krankenhaus bahandlung nötig machte. Wenn es sich für dich richtig anfühlt, bestehe auf eine Sectio. Du hast deine Gründe und Hebammen und Ärzte haben das zu Akzeptieren.
Alles Liebe

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kaiserschnitt?

Antwort von Kugel22 am 23.08.2021, 20:14 Uhr

Um ehrlich zu sein.
Ich halt gar nichts von geplanten KS wenn sie nicht medizinische Gründe haben.

Es ist und bleibt eine OP mit anschließender Narbe.
Bei mir endete die erste Geburt im KS, da sich meine Kleine nicht ein bisschen runter bewegt hatte und sich angefangen hatte zu erdrossel mit Ihrer Nabelschnur.
Und um ehrlich zu sein, jetzt (Schwangerschaft) merke ich immer mehr, dass ich ne KS-Narbe habe. Und zwar nicht positiv.
Gott sei Dank habe ich sonst nie Probleme mit der Narbe, aber ich kenne auch welche, die ständig Probleme haben. Zwicken zwacken. Pieken etcpp und alles wird mit "ist ne Narbe" abgetan. Aber die hast Du bis zum Tod
Und man muss ja auch bedenken, WAS da alles durchtrennt wird...

Klar, Du/Ihr hattest/hattet einen echt beschissenen Start!
Aber ihr habt beide überlebt und ihr seit beide (wieder) gesund.
Daher würde ich echt sagen, red darüber. Versuch dein Trauma (und nichts anderes ist es. Und sowas ist nicht ohne) zu überwinden.
Und überleg mal, ob es andere Möglichkeiten gibt zu entbinden, die dich reizen würden.
Es gibt ja auch Wassergeburt. Oder Lachgas anstatt PDA. Belege Hebamme (wenn Du noch eine bekommst).
Dein FA kann auch gucken, wie groß dein Baby ist und darauf ein Auge haben.

Wie gesagt, KS sollte in meinen Augen nur dort gemacht werden wo nötig.
Es ist und bleibt eine OP.

drück Dich. Du wirst diesmal bestimmt eine Traumgeburt haben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kaiserschnitt?

Antwort von Cami84, 19. SSW am 24.08.2021, 21:32 Uhr

Hallo,

vielleicht kann ich dir von meinen Erfahrungen berichten. Ich bin neu hier und habe bereits 2 Kinder. Beide Kinder sind per Kaiserschnitt ungeplant zur Welt gekommen.
Ich habe bei beiden versucht natürlich zu entbinden aber es sollte nicht sein und endete 2 mal in einem Notkaiserschnitt.
Diesmal wird es ein geplanter Kaiserschnitt, weil mir das Risiko nach 2 Kaiserschnitten zu groß ist. Ich war bei beiden sehr schnell wieder fit. Bin am nächsten Tag direkt alleine duschen gegangen und auch direkt gelaufen und konnte mich auch schnell alleine um meine Zwerge kümmern. Aber es ist und bleibt eine OP. Mir fehlte schon das Geburtserlebnis und jetzt habe ich einfach zu große Angst vor einer natürlichen Geburt.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kaiserschnitt?

Antwort von miss- melly, 17. SSW am 26.08.2021, 10:08 Uhr

Hey,

Ich komme mal aus dem Februar Forum rüber und bei mir dasselbe . Ich wollte immer eine natürliche Geburt und es wurde 2 mal ein Kaiserschnitt. jetzt beim 3. geplant

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

4. Kaiserschnitt

Hallo, ich bin 39 Jahre alt und bin aktuell jetzt in der 14 ssw mit dem 5 Kind! Die Geschwister sind jetzt 9 Sohn , 5 Sohn und 2 Tochter, meine erste Tochter ist mit 18 Monaten 2005 leider an Leukämie verstorben. Der jetzige Et ist der 1.1.2017 und dem Krümel geht es soweit gut! ...

von woenni, 14. SSW 29.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kaiserschnitt

Kaiserschnitt...

Hallo zusammen, gibt es schon jemanden bei der es ganz sicher ein KS wird? Ich habe leider einige Probleme mit der Hüfte (OP´s, Narben. Beckenschiefstand etc). Mein Orthopäd rät mir von einer natürlichen Geburt total ab, genau wie meine FA: Dem Baby wird nichts ...

von Mayrik-Family, 12. SSW 22.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kaiserschnitt

Starkes ziehen im Bereich der alten Kaiserschnittnarbe

Hallo Mädels, hatte von euch auch schon jemand einen Kaiserschnitt und jetzt so ein starkes ziehen?? Wenn das die ganze Zeit der SS so gehen soll dann *** aua***!! Bin gerade erstmal 6. Woche, hätte nicht gedacht das man das da schon so deutlich in der Narbe merkt. ...

von SonnenscheinOktober2012 12.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kaiserschnitt

Die letzen 10 Beiträge im Forum Januar 2022 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.