April 2021 Mamis

April 2021 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Sunny1486, 33. SSW am 11.03.2021, 14:34 Uhr

Hallo unter Vorbehalt 😉

Hallöchen an euch alle
Mein ET ist eigentlich der 2.5. also sowieso schon nah am April, deshalb lese ich hier immer bisschen mit
Jetzt ist es aber so, dass ich eine tiefliegende Plazenta habe (8mm entfernt vom mumu) und wir deshalb am 8.4. nochmal gucken müssen, ob es ein KS werden muss. Ich würde gerne spontan entbinden, würde aber das Risiko, wenn es eins gibt, aufgrund der Plazenta nicht eingehen wollen
Hatte das jemand von euch und die Plazenta ist doch noch hochgerutscht oder hat da noch andere Infos zu, weil vielleicht selbst mit tief liegender entbunden wurde?
Naja auf jeden Fall wollte ich mich schon mal vorstellen, da falls KS, ja definitiv vor dem 2.5. und somit in eurem Monat
Ansonsten noch paar Infos zu uns:
Ich 34, erstes Baby und extreme Symphysenschmerzen seit dem 3. Monat, wir bekommen ein Mädchen welches wohl sehr lange Beine hat aber ansonsten immer allen „Normwerten“ entspricht
Heute 45cm groß und 2000g.
Achja und Kopf liegt schon fest im Becken (sagt man das so? )
Liebe Grüße

 
6 Antworten:

Re: Hallo unter Vorbehalt 😉

Antwort von Goldiebee, 37. SSW am 11.03.2021, 15:42 Uhr

Hallo und herzlich willkommen
Klingt ja erst mal alles prima bei dir, fein!
Bzgl. der Plazenta: genau sowas hatte / habe ich auch und es hat sich tatsächlich in ein paar Wochen noch was getan, hatte meine Geburtsplanung letzte Woche und da gab es dann auf einmal Entwarnung und ich darf es nun mit einer spontanen Entbindung versuchen :-) also: Gib noch nicht auf wenn es aber doch sein muss, dann ist es so, manche Sachen kann man leider nicht beeinflussen und mir hat es sehr geholfen, mich mental auf beide Möglichkeiten einzustellen und beides im Vorfeld zu akzeptieren, dann ist die Enttäuschung nicht zu groß. Am Ende zählt, dass du und dein Baby beide gesund durch die Geburt kommt. Beides sind richtige Geburten und ein Kaiserschnitt hat ein genauso großes Potential eine wunderschöne Erfahrung zu werden ich wünsche dir alles Gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hallo unter Vorbehalt 😉

Antwort von Sunny1486 am 11.03.2021, 16:22 Uhr

Danke dir vielmals für die lieben Worte
Genau so möchte ich es auch handhaben! Ich stelle mich auf beide Varianten ein und dann werde ich ja sehen was „passiert“.
Ich wünsche dir auf jeden Fall auch alles liebe und Gute für deine Entbindung

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hallo unter Vorbehalt 😉

Antwort von großerbruder 2009, 34. SSW am 11.03.2021, 16:46 Uhr

Hallo und herzlich willkommen im April. Ich habe am 29.4 ET und lese deshalb auch öfter im Mai mit.
Ich kann zwar zu deiner Situation nicht viel sagen, aber wir wollen eigentlich im Geburtshaus entbinden. Momentan liegt unser kleiner aber immer noch in BEL. Sollte er sich nicht mehr drehen, steht uns auch ein KS bevor. Mir hat es auch geholfen, dass ich es nicht ändern kann und für beides offen bin. Am Montag habe ich den nächsten Termin bei meiner FÄ und bin gespannt wie er jetzt liegt. Bis zum Wochenende war der Kopf definitiv noch an den Rippen. Momentan kann ich das gar nicht einordnen

Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass sich deine Plazenta doch noch nach oben schiebt und du vaginal entbinden kannst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hallo unter Vorbehalt 😉

Antwort von Sunny1486 am 11.03.2021, 17:59 Uhr

Danke auch dir für deine lieben Worte!
Ja ich denke, uns bleibt einfach nichts anderes als Akzeptanz und dann kann man offen sein, um das beste aus egal welcher Situation zu machen!!
Ich drücke dir ganz, ganz fest die Daumen für Montag!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hallo unter Vorbehalt 😉

Antwort von Goldiebee am 11.03.2021, 23:22 Uhr

Das hört sich doch super an! Du machst das prima, dein Baby wird es dir danken am Ende bist du sowieso so verliebt, dass alles andere total egal ist
Ich danke dir, ebenso! Bin gespannt, was du noch berichtest!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hallo unter Vorbehalt 😉

Antwort von AprilKekschen, 37. SSW am 12.03.2021, 14:42 Uhr

Hallo
mir erging es genauso. Hatte ab 22 SSW Diagnose Plazenta praevia marginalis, vor knapp 2 Wochen deutete es eher auf einen KS hin, da sie immer direkt am MuMu lag, am Mittwoch bei meiner FÄ teilte sie mir dann mit, das es "besser ausschaut" und es nun nur noch eine tief liegende Plazenta ist. Heute war ich deshalb zur Risikosprechstunde und Geburtsanmeldung und siehe da: Die Oberärztin sagte ein geplanter KS ist nicht nötig, ich darf versuchen spontan zu entbinden. Ist auch meine 1. Schwangerschaft und ich bin aktuell in der 37 SSW / 36+2

Ich wünsche dir alles Liebe und drück dir die Daumen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzen 10 Beiträge im Forum April 2021 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.