Februar 2020 Mamis

Februar 2020 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Lysia am 30.03.2020, 15:32 Uhr

Euer Alltag

Hallo , meine kleine ist ein März Baby zwei Wochen alt. Wollte mal die Runde fragen , wie euer Tag so abläuft mit den kleinen

 
3 Antworten:

Re: Euer Alltag

Antwort von Erika28 am 30.03.2020, 23:48 Uhr

Hallo,
Bei uns (meine Tochter wird am Mittwoch 8 Woche alt) schaut der Tag folgendermaßen aus:
Ca. 10 Uhr aufwachen, im Bett nochmal stillen, dann entweder erst ein Kaffee trinken oder die kleine waschen und anziehen. Auf dem Sofa chillen, mit ihr kuscheln, wenn sie schläft bissl Haushalt. Dann spazieren gehen mehrere Stunden. Einkaufen. Abends dann erstmal mich mit ihr beschäftigen wenn sie entspannt ist abendessen kochen, essen, nochmal Sofa. Um ca. 22 Uhr ins bett und stillen, kuscheln bis sie einschläft. Dann hänge ich noch ein bisschen am Handy rum so wie jetzt ;)
Die ersten 2 Wochen bin ich allerdings garnicht raus. Vor der Ausgangsbeschränkung habe ich auch mal jemand besucht oder so...
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Euer Alltag

Antwort von AmazingMini am 01.04.2020, 9:01 Uhr

@Erika was hast du denn für einen Luxus um 22 Uhr ins Bett und um 10 aufstehen da träum ich von... Mein Tag startet meist gegen 7 da sind Papa und der kleine Mann (spätestens um 7 meist eher gegen halb) immer am aufwachen und um die Wette pupsen... Der Kleine steckt das aber nicht so locker weg... Er schreit manchmal vor Anstrengung... Ich zieh mich dann schnell an wickel ihn unten und stille ihn nebenbei versuche ich meine Teekanne vollzukriegen und eine Cappuccino zu machen... Wenn ich Glück habe schläft er gleich wieder ein und ich esse eine Kleinigkeit und versuche den Haushalt halbwegs in Ordnung zu bringen (Küche und Wohnzimmer) max 3 Stunden später wird wieder gestillt und wenn das Wetter passt geht's raus mit dem Kinderwagen (meist zum Einkaufen und wieder zurück) auch wenn ich Arzttermine habe versuch ich das alles am Vormittag erledigt zu haben... Dann mach ich für mich und den Papa Mittag und nach dem Essen und Stillen versuch ich Mittagsschlaf zu machen oder erledige Schreibkram oder jetzt im Moment hatte ich Ostergeschenke verpackt... Dann hat mein Mann gegen halb 5 Feierabend (Homeoffice und ja bis auf ein paar Besuche im Wohnzimmer während der Kaffee durchläuft klappt das wirklich) dann nimmt er den kleinen zum kuscheln und ich gehe duschen oder hol dann meinen Schlaf nach (wenn es keinen mittags gab) oder wir gehen dann einkaufen alles je nachdem wie es tagsüber geklappt hat und notwendig ist dann versuchen wir essen zu machen und verbringen alle drei zusammen den Rest des Abends im Wohnzimmer bei Netflix oder einem Film ab und zu hab ich auch versucht ihn gegen 29uhr hinzulegen klappt aber nur semi...meist gehen wir dann alle drei gegen 23 Uhr hoch ins Schlafzimmer... Bei uns ist meistens alle drei Stunden Wickeln und Stillen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Euer Alltag

Antwort von Nellybelly am 01.04.2020, 10:52 Uhr

Also von richtigen Alltag kann man noch nicht sprechen. Aber die letzten Tage lief es so ab. Mein kleiner kämpft so ab 5-6 Uhr gegen die bösen Blähungen, wird allerdings nicht richtig wach dabei. An Schlaf ist dabei nicht zu denken. Irgendwann wird er dann doch wach und ich kann ihn stillen und wickeln. Danach schläft er wieder bis ca. 9 Uhr. Wieder wickeln und stillen. Ich stehe dann um 10 Uhr auf und frühstücke. Dann ist der kleine mal mehr, mal weniger wach. Mal bekomme ich einen Mittagsschlaf, mal nicht. Weil tagsüber schläft der kleine Mann lieber auf meinem Arm oder Schoß und lässt sich nicht so leicht ablegen. Mein Mann macht auch Home-Office. Mit Essen machen wechseln wir uns ab. Je nachdem wer den kleinen gerade halten darf und nachmittags machen wir noch einen Spaziergang. Abends ist dann Papazeit. Er gibt dann die Flasche und wickelt. Zur Zeit schläft unser Baby nach Protest nachts richtig tief und wird nur alle 3-4 Stunden wach zum trinken und wickeln, schläft aber dann direkt wieder ein. Ich pumpe dann immer ab, weil nachts stillen sich bei uns nicht bewährt hat. Er schlief immer dabei ein und wurde nicht richtig satt und wachte kurz darauf wieder auf. Jetzt bekomme ich auch ein paar Stunden Schlaf am Stück. Ab 4 Uhr habe ich dann wieder die Verantwortung. Gut, dass mein Mann so eine Nachteule ist

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum Februar 2020 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.