April 2020 Mamis

April 2020 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Dani3112 am 07.07.2020, 4:13 Uhr

Ausgelaugt

Ich muss mir mal ein paar Ideen holen, wie ihr Energie tankt. Jetzt nach fast 15 Wochen mit Baby hab ich immer mal wieder das Gefühl total ausgelaugt zu sein. Ich bin gefühlt 24h mit einem meiner Kinder beschäftigt. Das größte Problem
Ist wohl, dass ich auch abends nicht für mich habe, da der kleine Zwerg meine Nähe braucht und die große jetzt auch noch bei mir schlafen will, weil sie uuuunbedingt mit mir kuscheln will. Es ist ja auch schön, aber man braucht doch auch mal Zeit für sich. Wenn mein Mann das Baby am Tag nimmt, dann spiel ich mir der
Großen mal eine Stunde, mehr Zeit bleibt für sie eh nicht. Und dann hab ich wieder das Baby. Haushalt mach ich sowieso nur auf Sparflamme.
Ich weiß, dass durch Corona alles noch anstrengender ist, mir fehlen die Kurse und der Austausch mit anderen Mamis Die Schule meiner großen Tochter ist auch wieder zu, bei uns häufen sich die Corona Fälle, daher wieder alle Einrichtungen zu. Langsam nervt das! Und ab Freitag sind dann wieder Ferien - 9 Wochen!!!
Wie bekommt ihr kleine Auszeiten? Oder könnt Kraft tanken für den nächsten Tag?

 
6 Antworten:

Re: Ausgelaugt

Antwort von Sammy24.04.20 am 07.07.2020, 5:27 Uhr

Ich weiß wie es dir geht. Immer nur die Kinder und keine "ich" Zeit. Mein Mann ist eine zeitlang mit beiden Jungs raus so das ich den Haushalt machen oder baden gehen konnte. Das macht er aber schon eine Weile nicht mehr. Er ist wenn er arbeiten muss 14 Std außer Haus. So das wir uns zum Teil auch nicht sehen weil ich abends schlafe wenn das Baby schläft. Also ab 22 Uhr. Er ist jedoch frühstens 22:30 Uhr zuhause und morgens sehen wir uns wenn der kleine mal wach ist oder der große mich unwissentlich weckt (wir können die Schlafzimmertür nicht schließen wegen der Katze, die bekommt einen Anfall wenn sie nicht zu mir kommt). Also will mein Mann die Zeit natürlich auch mit mir verbringen wenn er frei hat. Kann das also vollkommen nachvollziehen

Es wird besser glaube mir

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ausgelaugt

Antwort von Surfergirl am 07.07.2020, 5:30 Uhr

Fühl dich gedrückt!
Es ist mein erstes Kind daher habe ich schon Zeit für mich.
Allerdings hab ich den totalen Lagerkoller wegen Corona bekommen und habe mich dann entschlossen trotzdem 2 Freundinnen zu treffen. Vielleicht wäre das eine Option für euch mit der großen? Das ihr euch mit 1-2 Familien zusammen schließt? Sprich das man sich immer nur mit diesen trifft.
Hoffentlich finden bald die ganzen Kurse wieder statt! Ich würde gerne mal ein paar Mütter mit Kindern kennenlernen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ausgelaugt

Antwort von Louisa16 am 07.07.2020, 7:11 Uhr

Ich hole mir Kraft, wenn ich mit beiden Jungs auf den Spielplatz gehe. Ist zwar keine Zeit für mich alleine, aber es ist ganz entspannte Zeit. Ich nehme dann immer Brotzeit und eine Picknickdecke mit. Das ist dann quasi unser Mittagessen und dann verbringen wir den gesamten Vormittag dort. Der kleine schläft meist im Tuch und der Große spielt.

Oder ich verbringe eine ganzen Tag bei meinen Eltern. Da muss ich dann nicht (alleine) kochen, nicht an den Haushalt denken...

Ich finde es immer viel entspannter, außer Haus zu sein. Zuhause kann dann kein Chaos veranstaltet werden, der Große ist meist gut beschäftigt und somit auch ausgeglichener. Wenn wir zuhause sind habe ich auch meist den Drang doch noch irgendwas zu putzen, Wäsche zu machen... Das macht innerlich ganz schön Stress.

Und ansonsten ist meine Zeit nachts So ab 22.30/23 Uhr schlafen beide meist tief.

Paarzeit haben wir zur Zeit überhaupt keine.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ausgelaugt

Antwort von Arie85 am 07.07.2020, 7:19 Uhr

Ihr Armen. Mir geht's glücklicherweise nicht so. Leo ist ja super pflegeleicht. Ich schaffe also perfekt Haushalt und auch noch meinen Großen zu betreuen.
Wenn ich mal ins Bad will, passt er auf den Kleinen auf.
Seit 2 Wochen kommt nun meine Schwiegermutter so 2x die Woche. Sie möchte sich unbedingt um Leo kümmern und gibt mir immer so 2-3 Stunden. Das ist natürlich Luxus. In der Zeit gehe ich jetzt entspannt einkaufen, oder putzen.
Um uns als Familie zu entspannen waren wir am Wochenende mal am See. Das war auch sehr schön.
Vielleicht hast du ja auch eine Oma die du mit einbinden kannst.
Corona hin oder her. Um diese öffentlichen Verbote kommt man ja nicht rum, aber wir treffen uns regelmäßig mit Freunden und besuchen die Familie. Vielleicht hilft dir auch Ablenkung.
Bald sind unsere Babys groß und wollen nicht mehr so viel Zeit mit uns verbringen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ausgelaugt

Antwort von San89dra am 07.07.2020, 9:42 Uhr

Zugegeben bin ich auch ganz schön fertig. Eigentlich hätte ich schon ein bisschen Zeit am Abend, wenn die Kleine schläft. Allerdings ziehen wir Ende des Monats in unser Haus und ich bereite in jeder freien Minute den Umzug vor. Mein Mann ist von früh bis spät auf der Baustelle. Wir sehen uns kaum. Es ist wirklich anstrengend. Für mich sind die Spaziergänge ziemlich erholsam. Ich besuche auch gerne meine Eltern/Schwiegereltern. Da bekomme ich dann essen serviert und sie freuen sich, wenn sie sich um das Baby kümmern dürfen. Da kann ich mich einfach mal zurück lehnen. Wenn ich Termine habe lasse ich sie damn auch schon mal 2-3 Stunden alleine bei den Großeltern. Das mindert den Stress. Vielleicht hast du ja auch jemanden, der die Kinder mal ein paar Minuten abnimmt? Ich hoffe einfach das bei uns zu Hause das Chaos bald ein Ende hat

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ausgelaugt

Antwort von Maikäferchen2017 am 07.07.2020, 19:01 Uhr

Oh ja, ich weiß, was du meinst.
Unsere Große war eigentlich schon recht selbstständig, aber seit der Kleine da ist, muss ich wieder alles bei ihr/mit ihr machen. Also mach ich schnell was mit ihr, dann schreit er wieder, also ihn beruhigen oder stillen. Danach möchte sie wieder was oder ich muss mit ihr zum Klo (lernt nämlich gerade ganz toll, trocken zu werden), dann eben kochen, dann wieder er, wieder sie, ein bisschen Haushalt... Usw usf...
Bin ehrlich gesagt froh, wenn abends um 20 Uhr die Große schläft. Manchmal hab ich Glück und er schläft auch, aber meist will er dann -verständlicherweise- auch ein bisschen Nähe und Zeit bei seiner Mama tanken. Also liegen wir beide abends auf dem Sofa. So richtig Zeit hab ich eigentlich nur, wenn ich ins Bett gehe, aber meist penn ich da auch ruckzuck ein...
Manchmal jammer ich auch, aber dann denk ich mir " Hey, es wird irgendwann besser. Außerdem beschwer dich man nicht, es ist dein letztes Baby. Ruckzuck sind sie groß und dann heul ich erst recht, weil die Zeit so schnell rum ging"...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum April 2020 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.