Januar 2022 Mamis

Januar 2022 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von MamiMalik am 21.12.2022, 23:31 Uhr

Abstillen

Hallo zusammen,

Ich guck öfter mal hier rein. Ist schon ziemlich ruhig geworden, bin gespannt ob ich noch antworten bekomme
Mein Sohn ist jetzt 11 Monate, ist ein sehr guter Esser. Klein Nimmersatt und isst wirklich gute Portionen.
Morgens: Brot mit Käse, Obst und Avocado oder Zucchini Puffer, Omelette, porridge usw
Mittags: gedünstetes Gemüse mit Fisch oder Fleisch ( mal auch Nudeln oder Linsen)
Nachmittags: meistens eine Banane oder Obst mit Walnüssen und Mandeln ( selbst gerieben)
Abends: porridge mit Milch zubereitet und Obst
Snacks kriegt er auch ab und zu mal reisswaffeln

Jetzt möchte ich langsam mal abstillen und frage mich ob er noch Milch brauch. Soll ich einfach nur noch Wasser geben oder ne Flasche pre machen?

Liebe Grüße und schöne Feiertage

 
8 Antworten:

Re: Abstillen

Antwort von Ronja420 am 22.12.2022, 11:05 Uhr

Huhu, wir geben abends im Bett noch eine Flasche Pre, ca. 1 Stunde nach dem Abendessen. (fast 11 Mo. alt) Das werden wir wahrscheinlich so lange beibehalten, bis sie nicht mehr mag. Aber wenn dein kleiner ansonsten über den Tag verteilt genug Milch in Form von Kuhmilch zu sich nimmt, kannst du es bestimmt auch einfach bei Wasser belassen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abstillen

Antwort von fratz_89 am 23.12.2022, 11:13 Uhr

Hallo! Wir haben auch nur noch eine Flasche morgens, sonst nur Wasser. Eigentlich bräuchte es die morgens auch gar nicht mehr, für mich ist es so aber praktischer und entspannter.

Dein Kleiner ist ja super und bekommt alle möglichen Nährstoffe (Respekt für seinen Zeitaufwand und Kreativität beim Kochen), da braucht er Muttermilch zum überleben nicht mehr, eher wahrscheinlich weil ers noch genießt.
Viel Erfolg beim Abstillen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abstillen

Antwort von Belly-Monkey am 23.12.2022, 11:23 Uhr

Huhu :)
Ja, ist schon recht still hier. Schade eigentlich.

Zu deiner Frage: Man sagt ja immer, dass im 1. Lebensjahr Milch die Hauptnahrungsquelle ist/sein soll. Das heißt aber ja nicht, dass du nicht abstillen darfst. Einfach nach und nach die Stillmahlzeiten mit der Flasche ersetzen. Und klar, natürlich kannst du ihm PRE geben. Musst halt schauen, ob er davon so satt wie an der Brust wird. Aber wenn er so gut isst, sollte das kein Problem sein.

Ich kann aus deinem Beitrag nicht herauslesen, wann ihr aktuell noch stillt - wahrscheinlich nur noch nachts? Dann macht es auf jeden Fall Sinn mit Thermoskanne zu arbeiten. Viel Erfolg dir :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abstillen

Antwort von Blumenmädchen02 am 23.12.2022, 21:25 Uhr

Hallo mein kleiner Mann wird in 2 Wochen 1 Jahr alt. Er hat sich zum Ende des 10. Lebensmonats selbst abgestillt.
Nach Rücksprache mit der Kinderärztin bekommt er jetzt seinen Abendbrei mit Kuhmilch aber nicht noch extra Pre.
Der Brei wird allerdings seit ein paar Tagen auch nicht mehr so gerne gegessen, deshalb gibt es jetzt eben morgens Brot mit Frischkäse und abends nach ein paar Löffeln Brei noch ein Käsebrot.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abstillen

Antwort von MamiMalik am 23.12.2022, 22:55 Uhr

Vielen Dank für eure Antworten
Aktuell still ich morgens , mittags zum schlafen, nachmittags und abends zum schlafen.
Also noch regelmäßig. Nachts will er auch noch sehr oft an die Brust und wacht oft auf.
Versuche nur morgens und abends zu stillen und das einschlafen ohne Brust hinzubekommen, aber im Arm schaukeln ist sehr anstrengend. Will das er beim kuscheln einschläft aber dann will er unbedingt die Brust

Manchmal nervt es mich auch das nur ich ihn wieder zum schlafen bringen kann, bei meinem Mann ist das Geschrei immer groß.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abstillen

Antwort von antaris am 25.12.2022, 20:48 Uhr

Huhu,
ich lese hier mal mit, weil wir in einer ziemlich ähnlichen Situation sind, bis hin zur Häufigkeit der Stillmahlzeiten
Ich habe jetzt angefangen abends ein bisschen früher zu stillen, so dass der Kleine danach meist noch wach, aber schläfrig ist, und dann liegen mein Mann oder ich neben ihm und halten ihm die Hand, während er sich in den Schlaf schnullert. Das klappt tatsächlich ziemlich gut.
Außerdem habe ich angefangen die Stillmahlzeit vor dem Vormittags-Nickerchen durch Pre zu ersetzen, weil er bald zur Tagesmutter geht und das dann da wohl auch bekommt. Das ist aber eher Gefühlssache, Kuhmilch wäre sicher auch ok.
Wie ich aber weitermache, weiß ich noch nicht so richtig... Ich würde schon ganz gern komplett abstillen, wenn er ca. 13-14 Monate alt ist, aber habe auch ein bisschen Angst die "Wunderwaffe" für das nächtliche Wieder-Einschlafen aus der Hand zu geben Deshalb bin ich auch gespannt, was du hier weiter berichten wirst

Liebe Grüße!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abstillen

Antwort von DonaMia am 27.12.2022, 1:25 Uhr

Hallöchen

Wir waren am 22.12 bei der U6, wo ich ziemlich genau das gefragt habe :-) Da sagte der KiA das Kind braucht ab dem 2. Lj. noch ca. 400ml Milch, egal in welcher Form. Käse, Joghurt etc. zählt alles dazu. Wenn du Pre geben willst, weil Baby das Fläschen will ok, aber nötig ist es nicht, wenn er durch Porridge u.ä. genug Kuhmilch bekommt.

Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abstillen

Antwort von MamiMalik am 28.12.2022, 22:52 Uhr

Hallo zusammen,

Ich merke das das abstillen auch für mich selbst schwierig ist. Erwische mich manchmal wie ich den Nachmittags anlegen möchte obwohl er das nicht braucht. Es wird mir wohl doch fehlen wenn wir so einen körperkontakt nicht mehr haben werden. Dann bin ich ja vergleichbar mit anderen. Das ist das einzige was mich von anderen ja so gesehen unterscheidet.. komisches Gefühl, aber im Moment stille ich nur noch morgens und abends zum schlafen. Mittags versuche ich wenn das Wetter passt, das er im Kinderwagen schläft. Nachts nuckelt er aber wann er will
Aktuell bekommt er gouda und käsestangen wie Mozzarella für Kinder. Abends gibt es immer im porridge mit 100 ml Kuhmilch. Dachte aber das man nicht soviel Käse geben sollte weil da ja auch Salz drin ist
Werde den Abendbrei dann mit 200 ml Milch zubereiten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Nachts abstillen

Hallo zusammen, meine Tochter ist jetzt 10 Monate und 10 Tage alt. Ich stille schon seit ein paar Wochen nurnoch abends und nachts. Tagsüber isst und trinkt sie mal mehr mal weniger gut. Morgens ein (ganzes oder weniger) Toast mit Frischkäse oder Porridge mit Milch, ...

von Natalilli 23.11.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Abstillen

Abstillen/mehr Flasche

Hallo :) Ich hab hier schonmal einen Beitrag dazu geschrieben.. Wir wollen unsere kleine Maus ein wenig mehr an die Flasche gewöhnen da sie Milch einfach so sehr braucht und mag.. sie ist gleich 9 Monate und ich stille fast noch voll! Wir machen BLW da sie Brei einfach ...

von Anna291299 05.10.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Abstillen

Unregelmäßiger Zyklus nach Abstillen

Hallo ihr Lieben, Ich gehöre ja zu den Glücklichen, die Ihre Periode trotz Vollstillen bekommen haben. Seit Februar habe ich sie und bis jetzt habe ich sie auch regelmäßig 4x bekommen (25 Tage Zyklus +/- 1 Tag, genau wie vor der Schwangerschaft). Meine letzte Periode hatte ...

von Lulu2345 30.06.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Abstillen

Die letzen 10 Beiträge im Forum Januar 2022 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.