April 2021 Mamis

April 2021 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von nala0421, 21. SSW am 21.11.2020, 13:49 Uhr

70% Outing

Hallo ihr Lieben,
ich hatte jetzt meinen 2. Großen Ultraschall und es sieht alles sehr gut aus. Alle Werte waren genau im Normbereich und dem Baby geht's super. Jetzt hat dir Ärztin folgendes gesagt: sie meinte es wird zu 70% ein Mädchen. Sie konnte keinen Penis erkennen und hat das Geschlecht auch schon bei Bemerkungen in meinen Mutterpass eingetragen. Ich bin mir jetzt aber nicht ganz sicher, was diese 70% bedeuten. Wird es denn nun ein Mädchen oder nicht? Hatte jemand von euch auch schon mal so eine Info? Mein nächster Ultraschall ist dann wohl erst der 3. Große und das dauert ja noch mind. 10 Wochen...

 
4 Antworten:

Re: 70% Outing

Antwort von Baby2021April, 18. SSW am 21.11.2020, 14:33 Uhr

Ich

Ich hab letzten Montag genau das gleiche gesagt bekommen: 70% Mädchen... Bei mir hat die FA auch nichts zwischen den beinen gesehen, und die "möglichen" Schamlippen gezeigt, aber trotzdem meinte sie, es kann theoretisch sein, dass der penis nicht gesehen wird, da mein baby blöd gelegen ist... Bin voll gespannt, aber ich gehe trotzdem davon aus dass es a Mädchen wird. Wobei bei meiner großen tochter hat mein FA in der 16 woche gemeint 100% Junge, dann in der 20 wars dann plötzlich ein Mädchen und es ist a Mädchen geworden :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 70% Outing

Antwort von gclaudia, 15. SSW am 21.11.2020, 16:11 Uhr

Hallo,
in meiner 1. SS hat mein FA auch nur gesagt "wahrscheinlich ein Mädchen", und auf mein mehrmaliges Nachfragen wie sicher es denn nun beim Mädchen bleibt, meinte er immer nur "das Baby ist zu unruhig/liegt ungünstig, er kann es nicht 100% sicher sagen".
Nach der Geburt habe ich erfahren, dass es viele Ärzte bewusst nur "vage" sagen, da es wohl Eltern gibt die nach der Geburt den FA auf Schadensersatz verklagen, weil er/sie sagte es wird ein Junge, sie alles in blau gekauft haben und dann war es doch ein Mädchen. (Oder halt anders rum.)
Da kann ich die Ärzte schon verstehen, dass sie vage bleiben.
Deshalb habe ich jetzt einen Bluttest zur Geschlechterbestimmung machen lassen der doch um einiges sicherer ist. Wobei es uns egal ist, da wir in der 1. SS alles in neutralen Farben gekauft haben, da wir es ja nicht ganz sicher wussten. Von daher kann kommen was will, wir sagen immer Hauptsache gesund.
Mein FA hatte in der 1. SS übrigens Recht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 70% Outing

Antwort von annika22121, 21. SSW am 21.11.2020, 19:12 Uhr

Naja, da sie es schon in den Mutterpass eingetragen hat, gehen wir jetzt einfach von einem kleinen Mädchen aus. Wir freuen uns sehr! Und falls es dann doch ein Junge wird, ist es auch nicht schlimm

Auf dem Bild könnt ihr sie übrigens sehen

Bild zum Beitrag anzeigen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 70% Outing

Antwort von toni020918, 19. SSW am 21.11.2020, 20:44 Uhr

Mein Arzt damals wollte sich bei meiner ersten SS in der 18.Woche auch nicht ganz festlegen und meinte auch „wahrscheinlich ein Junge“. Für mich war das damals dann schon fix. In Österreich kann man ab der 20.Woche das Organscreening machen. Dieses hatte ich 2-3 Wochen später, da wurde mir es dann endgültig bestätigt, dass es ein Junge ist :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzen 10 Beiträge im Forum April 2021 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.