Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von buty01 am 26.10.2006, 20:37 Uhr

schmelzflocken hat jemand erfahrung ?

Hallo Leute,
hat jemand von euch Erfahrung mit Schmelzflocken gemacht?
Habe von einigen Bekannten gehört das zu der Abend Flasche Schmelzflocken sehr Sättigend wirken soll?
wollte es auch mal testen, aber wie sind eure Erfahrungen in der hinsicht ?
danke

 
6 Antworten:

Re: schmelzflocken hat jemand erfahrung ?

Antwort von lisa22 am 27.10.2006, 6:44 Uhr

hallo

wahrscheinlich wirst du dir jetzt anhören müssen dass man nix in die Flasche gibt.....

Meine Meinung dazu ist, wenn das mit dem Kinderarzt abgeklärt ist, mach das und probiere es aus. Wie alt ist denn dein baby? Würde es wenn erst mach dem 4 monat machen
lg,lisa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schmelzflocken hat jemand erfahrung ?

Antwort von Danie1983 am 27.10.2006, 7:14 Uhr

Die zugesetzte Stärke macht zwar satt, enthält aber keine weiteren wichtigen Nährstoffe. Also nimmt das Kind unter Umständen, weil das natürliche Hungergefühl unterdrückt wird, sogar weniger Nahrung und Flüssigkeit zu sich als es eigentlich bräuchte. Außerdem werden durch die Fütterung von zusätzlicher Stärke Fettzellen angelegt, die zwar noch "leer stehen", sich aber im späteren Leben füllen können und somit Übergewicht begünstigen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schmelzflocken hat jemand erfahrung ?

Antwort von s.k. am 27.10.2006, 14:35 Uhr

Es gehört nix in die Flasche was mit dem Kinderarzt nicht abgesprochen ist.

Wenn du unbedingt was rein machen möchtest dann wenns geht nicht vor der 16 Woche. Und unter anderem würde ich eher Reisflocken oder noch eher Reisschleim nehmen. Reisschleim ist eigentlich zur Durchfalldiät gedacht ab der 5. Woche. Man kann es allerdings auch mit in die Flasche geben wenn man ein Speikind hat.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schmelzflocken hat jemand erfahrung ?

Antwort von Mama von Joshua am 27.10.2006, 15:50 Uhr

Vergiss es, bei uns hatte es nicht länger satt gehalten- ich hatte nur mehr Arbeit, da ja die Milch abgekocht werden muss und die Schmelzflocken dann eingerührt werden.

Wenn du darauf anspielst, dass dein Kind unter Schmelzflockengabe durchschläft, das ist ein Ammenmärchen !

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schmelzflocken hat jemand erfahrung ?

Antwort von Jannik06 am 27.10.2006, 18:31 Uhr

Hallo, das mit den Schmelzflocken hat mir meine Schwiegermutter auch mal geraten, damit unser kleiner durchschläft (was er auch ohne tut).
Ich habe diesbezüglich mal unseren KA gefragt, der meinte nur, die kann man geben, wenn man ein dickes Kind haben will... Also, wenn Du was in die Flasche geben willst, würde ich eher Reisflocken nehmen, aber wenn, dann erst nach dem 4. Monat.

LG Marion

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schmelzflocken hat jemand erfahrung ?

Antwort von lilliefee22 am 27.10.2006, 23:33 Uhr

ich kann dir dazu sagen - es ist tatsächlich ein ammenmärchen. habe es mit reisflocken versucht und das resultat war gewesen das meine tochter weniger getrunken hat und auch nicht durchgeschlafen hat. Kiara ist nun 6 monate alt schläft noch nicht durch!! einmal hat sie durchgeschlafen, war aber glücksache. also ich gebe dir den tipp- laß es lieber. es bringt eh nix.

alles liebe lilliefee

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung
Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.