Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Trixxi am 29.09.2006, 19:13 Uhr

Nahrung umstellen !!

Mein Sohn ist jetzt 2 1/2 Monate alt und da ich ihn leider nur kurz stillen konnte, bekommt er jetzt die Flasche mit Humana HA 1. Vorher hatte ich die HA pre gegeben und durch Zufall hatte ich dann die 1 er gekauft, die er auch gut verträgt. Also kein Problem mit der "zufälligen" Umstellung. Nun ist es aber so, dass er allergietechnisch nicht gefährdet ist und an sich keine HA Nahrung bräuchte, ich sie aber mehr oder weniger "vorbeugend" gekauft habe, was man aber nicht machen sollte wie ich gelesen habe. Nun würde ich halt lieber auf eine normale 1 er Nahrung umstellen, z.B. Milasan. Kann das denn ein Problem sein, wenn ich ihm jetzt eine normale Milch gebe ? Und inwiefern hat die Nahrung denn Einfluss auf Neurodermitis ? In der Familie meines Mannes kam die Erkrankung vor und daher ist er vorbelastet. Wäre dann eine HA Nahrung besser ?? Für Tips wäre ich sehr dankbar und könnt Ihr mir auch Erfahrungsberichte geben mit welcher Milch Ihr zufrieden seid bzw. wart oder nicht ??

Danke schonmal, Trixxi

 
4 Antworten:

Re: Nahrung umstellen !!

Antwort von mami06 am 29.09.2006, 19:58 Uhr

Bei Vorbelastung mit ND in der Familie sollte man, soweit ich weiß, schon HA-Nahrung geben, weil eben auch sehr oft Allergien ND auslösen können. Meine Cousine hat von Anfang an HA gefüttert, und dennoch hat der kleine mit drei Monaten schon eine sehr ausgeprägte ND entwickelt.
Das mit der Anlage, also den erblichen Faktoren, spielt da aber wohl die allergrößte Rolle. Sowohl mein mittlerer (leichte ND) als auch der kleine meiner Freundin (recht schwere Form) sind leider trotz Stillens nicht verschont geblieben, allerdings setzten die ersten Symptome deutlich später ein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nahrung umstellen !!

Antwort von 6lene am 29.09.2006, 22:38 Uhr

hallo
ich habe von anfang an beba ha nahrung gegeben
habe selber nd.unser kleiner ist fast 2 und zum glück noch keine anzeichen von nd.wir waren mal im urlaub und leider kam das gepäck mit flaschrn und nahrung abhanden.mußte dann auch was anderea geben das war für mich der horror weil ich einfach auch unsicher war.wir haben dann mit dem arzt gesprochen er konnte uns dann etwas beruhgen.daheim gab ich ihm dann wieder seine ha nahrung.zum gutem glück hat er es gut angenommen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nahrung umstellen !!

Antwort von Maintinchen am 30.09.2006, 22:30 Uhr

Wenn in der Familie deines Mannes ND vorkommt, dann würde ich auf alle Fälle weiter HA-Nahrung geben. Ist zwar keine Garantie, daß es dein Baby dann nicht bekommt, aber der Hautarzt (mein Kleiner, fast 4 Monate alt hat auch ND trotz HA-Milch) hat mir erklärt, daß man dann wahrscheinlich eine mildere Form von ND bekommt.
Mann soll bei Vorbelastung aber auch auf andere Dinge achten: Keine Schafffelle, keine Daunendecken im Haus, am besten keine Tiere, auf Hausstaub achten und nicht in der Wohnung rauchen.
Damit kann oft ein Ausbruch der ND verhindert oder rausgezögert werden.
Außerdem am besten 6 Monate nur Milch, dann erst mit Zufüttern beginngen und ganz wichtig: Nicht mit Karotte, die ist allergen, sondern eher mit Kürbis, Pastinake, Zucchini usw.

LG Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nahrung umstellen !!

Antwort von Maintinchen am 30.09.2006, 22:32 Uhr

Achso, hab was vergessen: Du hattest gefragt, was man füttert, also unser Süßer bekommt Beba HA1 und verträgt das super gut, wir hatten am Anfang HIPP HA Pre bzw. HIPP HA1 gefüttert, aber da hatte er superstarke Blähungen bekommen.

LG Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung
Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.