Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von fischlein am 22.10.2006, 11:12 Uhr

Nachtschlaf verschieben???

Unser Sohn (9 Wochen) schläft seit ca. einer Woche 6-7 Stunden am Stück. Das finden wir einerseits ganz toll, andererseits hätten wir gerne mehr davon, denn er schläft von ca. 19/ 20 Uhr bis 2/ 3 Uhr. Unser Problem ist, dass wir beide nach dem Füttern um diese Zeit nicht mehr einschlafen können und entsprechend gerädert sind. Wenn wir um 1Uhr oder auch um 5 Uhr füttern, geht das.
Meine Frage: Könnten wir versuchen, diese Phase nach hinten zu verschieben oder bringt ihn das total aus dem Rhythmus? Falls ja, wie fangen wir es an?
Ich hoffe, das klingt jetzt nicht zu egoistisch, möchte daher noch dazu sagen, dass ich in 3 Wochen wieder an drei Tagen die Woche arbeiten gehen werde und früh raus muss.
Für einen Tipp wäre ich Euch dankbar, aber sagt mir mir ruhig auch, wenn es generell zu früh ist,ihn umzustellen. Schließlich will ich mir ja kein nervöses Kind heranzüchten...
Danke!

 
3 Antworten:

Re: Nachtschlaf verschieben???

Antwort von Danie1983 am 22.10.2006, 11:33 Uhr

Ich würde es nicht machen. Es wird sich mit der Zeit von alleine ändern. Ihr könntet damit wirklich seinen kompletten rhytmus durcheinander bringen. Das durchschlafen kann auch sehr schnell beim nächsten Schub vorbei sein bzw. bei Babys die sehr früh durchschlafen kommt es oft vor das sich das um den 6. Monat herum schlagartig ändert.

LG

Danie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachtschlaf verschieben???

Antwort von lisa22 am 22.10.2006, 11:38 Uhr

Hey

bei uns ist es auch so das unsere maus
(4 1/2 monate) um 19h ins bett geht und bis um ca 02.00 schläft und dann wieder um ca 5-6 uhr kommt.

Bei mir ist es so, je nachdem wann sie morgens frühstück bekommt, bekommt sie auch dementsprechend abends früher oder später das fläschchen, da sie alle 3 stunden hunger hat.

Wenn sie morgens um 10.oo Fläschchen bekommt, krigt sie das letzte um 19.00, wenn um 10.30 dann das letzte um 19.30 usw......

So kann ich das ein bisschen planen falls ich was vorhabe, da sie ganz genau alle 3 std Hunger hat. Klappt bei uns super.

ABER bei eurem 9 Wochen alten würde ich abraten, er ist ha erst 9 Wochen und der Rythmus wird sich noch oft ändern. Da habt ihr als Eltern leider "gelitten" aber so geht es ja uns allen. Also augen zu und durch, musst es so hinnehmen

liebe grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachtschlaf verschieben???

Antwort von Andrea80 am 22.10.2006, 12:18 Uhr

Hallo...

ich würde schon versuchen die lange Schlafphase zu verschieben. Voraussetzung ist, dass dein Kind topfit ist, keine größeren Probleme mit Blähungen o.ä. hat.

Wenn das gegeben ist, dann würde ich gegen 22/23 Uhr nochmal eine Flasche anbieten. Nach einigen Tagen müsste sich das eingespielt haben und dein Sohn müsste dann bis ca. 6 Uhr morgens schlafen. Es kann natürlich auch sein, dass es überhaupt nicht klappt... aber einen Versuch ist es Wert.

Wie gesagt, wenn das Kind gesund und munter ist, würde ich das mal ausprobieren. Ich habe meiner Tochter, als sie 6 Wochen alt war, auch immer gegen 23 Uhr die letzte Flasche gegeben und dann hat sie bis ca. 6-7:30 Uhr geschlafen. Mittlerweile ist sie 4 Monate alt und schläft von 20 - 8 oder 9 Uhr. Und das jetzt schon seit ca. 7 Wochen! Die letzte Abendflasche und die erste Morgenflasche haben sich vor bzw. nach hinten verschoben!

LG, Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung
Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.