Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Sphynxie am 24.04.2007, 22:04 Uhr

Muss sie doch noch gar nicht!

Sie ist noch viiiiiiiel zu jung! Dein KiA setzt dich nur unnötig unter Druck, denn auch Flaschenkinder kommen LANGE mit Milch zur Abdeckung des Flüssigkeitsbedarf aus. Sobald dein Baby mit der Beikost beginnt, sollte zusätzlich Flüssigkeit angeboten (!) werden (am besten immer nur Wasser), wovon sie aber am Anfang wenig bis gar nichts trinken dürfen, weil sie es eben gerade erst kennenlernen und ÜBEN müssen, denn Wasser sollte man nicht aus der Flasche, sondern aus einem kleinen Becher oder Trinklernbecher mit weichem Schnabel anbieten! Das ist für später unglaublich wichtig, denn so lernen die Kleinen Flasche = Milch, Becher = reiner Durstlöscher!

Meine hat erst so ca. mit 8 Monaten mehr als ein paar Schlucke Wasser zusätzlich getrunken, und trotzdem imer ausreichend nasse Windeln gehabt.

Gruss
Sphynx

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung
Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.