Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von astra am 22.12.2007, 0:07 Uhr

milchunverträglichkeit ?????!!!!!

hallo ihr lieben.

ich häng im mom voll in den seilen:-(.
mir wurde vor einer woche an den kopf geknallt vonwegen mein kleiner ( 8wochen) hätte eine milchunverträglichkeit.... (hatte extrem ausschlag und auch durchfall bissl und erbrechen 1 tag), und sollte somot auf soja umsteigen.
hab ich gemacht.
nun war ich heut im kh weil mein kleiner durchfall bekommen hat und es lieber abklären lassen wollte....
dort sagte man mir wiederum ich solle normale pre geben oder ha1er die ich noch habe. was allerdings schwachsinnig sei da HA nachdem schon bereits pre verfüttert wurde wohl net mehr ihren zweck erfülle.... .
nunja, auf jeden fall solle ich pre oder soja geben.
soja fällt flach wg durchfall......aber was soll ich nun wg der pre machen?????
wenn er wirklich ne milchunverträglichkeit hat dann darf er diue ja auch net:-(.
is natürlich tolld ass jetzt die feiertage sind und ich zu keinem hautarzt hin kann zwecks test.....

wie gross ist nun die gefahr einer unverträglichkeit?????
die frage ist ja ob er davon die hautporbs hatte oder einfach empfindliche haut hat...:-(....

ganz liebe grüße
frauke

 
4 Antworten:

Re: milchunverträglichkeit ?????!!!!!

Antwort von lavilja am 22.12.2007, 0:12 Uhr

hmm, also mit milchunverträglichkeit kenn ich mich nicht aus, aber ja, wenn man normales pre oder 1 gibt, erfüllt HA nicht mehr seinen zweck... du kannst aber natürlich dein HA noch geben, ernähren tuts trotzdem noch...

mit der milchunverträglichkeit kenn ich mich jetzt gar nicht aus, und das gibts auch von der mumi? sorry, da kann ich dir nicht weiterhelfen... naja, irgendwas musst du ihm geben?! ich würd jetzt das HA geben, dass du noch hast, und dann mal beim doc oder KH fragen was du denn jetzt geben sollst... verhungern lassen kannst ja auch nicht...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: milchunverträglichkeit ?????!!!!!

Antwort von woxx am 22.12.2007, 0:28 Uhr

Hallo,

da gibt es etwas von Nestle, das heißt Althera.
Nestlé Althéra ist ein diätetisches Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (bilanzierte Diät) zur Behandlung von Säuglingen und Kleinkindern mit Nahrungsmittel-Allergien (Kuhmilch-, Sojaallergie u.a.) und nahrungssensitiver, atopischer Dermatitis.



Stark aufgespaltetes Eiweiß (eHF)

Angenehmer Geschmack

Ideal zur Dauerernährung

Mit Lactose

Mit langkettigen, mehrfach ungesättigten Fettsäuren (LC-PUFA)

Soll man aber nur unter ärztlicher Aufsicht anwenden !

lg
sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wer stellte die Diagnose?

Antwort von buchs am 22.12.2007, 8:57 Uhr

ein arzt? Und vor allem wie? Das geht doch nur mittels bluttest!

Und es gibt auch eine sojaallergie. Geh nochmla zum arzt udn alss das dringend gescheit abklären. WIR SIND KEINE Ärzte udn könne dir mit sicherheit nicht sagen, welche ernährung für dein kind am besten ist und ob es krank ist. Nur tipps geben. es bibt ach von beba das sensitiv aber immer nur mit dem arzt besprechen wenn du ne spezialnahrung verwenden willst

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Säuglingsakne?

Antwort von buchs am 22.12.2007, 9:18 Uhr

Hallo, da dein Kind ja erst 8 Wochen alt ist,
kann es natürlich auch unter Säuglingsakne leiden dieaber von allein weggeht.

Und da er soooo jung ist,muss isch die Verdauung auch erst an diese NAHRUNG gewöhnen. Ich würde evtl. Pre geben udn da sie ja eh so dünn ist, muss das kein durchfasll sein sonderneinfach nur normal.
Das spuken kann auch einfahc nur die Folge von eine Überfüllung sein, da der magen ja sehr klien ist.

HA kannst ja eh vergessen udn soja würde ich wegen dem Durchfall net geben. Nimm die Pre.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung
Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.