Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Ally79 am 27.04.2017, 14:26 Uhr

Ich werde nicht stillen...

Bei meiner Tocher habe ich versucht zu stillen, klappte aber nicht. Da musste ich dann die Tabletten 14 Tage nehmen. Und das War echt übel. Ich hatte so Kreislaufbeschwerden, dass ich kaum Auto fahren konnte. Beim zweiten Kind wollte ich das Stillen dann gar nicht erst versuchen (hat ja auch so seine Vorteile wenn Papa auch Nahrungsquelle sein kann). Ich hab direkt nach der Geburt eine Tablette bekommen, die den Milcheinschuss verhindert und es War erledigt. Funktioniert aber nur, wenn man sie direkt nimmt und nicht erst an die Brust anlegt (verhindert also auch das fürs Kind eigentlich sehr gute Kolostrum). Zweites Kind deutlich krankheitsanfälliger als das erste. Aber ob es am Kolostrum liegt....?
Jedenfalls fördert Nichtstillen das Verhältnis zum Papa enorm, sofern dieser sich auch die Zeit zum Kinderversorgen nimmt

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung
Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.