Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von lali77 am 22.05.2006, 7:48 Uhr

Humana ist nicht besser...

Hallo,

unsere Tochter bekommt seit ihrer Geburt Humana Flaschennahrung. Auch SIE hat die Menge der Verpackung nicht eingehalten. Sie trank mal mehr und mal weniger, je nach dem was sie für einen Tag hatte. Darauf solltest du also vielleicht gar nicht schauen.
Das Spucken wird sicher nicht an der Nahrung liegen. Dein(e) Kinderarzt/ärztin wird dir das sicher bestätigen können. Es gibt eben sogenannte Spuckkinder. Das ist ganz unabhängig von dem was sie trinken. Es ist nämlich so, dass am Anfang die Kinder aus der Flasche erst mal viel mehr trinken, als ihr kleiner Magen aufnehmen kann, weil es einfach so gut schmeckt (kennen wir ja von Weihnachten, wenn WIR übermäßig essen, weil es schmeckt). Jedenfalls spucken sie dann den Rest der Milch wieder aus. Das ist aber nicht weiter schlimm und du brauchst dir da auch keine Sorgen zu machen.
Im Volksmund heißt es übrigens: Speihkind Gedeihkind!
Und bei unserer Tochter stimmt das auch. Sie ist jetzt 6 Monate und voll und ganz in ihrem Entwicklungsstand, hat sogar unten seit dem 5. Monat schon 2 Zähnchen.

Laß deine Tochter ruhig trinen, wieviel sie will und wann sie will. Mit 7 Wochen halten die meisten noch keine festen Zeit von 3 oder 4 Stunden ein.
Auch die Nahrung musst du nicht unbedingt wechseln. Wir EINMAL zwischendurch auch eine andere Nahrung (von Milasan), aber das Spucken hat sich dadurch nicht verändert.

Vielleicht schafft deine Tochter immer nur DIE Menge, die sie trinkt, schau also nicht darauf, was auf der Verpackung steht. Und dass sie satt wird (pro Mahlzeit) zeigt sich daran, dass sie einen Teil, der überflüssig war, wieder ausspuckt.

Sei ganz beruhigt, das reguliert sich später von ganz allein.

LG Jenny.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung
Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.