Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Tina1979! am 27.08.2006, 21:49 Uhr

Helft mir bitte :-)

Hallo ihr lieben Mamis!

Meine kleine Tochter habe ich 5 Monate voll gestillt und dann mittags mit Beikost angefangen. Jetzt ist sie bald 6 Monate und ich möchte sie gerne an die Flasche gewöhnen und abstillen. Habe mich zunächst gefragt, welche Milch ich denn nun nehmen sollte. Mir wurde zu PRE geraten, weil damit auf keinen Fall eine Überfütterung eintreten kann. Kann ich diese Milch in Flaschen geben, die ab dem 6. Monat sind? Diese Flaschen haben ja andere Löcher, aber sind diese Löcher dann nicht evtl. zu groß für Pre-Nahrung? Blöde Frage wahrscheinlich, aber es ist für mich absolutes Neuland. Nehmt ihr bei jeder Flaschenmahlzeit eine frisch sterilisierte Flasche her? Vermutlich schon wegen der Keimgefahr, oder? Und noch eine Frage zum Schluss: wieviel Milch gebt ihr euren Kleinen bei einer Mahlzeit? Ist das unterschiedlich? Beim Stillen hat man ja nicht wirklich Erfahrung gesammelt, wieviel die Kleinen trinken :-)
Ihr habt bestimmt auch Erfahrung mit Beikost gesammelt. Ich habe das Problem, dass sie sehr harten Stuhl bekommt und oft auch nicht jeden Tag kann(füttere Pastinake, mittlerweile auch Menüs, danach milder Apfel von Hipp). Ich gebe auch etwas Öl in das Menü. Was kann ich noch tun, damit es mit dem Stuhlgang besser klappt? Am Anfang hatte sie keine Probleme mehr als ich den Apfel gab. Aber jetzt ist es halt wieder so wie früher. Oder ist sie vielleicht noch nicht bereit für Beikost?
Dabei scheint es ihr gut zu schmecken und sie lacht auch, wenn ich mit dem Gläschen komme.
Vielen Dank für eure sicherlich hilfreichen und kompetenten Antworten und sorry wegen der vielen Fragen!

 
4 Antworten:

Re: Helft mir bitte :-)

Antwort von Bübchen_2006 am 27.08.2006, 21:57 Uhr

Zu Beikost kann ich dir leider auch nix sagen, unser Zwerg ist erst 4.5 Monate alt.

Die Sauger ab 6 Monate sind völlig in Ordnung. Deine Kleine hat ja doch schon einen etwas grösseren Rachen als ein Neugeborenes. Sollte sie sich permanent verschlucken, weil zuviel Milch raus kommt kannst du immer noch wechseln. Vielleicht nimmst du gleich so nen 3 Stufen Sauger? Der hat 3 unterschiedlich grosse Öffnungen. Dann findest du bestimmt den richtigen.

Flaschen kannst du jedes mal frisch abkochen, musst du aber nicht mehr. Wenn deine Kleine schon 6 Monate alt ist, ist sie ja nicht mehr ganz empfindlich. Ich habe die Flaschen nicht mehr ausgekocht als mein Kleiner 3 Monate alt war. Die Sauger allerdings koche ich zwischendurch noch aus.

Zu der Trinkmenge: auf jeder Packung steht eigentlich drauf wieviel ein Kind so ca. verdrücken könnte. Variiert etwas zwischen den Milchen. Kannst ja mal schauen was auf deiner steht und dann siehst du ja selber wie du damit hinkommst.

Milch würde ich ruhig die Pre versuchen. Wenn die nicht genug sättigt, nimmst du einfach die 1er Milch. Sollte die junge Dame auch hiervon nicht satt werden, kannst du immer noch auf die 2er wechseln.

Soweit alles klar? Falls noch Fragen sind: schreien!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Helft mir bitte :-)

Antwort von Ilusha am 27.08.2006, 22:39 Uhr

1.Unser Sohn bekommt seine Nahrung aus 1,2,3 Saugern von Schlecker.
Die sind echt klasse, da kann man den Milchfluss nämlich in drei verschiedenen Stufen bestimmen.
2.Flaschen sind bei uns bei jeder Mahlzeit steril
habe einen Vaporiator und unser Sohn ist knapp 4M
3.Meiner trinkt 5x à 200ml aber das wirst du ja dann merken, wenn es soweit ist.
Das ist ja total unterschiedlich...

Viel Spaß dabei
Karen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Helft mir bitte :-)

Antwort von s.k. am 28.08.2006, 9:37 Uhr

Hallo
Ich würde auch eine PRE Milch geben. Wir haben die Sauger von Nuk. Da gibt es ja Tee, Milch und Brei Sauger. Da die Pre Milch von der Konsistenz wie die Muttermilch ist und somit sehr flüssig ist, wird empfohlen einen Sauger mit möglichst kleinem Loch zu nehmen. Das wäre bei NUK dann den Tee Sauger. Wir benutzen den Tee Sauger und haben auch keine Probleme damit. Milena ist jetzt 13,5 Wochen alt. Und du kannst ruhig schon die ab sechs Monate nehmen. Das hat nix mit der Lochgröße sondern mit der Saugergröße wegen dem Kiefer zu tun. Ich sterilisiere noch alle Flaschen und sauger. Bei meiner großen hab ich das bis ca 9 oder 10 Monate gemacht. Aber mehr aus dem Grund das ich das Gerät eh da stehen hatte. Wenn ich mir so spät eins neu anschaffen müsste, würde ich es wahrscheinlich sein lassen und die Sauger dann frisch im Topf auskochen und die Flaschen ab und an mal.
Mit dem Stuhlgang würde ich sagen, warte mal noch ein bischen ab. Der Körper muss sich ja erst auf die Beikost einstellen und das kann ne Zeitlang dauern. Achte halt darauf das du vorwiegend Stuhllockernde sachen gibst. Möhren sind ja eher festigend zum Beispiel. Und halt auch genügend zusätzliche Flüssigkeit.
Zu früh ist es glaube ich nicht, bei dem was du so schreibst. Ansonsten frag mal deinen Kiar was der dir noch empfiehlt.
LG Sonja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Helft mir bitte :-)

Antwort von Tina1979! am 30.08.2006, 13:28 Uhr

VIELEN DANK für eure Tips!

Liebe Grüße!
tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung

Anzeige

HiPP Combiotik Folgemilch - Bestnoten im Test
Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.