Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Alexa0382 am 27.02.2007, 8:59 Uhr

festerstuhl durch milchnahrung?

unsere kleine ist zwar noch ganz frisch, aber wir haben schon ein problem mit ihrem stuhl.
da ich ja nicht stille, weil da nach über einer woche immernoch nur heiße luft kommt (weiß es durch abpumpen) bekommt unsere kleine die beba pre nahrung von nestle, so ca 100 ml alle 4 stunden.

ca 2-3 mal am tag schreit und weint sie beim "drücken" ganz fürchterlich und wenn ich dann in die windel gucke, ist nix drin. meistens macht sie dann beim windeln, aber auch nur unter großer anstrengung und dann auch ne richtige wurst, die sehr fest aussieht, man kann sie aber zwischen den fingern leicht zerdrücken.

habe schon unsere hebi gefragt und die meinte, daß kann bei babys, die nicht gestillt werden am anfang schon sein. sie hat zu teezwischenmahlzeiten mit tee geraten und für die milch eine messerspitze milchzucker "verordnet".

hat eine von euch vielleicht ähnliche erfahrungen gemacht? liegt es vielleicht auch an der milch,das sie diese sorte nicht verträgt oder so? und kann ich ihr das drücken irgendwie "erleichtern"?

 
6 Antworten:

Re: festerstuhl durch milchnahrung?

Antwort von buchs am 27.02.2007, 9:21 Uhr

Hallo, das kann am anfang schon sein. Es gibt sich wieder. Eine Messerspitze Miclhpulver reicht gaarnicht um eine Wirkung zu verursachen. Und wenn du mehr nimmst kannst du schmerzhaften Durchfall auslösen. Willst du das?
bitte alss den Miclhzucker weg und zu einer Prenahrung wie zum stillen bruacht mann keinen tee, der macht nur unnötig satt undd as kleine trinkt weniger mIclh als es sollte.
eine Hebamme müsste das wissen!!!!!!!!!!!!!!!!!!

außerdem fütterst du Beba und das hat bifiduskulturen, die sich sehr positiv auf dei Verdauung auswirken wenn du es regelmäßig gibst.
Wenn es sich nicht bald löst (falls es überhaupt ein Problem ist!!!!) würde ich eher einen arzt zu rate ziehen. Im übrigen ist es normal, das Babys mehrere tagen nicht kacken.
LG buchs

P.S. Du kannst auch mal Magnesium muriaticum D4 Globuli versuchen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: festerstuhl durch milchnahrung?

Antwort von bebie-es1 am 27.02.2007, 9:45 Uhr

Huhu,

also wir hatten das selbe Problem, lag bei uns nicht an der Marke, sondern daran, dass vom KH die 1er Milch empfohlen wurde. Ich würde auch den Milchzucker extra weg lassen (zuviel davon extra, kann Bauchweh- Krämpfe verursachen)

Mir hat man empfohlen, die Nahrung (zwei drei Flaschen am Tag) mit ca. 10 % mehr Wasser anrühren. Ist einfach dann mehr Flüssigkeit. Wobei es bei einer Pre Nahrung nicht wirklich nötig wäre (ist wie Muttermilch dünn), kann nicht unbedingt verstopfen.
Beobachte das einfach noch ne Zeit, es wird bestimmt besser.

lg Sabrina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: festerstuhl durch milchnahrung?

Antwort von rochen am 27.02.2007, 10:48 Uhr

hallo,

ich hatte anfangs mit meiner kleinen ähnliche probleme. von mehr wasser in die flasche wird von allen seiten immer nur abgeraten, allerdings kann ich dir auch nur einen guten tip geben: miss den inhalt der flaschen nach!!!

ich hatte so das gefühl, dass die ml-angaben auf den flaschen nicht sooooo korrekt sind. habe mit einer digitalen küchenwage und nochmal mit einem eich-gefäss nachgemessen, und siehe da: 100ml in der flasche waren effektiv nur zwischen 90 und 95 ml!

liebe grüsse

rochen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: festerstuhl durch milchnahrung?

Antwort von Pipo am 27.02.2007, 11:30 Uhr

Nimm bloß keinen Milchzucker, der machts nur noch schlimmer, denn davon bekommen die meisten Babys noch Bauchkrämpfe.
Ich habe gute Erfahrungen mit Aptamil Comfort gemacht. Durch muttermilchähnliche Prebiotics ist der Stuhlgang total weich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Bitte nciht gleich spezialnahrung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Antwort von buchs am 27.02.2007, 12:45 Uhr

Es ist doch garnicht geklärt, ob dein Kind diese Pobleme hat!

Das kann ja wohl nicht wahr sein, das hier sowas vorgeschlagen wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: festerstuhl durch milchnahrung?

Antwort von MaryPoppins am 27.02.2007, 15:24 Uhr

Hallo,

***
weil da nach über einer woche immernoch nur heiße luft kommt (weiß es durch abpumpen)
***

hat dir schonmal jemand gesagt, dass man Abpumpen NIE mit dem Trinken eines Säuglings vergleichen kann?

Mein 2. Kind habe ich z.B. 20 Monate gestillt, konnte aber nie auch nur einen Tropfen abpumpen *huch*

Hattest du Hilfe beim stillen? Hat dein Kind zu sehr abgenommen?
Wie alt ist dein Kind überhaupt genau?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.