Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von almut72 am 17.01.2008, 20:23 Uhr

Brei

Von alnatura (DM) gibt es kleine Gläschen. Empfohlen wird, mit der Mittagsmahlzeit anzufangen. Nach einer Woche kann man dann die Sorte wechseln und ein weiteres Gemüse einführen.
So geht das Woche für Woche, bis man die komplette Mahlzeit ersetzt hat.Dann nach und nach den nächsten Brei einführen. In der Realität sieht es oft anders aus. Fütter zum ersten Mal den Brei, wenn dein Kind gut drauf und hellwach ist. Danach gibt`s Flasche. Manchmal wird der größte Hunger auch zuerst mit einem Teil der Flasche gestillt, da die Kleinen noch nicht verstehen, dass das vom Löffel auch satt macht. Wenn ich allerdings erst die nächste Mahlzeit eingeführt hätte, als Leo ein ganzes Gläschen schaffte, wäre ich jetzt mit 10 Monaten noch bei einer Breimahlzeit...Ich will damit sagen: So wie Onkel Hipp das will, klappt es nicht immer! Vertrau deinem Gefühl und deinem Kind, vieles löst sich dann von ganz alleine! Ich war eine superverspannte Zahlenmutti und wollte es perfekt machen, verstehe deine Fragen!
Liebe Grüße!

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung
Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.