Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Lea-Joline am 27.10.2007, 19:03 Uhr

Blöde Frage

Hallo

Ich habe mal ne blöde Frage ne freundin von mir hat mir neulich erzählt das man die Flaschen alle drei Monate austauschen soll. Ich weiß das man mit den saugern so macht. Is das mit den Flaschen auch so?

Lg Susi und Lea-Joline

 
15 Antworten:

Re: Blöde Frage

Antwort von henry06 am 27.10.2007, 19:38 Uhr

hallo,

hab' ich noch nie gehört, auch nicht was die sauger angeht. ich hab' sie nicht gewechselt nur halt immer ausgekocht.

lg sylvie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Blöde Frage

Antwort von Muddie2006 am 27.10.2007, 19:44 Uhr

Habe ich auch noch nicht gehört... UNsere Flaschen haben mittlerweile ein gutes halbes Jahr auf dem Buckel!
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Blöde Frage

Antwort von Bübchen_2006 am 27.10.2007, 20:15 Uhr

Ja, das ist eigentlich so. Der Hersteller schreibt das sogar immer mit in die Anleitung.
Ich habe die Flaschen nach nem halben Jahr ausgetauscht, Sauger nach knapp 3 Monaten.

Finde die Antworten die du bisher bekommen hast aber sehr amüsant... würde mich wirklich kringelig lachen, wenn alle diejenigen die 1 Jahr lang Flaschen auskochen diese nicht mal zwischendurch wechseln!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Bübchen_2006

Antwort von K_y_r_a am 27.10.2007, 21:24 Uhr

Finde deine Antworten azch teilweise recht amüsant *g*. Also bei diesen Plastikflaschen würd ich so alle halbe Jahr auswechseln. Wenn man aber wie ich z.B. nur Glasflaschen hat, wieso um Himmels Willen sollte man die alle 3 Monate auswechseln??? Man kanns auch mit seinem Alles-Muss-Steril-Sein Wahn übertreiben find ich.


LG
die sich kriengelnde
Kyra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: bübchen 2006

Antwort von bine310 am 27.10.2007, 21:28 Uhr

Entschuldige bitte, möcht dir jetzt nicht zu Nahe tretten!!
Aber kannst du mir einen vernüftigen Grund nennen ,weshalb man sie austauschen soll ? Hat da der Hersteller vielleicht auch in seiner Anleitung eine Aussage gemacht?Oder erhofft er sich ,das alle ohne großes NAchfragen Íhm dabei helfen seinen Jahresumsatz zu verdoppeln?!
Übrigens ich benutze meinen Falschen jetzt schon bei Kind 2 und 3 und tausche sie aus, wenn ich der Meinung bin ,daß sie es jetzt mal nötig hätten.Lerne aber gerne dazu.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@K_y_r_a und bine310

Antwort von Bübchen_2006 am 27.10.2007, 21:45 Uhr

@kyra:
Sorry, ich meine die Plastikflaschen. Glasflaschen hatten wir nie. :-)

@bine310:
benutze mal Google, da findest du die Antworten. Es sind die selben Gründe aus denen du deine Zahnbürste regelmässig wechselst (das hoffe ich zumindest).....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

nicht streiten , das ist einfach bübchen!

Antwort von henry06 am 28.10.2007, 18:14 Uhr

alles korrekt nach plan aus dem buch, aus dem internet usw. da geht nix daneben, es verläuft alles nach "lehrbuch".

ich sag' dazu schon lange nichts mehr, ich kringel mich da einfach ;o)

sylvie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

warum wird das der hersteller wohl drauf schreiben?

Antwort von henry06 am 28.10.2007, 18:17 Uhr

das sind immer die ersten fragen, falls mal ne mama hier schreibt, ob sie nach dem 4. monat schon brei geben kann. und die antwort darauf kommt z.b. von bübchen prompt: "weil sie dran verdienen wollen"

und genauso nehme ich mal an, verhält es sich bei den fläschchen wohl auch, sie wollen einfach nach 3 monaten neue verkaufen. könnte das vielleicht sein?

ich benutze die flaschen so lange, bis ich sehe, dass sie risse bekommen oder ähnliches und mich würde auch mal interessieren, was daran so schlimm sein soll? oder haut ihr die plastikteller eurer kinder auch nach 3 monaten in den müll?

*kopfschüttel*

sylvie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@henry06

Antwort von Bübchen_2006 am 28.10.2007, 18:29 Uhr

Ich hoffe du tauscht deine Zahnbürste????? Nein, das soll man nicht nur deshalb machen weil der Hersteller dran verdient. *schmeissweg*

Wenn ich eines nicht leiden kann, ist es wenn ich auch noch falsch zitiert werde weil mein Gegenüber keine Ahnung hatte! Grrrr. Also, bitte zeige mir die Stelle an der ich auf die Frage ob man mit 4 Monaten schon zufüttern soll den Quatsch geantwortet habe den du geschrieben hast. Du wirst ihn nicht finden, denn meine Standardantwort ist die Geschichte mit der Darmreife! :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @henry06

Antwort von henry06 am 28.10.2007, 18:43 Uhr

alles klar frau allwissend!

ich denke schon, dass ich auch ein wenig ahnung habe von babies.

ging es hier um eine zahnbürste oder um babyflaschen?

nur für dich:

mit einer zahnbürste reinige ich mir 2 mal am tag die zähne.

ich koche diese (im gegensatz zu saugern) nicht jeden tag aus, noch stelle ich sie bei 60 grad (wie die fläschchen) in den geschirrspüler. wenn du das mit deinen zahnbürsten auch nicht machen solltest, dann ist es durchaus logisch, dass ich diese (ja ich tue das auch!) nach 3 monaten wechsele! hab' ich das auch für dich klar formuliert oder sollte ich erst einen link für dich googeln??

jetzt darfst du dich ruhig weiter kringeln!

sylvie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @henry06

Antwort von Stillmami_1974 am 28.10.2007, 19:15 Uhr

Hi!
...ich möchte mich als "Null-Ahnung-über-Flaschen"-Mami auch 'mal kurz einmischen :-)

Ich weiß, daß z.B. die PET-Mehrweg-Flaschen (Mineralwasser usw.) auch nur eine begrenzte "Lebensdauer" haben. Trotz Reinigung...und ich denke mal, daß diese Trinkflaschen in der Fabrik vor dem erneuten Befüllen tip-top und nach dem neuesten Stand der Technik gereinigt werden.

Es ist nämlich so, daß sich im Kunststoff mit der Zeit Bakterien einnisten... Und für Babies, alte oder kranke Menschen könnte das eben gefährlich werden.

Deshalb würde ich, würde ich nicht Stillen, grundsätzlich nur Glas-Flaschen verwenden.

LG
Sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @henry06

Antwort von Bübchen_2006 am 28.10.2007, 19:16 Uhr

Also hier ist es üblich sich 3 x am Tag die Zähne zu putzen und nicht nur 2 x am Tag. ;-)

Du kannst es gerne googlen wenn du dich dann besser fühlst, aber es ändert dennoch an der Grundaussage nix.

Und da dir meine Antworten ja zu lehrhaft sind: DAS IST ABSICHT! Wenn jemand (um auf deinen Beikostbeginn zurück zu kommen) schon fragt "darf ich mit 4 Monaten schon mit fester Nahrung anfangen" - also selber überhaupt keine Ahnung von der Materie hat - empfinde ich es als unverantwortlich derjenigen auch noch gut zuzureden statt darauf hinzuweisen WARUM empfohlen wird später anzufangen! Hier sind viele Mütter noch recht jung. Einige sogar erst Anfang 20 und wenn man manche Beiträge liest - extrem naiv und leichtgläubig. Es ist immer wieder super wenn manche Mama hier so erzählt was sie mit ihrem Kind veranstaltet hat. "Naivchen" macht das nach und wenn Naivchens Kind das überhaupt nicht gut vertragen hat... was dann? Ich muss mich nicht hinstellen und sagen "oh sorry, ja da hätteste mir halt nicht glauben dürfen". Und ja, diese Fälle habe ich in den letzten 20 Jahren schon öfter erlebt! Es gibt hier sogar Frauen die wissen nicht mal wozu man Öl ans Essen macht und wie die Vitaminaufnahme im menschlichen Körper funktioniert! DAS finde ich krass.

Wir können das noch gerne beliebig weiterspielen, dann aber am besten per Email. Wenn es dich also wirklich interessiert warum ich manche Dinge nur nach Lehrbuch zitiere, sag einfach Bescheid.

Im übrigen dürftest du - wenn du wirklich alle bösen Beiträge von mir liest - wissen, dass wir so ziemlich alles andere als nach Lehrbuch agieren. Na, wann hat unser Knirps denn den ersten Brei bekommen? :-)))))

So, jetzt ist Badezeit für kleine Männer! Wünsche einen angenehmen Abend

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ok bübchen & stillmami

Antwort von henry06 am 28.10.2007, 19:39 Uhr

@bübchen: ich gebe dir in manchen sachen recht und zicken wollte ich hier auch nicht. wir haben halt in manchen sachen ne andere auffassung, was ja ber nicht weiter schlimm ist. ich lese auch nicht alle deine beiträge, es ist mir nur ein bis zweimal aufgefallen. zu den flaschen nochmal: ich benutze diese ja nicht 6 jahre am stück oder so, ich denke wenn man sie länger als 3 monate benutzt, ists nicht wirklich schlimm. ende :o)

soll jeder machen was er denkt.

@stillmami: bitte nicht du auch noch! ich werde es wohl nie verstehen, warum eine stillmami sich im fläschchenformum rumtreibt und kluge ratschläge erteilt. und auch noch behauptet, jemand der fläschchen füttert, habe keine ahnung davon. hä??? ich weiß, dass stillen da ah und oh ist deiner meinung und das ist auch gut so, aber unterstelle mir hier bitte nicht, ich hätte keine ahnung vom fläschchengeben, denn woher willst du das denn wissen? du stillst doch!? *kopfschüttel*

lg sylvie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

nachtrag

Antwort von henry06 am 28.10.2007, 19:41 Uhr

habe mich wohl etwas verlesen sorry

also stillmami: du hast behauptet, dass DU keine ahnung davon hast, ok ich nehme alles zurück und entschuldige mich!

dann das gleiche an dich wie an bübchen! gute nacht

lg sylvie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@henry

Antwort von Stillmami_1974 am 28.10.2007, 21:25 Uhr

Und ich dachte schon, ICH hätte mich verschrieben :-)

Wieso sich eine Stillmami auch 'mal ins Fläschchen-Forum verirrt?

Nun ja...obwohl ich überzeugte Stillmami bin, informiere ich mich auch über den Tellerrand hinaus. Etwas wenigstens.

Und schließlich antworten im Still-Forum ja auch viele Mütter, die nur kurz oder gar nicht gestillt haben, und früher oder später auf Flasche umgestiegen sind.
Ich finde das nicht schlimm. Im Gegenteil.
Ist doch immer besser, wenn man beide Seiten kennt, oder?
Wie man dann für sich selber entscheidet...das ist natürlich jedem selber überlassen.

Und nochmal zur Plastik-Frage...meine Antwort hatte ja nun gar nichts mit der Babyflasche an sich zu tun. Sondern generell mit der Problematik von Kunststoff-Trinkflaschen.

Und wenn so eine Frage gestellt wird...und jemand eine Erklärung dafür hat? So what?

Egal.
Dir auch eine ruhige Nacht,
Sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung
Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.