Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Stero79 am 22.09.2007, 14:07 Uhr

Ab wann den ersten Brei??

Hallo...ich habe da mal eine Frage an euch,wie ihr das macht????
Meine kleine Maus ist jetzt Drei monate alt,und ich mache mir schon mal ein paar Gedanken wie ich bald Beifüttern muss.
Meine Kleine ist eine gute Trinkerin.Sie trinkt am Tag 4 Flaschen zwischen 220ml und 250ml.Die letzte Flasche bekommt sie um 20Uhr und dann schlaft sie auch bis Morgen 8 Uhr durch. Ich tue ihr zwischendurch auch schonmal Hipp Karottensaft (ab 4 Monat) ein wenig mit in die Milchnahrung mischen.Das trinkt sie gerne und auch ohne Probleme.
Ab waan fange ich mit Brei an? und wieviel bekommen die Kleinen dann davon?
Kann ich dann weiter die 1er Nahrung zusätzlich nehmen oder muss ich auf 2er Nahrum umsteigen?Wäre über ein paar Tips sehr dankbar.
Lg Steffi und Mia Melina

 
3 Antworten:

RE: Ab wann den ersten Brei??

Antwort von Sandra82 am 22.09.2007, 15:56 Uhr

Zuerst einmal, du hast ja bereits mit Beikost angefangen, da du schon Karottensaft gibt. Warum denn schon sooooooooooo früh?

Mit Beikost sollte man frühestens mit 4 Monaten beginnen, besser noch erst mit 5 oder 6 Monaten!!!

Bei PRE oder 1er kannst du die ganze Fläschchenzeit über bleiben. Ausser natürlich dein Kind trinkt irgendwann riesige Mengen davon, dann ist ein Wechsel auf 2er durchaus sinnvoll.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ab wann den ersten Brei??

Antwort von Stern07 am 22.09.2007, 18:12 Uhr

Hallo,
also mein Kleiner ist 4Monate und bekommt die Pre-Nahrung, vor dem 6.Monat möchte ich nicht mit Brei anfangen.
Meine Hebi und Kinderärztin sagen auch immer, das man vor dem 6. monat mit brei nicht anfangen braucht.

LG Stern

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ab wann den ersten Brei??

Antwort von jonamama am 22.09.2007, 18:58 Uhr

Also ich sehe das alles etwas lockerer. Ich denke hier will keiner seinen Kindern schaden, aber ich denke auch, dass es nicht umsonst Baby Beikost ab dem 4ten Mon gibt. Ok, es ist vielleicht früh und man MUSS es nicht tun, aber man bringt sein Kind damit nicht um. Ich habe meine Tochter 4 1/2 MOn voll gestillt und sie trank echt stündlich. Ich kann euch sagen, dass macht keine Frau so ohne weiteres. Wir haben jetzt abgestillt und ich stellte schnell fest, dass Sie mit 1er auch sehr oft kommt und es ihr anscheinden auch nicht so richtig reicht. Ich stelle Sie jetzt auf 2er um und es klappt bestens. Ich denke, wenn das Kind mehr als die angegeben Flaschen am Tag trinkt oder Unmengen, dann ist 2er Ratsam. Ansonsten gebe ich Ihr auch Mittags Möhrchen mit in die Flasche und denke, dass ist ok. Dabei bleibe ich aber auch erst noch eine Zeit, bis ich ihr dann weiteres gebe.
Mache es ruhig, wie du denkst. Und wenn du bei einer Sache bleibst und deine Maus es verträgt, dann ist es auch ok. Bei meinem Sohn bekam ich keinerlei Hilfe oder Rat. Ich habe ihn von Anfang an mit Flasche gefüttert und mit Beikost habe ich auch früh angefangen. Es hat ihm nicht geschadet, er hat keine Allergie und es ging ihm gut. Ich war aber auch immer langsam, also nicht alles auf einmal.

lg alex

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung

Anzeige

HiPP Combiotik Folgemilch - Bestnoten im Test
Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.