Zyste durch Clomifen

Dr. med. Roxana Popovici Frage an Dr. med. Roxana Popovici Frauenärztin

Frage: Zyste durch Clomifen

Hallo Fr. Dr. Popovici, Ich habe im letzten Zyklus mit Colmifen begonnen von ZT 3-7. An ZT 10 wurde im US ein Folikel mit 1,8 festgestellt und ich solle jetzt mit meinem Mann alle 2 Tage zusammen sein. Dies haben wir natürlich befolgt. An ZT 14 sagte man mir dann, es wäre jetzt eine Zyste von 2,9. Jetzt bin ich wieder bei ZT 3 angelangt, hatte natürlich keinen positiven SS Test. Meine FA ist nun noch bis zum 08.08. in Urlaub und hat mir nicht gesagt, ob ich diesen Zyklus wieder Clomifen nehmen soll oder nicht. Ich bin etwas verunsichert, weil ich nicht weiß ob die Zyste noch da ist und ob es schädlich ist Clomifen trotz Zyste zu nehmen. Können Sie mir da bitte weiterhelfen? Denn ich müsste ja dann ab heute wieder mit der Einnahme beginnen. Vielen Dank! Liebe Grüße 😊

von Sternchen2022 am 29.07.2022, 14:20



Antwort auf:

Zyste durch Clomifen

Hallo, diesen zyklus würde ich Clomifen aussetzen. GV sollten Sie trotzdem haben (natürlich). Hoffe, das hilft. Alles Gute, RP

von Dr. Roxana Popovici am 03.08.2022


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Clomifen, Zyste, Periode

Sehr geehrter Herr Dr. Gagsteiger, ich habe einen Clomifen Zyklus hinter mir. Die Follikel sind auch gut gewachsen. Hatte 3 Stück in sprungreifer Größe. Allerdings ist es allem Anschein nach nicht zu einem Eisprung gekommen. Wurde aber nicht mit einer Blutabnahme geprüft. Musste einfach nach ca. 10 Tagen (ZT 23) nochmals zur Kontrolle. Da wurde...


Zyste wegen Clomifen

Sehr geehrte Frau Sonntag, ich(35) wurde nach einem Jahr nicht schwanger,meine Ärztin gab mir deswegen Clomifen. 2 Mal hat es geklappt was immer nach 1 Woche wieder endete.Jetzt im letzten Zyklus ( Tag 11) wurde auf einer Seite ein großer Leitfollikel gesehen,auf der anderen leider eine große Zyste von 6 cm! Nun sagte meine Ärztin das ich aufgrund...


Clomifen,letzter Zyklus, große Zyste

Sehr geehrte Frau Finger, ich(35) wurde nach einem Jahr nicht schwanger,meine Ärztin gab mir deswegen Clomifen. 2 Mal hat es geklappt was immer nach 1 Woche wieder endete.Jetzt im letzten Zyklus ( Tag 11) wurde auf einer Seite ein großer Leitfollikel gesehen,auf der anderen leider eine große Zyste von 6 cm! Nun sagte meine Ärztin das ich aufgrun...


Clomifen und Zyste

Hallo Dr.Eibner, im Februar hatte ich eine FG in der 12SSW,seitdem will es nicht mehr klappen.nach der FG hatte ich eine sehr kurze zweite Zyklushälfte von nur 9-10 Tagen. Habe deshalb zwei Monate Utrogestan genommen,leider ist es nicht zu einer Schwangerschaft gekommen.Habe diesen Zyklus dann Clomid genommen und die Ovitrelle zum Auslösen des Ei...


Zyste nach Clomifen

Hallo Herr Dr. Emig, nach fünf Zyklen mit Clomifen (IUI) habe ich eine Eierstockzyste entwickelt. Sie ist ca. 4 cm groß und auch mit der Blutung nicht weggegangen (Kontrolle an ZT 3). Nun soll ich einen Monat mit der Stimulation pausieren und abwarten, ob die Zyste von alleine weggeht. Leider habe ich bei der Kontrolle vergessen zu fragen, für w...


Zyste nach Clomifen

Hallo Herr Dr. Moltrecht, ich befinde mich im 5. Zyklus mit Clomifen. Die ersten drei waren Zyklen mit GnvP, danach haben wir ins KiWuZentrum gewechselt und hatten zwei Inseminationen. Am 16.02. war ein 18mm Follikel zu sehen sowie ein kleinerer von ca. 14 mm. Am selben Tag wurde mit Ovitrelle ausgelöst und dann am 17. die Insemination vorgenomm...


"unkontrollierte" Clomifen-Therapie mit Zyste

Hallo, ich bin 29 Jahre alt und habe 3 Clomifen Stimulationen hinter mir. Bei der 1.Clomifen Behandlung (CB)(50mg)habe ich leider gleichzeitig einen MagenDarmVirus bekommen.Es gab 2 Follikel (1x 1,30cm und 1x 1.34cm) und keine Insemination . Bei der 2.CB wurde die Dosis auf 75mg erhöht(1 ½ Tabletten). Am 12.Zyklustag (ZT) hatte ich am linken Ei...


Clomifen, überfällig, Test negativ, Zyste?

Sehr geehrter Dr. v. Stutterheim, ich befinde mich im zweiten Clomifenzyklus (100mg pro Einnahmetag). Laut Temperaturkurve hat an Zt 15 der Eisprung stattgefunden, was auch zum Ultraschall an Zt 13 passt , ein 2,2 cm großer Follikel war sichtbar. Ausgelöst wurde nicht. Nun an Zt 31 und Es+16 ist bisher die Menstruation nicht eingetroffen, allerdi...


Kein Eisprung (Zyste) - clomifen

Guten Abend, Ich habe eine Frage zu meiner Lage. Und zwar versuche ich seit 7 Monaten schwanger zu werden. Ich bin 25 und habe noch keine Kinder. Seit 10 Jahren habe ich immer in der Pillenpause Probleme mit follikelzysten gehabt. Die mit chlormadinon behandelt wurden. So war es auch in den ersten 4 übungszyklen. Meine Ärztin h...


Zyste und Clomifen

Hallo Dr. Bühler, Ich hatte eine 4cm große Zyste im rechten Eierstock (befinde mich in Hormonbehandlung mit Clomifen)! Mein FA riet mir, meine Periode abzuwarten, da die Zyste dann meistens mit abgeht! Dann solle ich vom ZT 3-7 wieder mit 50mg starten! Gesagt, getan;) jetzt befinde ich mich am ZT 8 und habe aber immer noch Blutungen ( denke Zyste...