Prof. Dr. med. Ulrich Wahn

Nochmal Milcheiweißallergie

Antwort von Prof. Dr. med. Ulrich Wahn

Frage:

Vielen Dank für Ihre rasche Antwort. Habe ich die Heilungschancen nun negativ beeinflusst,weil ich ihm nun Milchprodukte zum Probieren gegeben habe? Kann es sein,dass es nun länger dauert?Ein Kinderallergologe hat gemeint, ich könne es ja einfach mal probieren! Ei verträgt er in Verbindung mit Kohlenhydraten.

von saja79 am 20.07.2015, 15:08 Uhr

 

Antwort auf:

Nochmal Milcheiweißallergie

Nein, Ihre "Provokationstestung" ist für die Dauer bis zur Toleranzentwicklung nicht von Bedeutung. Bleiben Sie bitte optimistisch.
Gruß, Ulrich Wahn

von Prof. Dr. med. Ulrich Wahn am 20.07.2015

Antwort:

Nachtrag

Was mich brennend interessiert. Ist die Milcheiweißallergie eine Allergie, die sich einfach auswächst und ist es dabei unerheblich, ob er geringe Mengen an Kuhmilch zu sich nimmt, wenn er es verträgt oder ist das für den Heilungsprozess hinderlich?

von saja79 am 20.07.2015

Antwort:

Nachtrag

In der Tat verlieren die meisten Kleinkinder die Milcheiweiß-Allergie nach Jahren, die Bedeutung der Kuhmilchfütterung in der kritischen Zeit ist nicht abschließend geklärt und wird derzeit intensiv beforscht, für praktische Fragen wie die Ihre vermute ich, ist sie von untergeordneter Bedeutung. Gruß, Ulrich Wahn

von Prof. Dr. med. Ulrich Wahn am 20.07.2015

Antwort:

Rückfrage

Mich interessiert daran, ob ich ihm weiterhin Butter und etwas Käse geben kann, wenn er darauf nicht reagiert, oder ob Sie davon eher abraten würden? Diese zwei Wochen, in denen ich ihm jetzt täglich Kuhmilchprodukte gegeben habe, verlängern diese jetzt die Karenzzeit? Irgendwie habe ich das Gefühl, ich verstehe das Ganze noch nicht richtig, entschuldigen Sie bitte.

von saja79 am 20.07.2015

Antwort auf:

Nochmal Milcheiweißallergie

Ist bei den Forschungen schon eine Richtung erkennbar,ob die Gabe von Kuhmilchprodukten in der kritischen Zeit eher kontraproduktiv ist oder nicht? Für uns ist es halt schön,ihm etwas vom Käse bei Tisch abgeben zu können, wenn er möchte und nicht darauf reagiert, daher frage ich.

von saja79 am 20.07.2015

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.