Prof. Dr. med. Volker Wahn

Frage zur Masernimmunität

Antwort von Prof. Dr. med. Volker Wahn

Frage:

Sehr geehrter Prof. Dr. Wahn,

in einem anderen Beitrag schrieben Sie heute bezüglich Masernimpfung "Beim Immunschutz durch die Impfung hält dieser nicht lebenslang, daher sollten Erwachsene nachgeimpft werden."

Wie darf ich diese Anmerkung verstehen?

Laut Stiko-Impfkalender erfolgt die Immunisierung durch die Imfpung in den Lebensmonaten 11-14 und 15-23 durch insgesamt zwei Impfgaben.

von Tigerblume am 27.02.2015, 10:58 Uhr

 

Antwort auf:

Frage zur Masernimmunität

Für Kinder ist das erst einmal ausreichend. Aber auch die werden erwachsen. Es kann sein, dass in 20 Jahren eine Nachimpfung empfohlen wird.
Im Moment ist klar: Wer nicht die natürlichen Masern hatte und vor 1970 geimpft wurde (damals 1x), sollte 1x nachgeimpft werden.

von Prof. Dr. med. Volker Wahn am 27.02.2015

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.